Telekom stellt Speedbox offiziell vor

Heute hat die Telekom sein neues WLAN zum Mitnehmen offiziell vorgestellt. Nennen tut man das Telekom Speedbox, was letztlich Vodafones GigaCube gleicht und Flexibilität bereitstellen soll. Insgesamt gibt es 100 GB Datenvolumen zum Mitnehmen wobei der Speedbox Router 4 Stunden ohne Strom aushalten soll. Zur Nutzung ist eine MicroSIM Karte der Telekom nötig.

Anschließend verbindet sich die Speedbox mit dem LTE Netz der Telekom. Für monatlich 39,95 Euro bekommen Kunden 100 GB Inklusivvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands. Der Bereitstellungspreis beträgt einmalig 39,95 Euro. Für den Speedbox Router fällt einmalig ein Preis von 1 Euro an. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. Mit der Option SpeedOn können 15 GB für 14,95 Euro oder 30 GB für 29,95 Euro bei Bedarf hinzugebucht werden.

Noch mehr Flexibilität bietet Speedbox Flex. Hier zahlt der Kunde nur, wenn er die Speedbox nutzt. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 39,95 Euro und der Speedbox Router 99,95 Euro. 100 GB Datenvolumen für die Nutzung innerhalb Deutschlands können per Datenpass für 44,95 Euro gebucht werden. Dieser ist 31 Tage gültig.

Alle Kunden unter 28 Jahren profitieren im Speedbox Young–Tarif. Zehn Euro monatlichem Rabatt gibt es auf das Inklusivvolumen oder im Flex-Tarif auf den Datenpass.

Quelle: Telekom
Telekom stellt Speedbox offiziell vor
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Telekom stellt Speedbox offiziell vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.