Apple HomePod – Angeblich Arbeit an Multi-User-Support

Heute wurde bekannt, dass Apple ein Patent genehmigt wurde. Dieses Patent beschreibt ein „voice recognition system“ (Spracherkennungssystem), welches zur Identifizierung von Nutzern dienen soll. Dies würde beim HomePod zum Beispiel personalisierte Aufgaben für verschiedene Nutzer bedeuten. Aktuell unterscheidet der smarte Speaker nicht nach der Person und redet mit jedem über alles.

Gut integriert, könnte dieses System das Erstellen von Profilen auf dem iPhone ermöglichen, sodass Siri die Stimme mit dem auf dem Smartphone hinterlegten Profil verknüpfen kann. Dies würde auch eine weitergehende Zugriffssteuerung ermöglichen, wodurch der Besitzer verschiedene Funktionen nur bestimmten Personen freigeben könnte.

In dem Patent geht die Anpassung aber über die simple Spracherkennung hinaus. So soll Siri eine Bibliothek an Wörtern des Nutzers aufbauen und so verschiedene Sprachmuster erlernen können. Diese Muster können einmal bei der Erkennung nützlich sein, aber auch bei der Ausführung von Befehlen.

Via: AppleInsider

Apple HomePod – Angeblich Arbeit an Multi-User-Support
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.