InSpectre Release 8 zeigt nun, ob ein Microcode Update verfügbar ist

Im März hatte Steve Gibson seinem kleinen Tool InSpectre die CPUID zur Überprüfung hinzugefügt. Damit man gezielt nach einem Bios Update Ausschau halten kann. Jetzt in der neuen Version 8 von InSpectre wird direkt angezeigt, ob ein Microcode Update zur Verfügung steht.

Der Hintergrund: Intel hat die Entwicklung der Microcode Updates für seine CPUs abgeschlossen. Damit steht nun fest, welche CPUs ein Update bekommen und welche nicht. Dies kann man in dieser PDF-Datei nachlesen. Diese Infos zu den einzelnen CPUs wurde nun direkt in das kleine Tool integriert, sodass sofort angezeigt wird ob ein Update zur Verfügung steht oder nicht.

Erst gestern hatten wir darüber berichtet, dass Intel nun auch seine letzten Geräte der Intel NUC-Reihe ein Bios Update bereitgestellt hat. Siehe hier. Wer seinen Rechner noch einmal auf die Anfälligkeit auf Spectre oder Meltdown und die Leistungseinbuße testen möchte, findet InSpectre hier: grc.com/inspectre.

InSpectre Release 8 zeigt nun, ob ein Microcode Update verfügbar ist
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

18 Kommentare zu “InSpectre Release 8 zeigt nun, ob ein Microcode Update verfügbar ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.