Apple veröffentlicht iOS 11.3 mit Informationen zum Batteriezustand

Eine kleine Info zum Wochenende: Apple hat am gestrigen Tag das schon lange erwartete Update auf iOS 11.3 freigegeben. Mit dabei: Genauere Informationen über den Zustand des Akkus und ARKit 1.5 für vertikale Flächen (Wände). Ansonsten gibt es gibt es viele Kleinigkeiten – zum Beispiel die neuen Animojis auf dem iPhone X oder eine zuverlässigere Handoff-Zwischenablage bei Geräten im gleichen WLAN.

Wie man bei Bedarf mit einem verschlissenen Akku auf „Höchstleistung“ umschalten kann, hatten wir vor ein paar Wochen schon mal HIER beschrieben. Bei einem halbwegs frischen Akku sieht das ganze hingegen so aus:

Ihr solltet für das Update wie immer ausreichend Speicher frei halten (bei mir waren es satte 700 MB) und im Idealfall einen Akkustand von mindestens 50 Prozent haben. Falls der Speicherplatz zu knapp sein sollte, gilt wie immer: iOS-Device an den PC oder Mac anstecken und das Update per iTunes laden.

Apple veröffentlicht iOS 11.3 mit Informationen zum Batteriezustand
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Apple veröffentlicht iOS 11.3 mit Informationen zum Batteriezustand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.