Intel: Laptops mit 5G Mobilfunkverbindung von Partnern geplant

Heutzutage klingt die Gigabit-Mobilfunkanbindung 5G wie ein Traum, welcher vielleicht hier in Deutschland in 10 Jahren mal zum Einsatz kommt. Aber trotzdem wird es irgendwann kommen. So plant Intel mit seinen Partnern Microsoft, Dell, HP und Lenovo Ende 2019 Laptops eben mit diesen Mobilfunkanbindungen bereitzustellen.

Der Vorteil dieser Chips von Intel ist, dass diese neben 5G auch 2G, 3G und LTE unterstützen werden. Somit also alles soweit abgedeckt ist, um überall eine Internetverbindung zu bekommen. Auch Qualcomm hat schon 18 Partner für Smartphones an Board, die auch im Jahr 2019 dann mit 5G Chips ausgestattet sein werden. Partner hier sind unter anderem HMD (Nokia), Xiaomi, Vivo, LG, HTC, LG und Sony. Um nur mal einige davon zu nennen.

Noch steckt diese Technologie in den Kinderschuhen und wird erst in einigen Testgebieten ausprobiert. In den USA hat At&T und Verizon angekündigt, Ende 2018 zu starten. Wie es bei uns aussieht, naja. Die Kosten werden erst einmal in die Höhe schnellen. Denn die Funkmaste müssen an diese neue Geschwindigkeit erst einmal mit neuen Leitungen angepasst werden. Vodafone und Telefonica haben hier schon eine Kooperation abgeschlossen, die ab Juli 2018 starten soll. Allgemein rechnet man mit einem Start von 2020+.

theverge Bild: pixabay

Intel: Laptops mit 5G Mobilfunkverbindung von Partnern geplant
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Intel: Laptops mit 5G Mobilfunkverbindung von Partnern geplant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.