OneNote für Windows 10 – Neue Funktionen für Insider

Eines der beliebtesten Programme von Microsoft ist mittlerweile auch OneNote, denn nicht nur Studenten sondern auch viele weitere schätzen es Notizen digital und vor allem sortiert anzulegen. Ich bin mittlerweile auch so ein Mensch. Jedoch bin ich kein OneNote-Nutzer unter Windows 10, aber diesige können sich jetzt als Insider über neue Funktionen freuen.

Das neue Update wird an Insider im Fast Ring sowie Skip Ahead Ring verteilt und beinhaltet unter anderem das Umwandeln von Handschrift in getippten Text. Dazu schreibt man diesen zuerst und wählt mit dem Lasso-Wergzeug den Bereich aus, welchen man dann mit dem Button „Ink to Text“ umwandeln möchte. Persönlich hoffe ich darauf, dass diese FUnktion alsbald für alle Plattformen und Releasestadien umgesetzt wird.

Weiterhin gibt es neue Ink-Effects für Office 365-Abonnenten. Die Effekte sind Lava, Ocean, Bronze und Rose Gold. Damit verleiht man seiner Schrift quasi einen glitzernden Effekt. Auch für Office 365-Kunden sind die neuen Möglichkeiten bei Funktionsgraphen. Dort lassen sich jetzt Maximal- und Minimalwerte integrieren.

Schlussendlich können alle über die Pfeilnavigation vorher besuchte Seiten aufrufen sowie einzelne Abschnitte in Notizen verlinken und Links im Allgemeinen kopieren. Das Update mit diesen Neuerungen erhalten Insider im Windows 10 Store.

Quelle: Caschys Blog

OneNote für Windows 10 – Neue Funktionen für Insider
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.