OneDrive für iOS – „Superscanner“, Offlineordner und andere Neuerungen

OneDrive wird nicht nur 10 Jahre alt heute. Nein, heute gibt es auch ein Update für die iOS-App, welches mit zahlreichen Neuerungen bestückt ist. Unter anderem spendiert Microsoft Version 9.1 einen „Superscanner“, welcher es erlaubt unendliche viele Seiten in ein PDF-Dokument zu scannen. Auch das Zuschneiden dieser ist möglich. Das einzelne Löschen und Drehen von Seiten geht natürlich ebenso.

Eine weitere Neuerung ist, dass unter iOS nun auch Offlineordner festgelegt werden können, welche immer heruntergeladen und synchron sind. Microsoft sagt, dass diese Funktion oft gewünscht wurde. Persönlich halte ich das für sehr nachvollziehbar.

Beim Teilen von Dateien kann nun auch ein Ablaufdatum für Links festgelegt werden. Für Nutzer eines Geschäfts-, Schul- oder Uni-Kontos gibt es außerdem eine Funktion für das Entdecken thematisch-passender Dokumente. Diese werden anhand der Zusammenarbeit mit anderen ausgewählt.

Leider erfordern alle Neuerungen ein Office 365-Abo, aber das lohnt sich wirklich.

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
OneDrive für iOS – „Superscanner“, Offlineordner und andere Neuerungen
Artikel teilen
Über den Autor

Begeisterter Technik-Enthusiast, der aktuell zwei Welten vereint. Windows auf PC sowie Xbox und iOS auf dem iPhone, als auch auf dem iPad. Gespaltene Persönlichkeit würde ich sagen. ;)

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.