Windows 10: Neon-Oberfläche breitet sich aus [Umfrage]

Microsoft stattet unter Windows 10 nach und nach weitere Windows-Apps mit Elementen der neuen Neon-Oberfläche aus. Die letzten Tage hatten wir beispielsweise schon über Paint 3D, Karten und die Fotos-App berichtet – nun sind auch beim Taschenrechner, dem Sprachrekorder und der Kontakte-App neue Tranzparenz-Effekte und Animationen hinzugekommen. Hier einmal eine kleine Galerie:

In der neuen Kontakte-App lassen sich zudem die neuen Hover-Effekte und Klick-Animationen ausprobieren. Erinnert mich irgendwie stark an Android und das Material Design. In dem folgendes Video kann man sie am Ende dank der dunklen Farben ganz gut erkennen. Ich weiß zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, ob ich diese Maus-Effekte gut oder schlecht finden soll. Vielleicht sollte Microsoft davon die Finger lassen, wenn sie es ja doch wieder nicht konsistent im gesamten System umsetzen können.

Insgesamt finde ich aber den Ansatz, gewisse Transparenz-Effekte wieder ins System einzubauen gar nicht so schlecht. Teilweise wirkt die Kombination mit dem „alten“ Design aber eben noch nicht ganz stimmig – gerade bei hellen Systemfarben. Aber wie sieht es denn bei euch aus?

Wie gefällt dir die neue Neon-Optik von Windows 10?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Windows 10: Neon-Oberfläche breitet sich aus [Umfrage]
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

18 Kommentare zu “Windows 10: Neon-Oberfläche breitet sich aus [Umfrage]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.