Rainmeter 4.0 in der finalen Version erschienen

Bei diesem Thema kann man durchaus sagen „Back to the roots“. Denn mit Rainmeter lässt sich der Desktop funktional so gestalten und wichtigen Anzeigen und Informationen bestücken, wie man es möchte. Jetzt ist die finale Version 4.0 mit vielen Neuerungen und auch Bugfixes freigegeben worden. Mit dieser Version wurde der Support für Windows XP und Vista eingestellt. Unterstützt wird Windows 7 inkl. SP1 bis Windows 10. Wer eine ältere Version 3.3.2 oder früher installiert hat, der kann die 4.0 ohne weiteres drüber installieren. Eine Deinstallation der alten Version ist nicht nötig.


Bilder aus unserer Deskmodder-Galerie auf Deviantart

Was ist neu

  • Shape Meter wurde hinzugefügt – Dieser neue Meter nutzt Vectorgrafiken, wie Rechtecke, Ellipsen, Bögen, Bézier-Kurven und Pfade.
  • Neuer Skin-Dialog – Mit dem Button „Create new skin“ oder per Kontextmenü lassen sich neue Ordner etc. für einen neuen Skin öffnen.
  • Inline Shadow – Damit lässt sich ein Schlagschatten hinzufügen.
  • Inline String Case – Damit lässt sich der angezeigte Text dann in allen oder einzelnen Strings anzeigen.
  • Domain / Workgroup – Eine neue Funktion für die Netzwerkeinstellungen.
  • HTTP Headers – Damit lassen sich ein oder mehrere Header-Felder hinzufügen.

Aber das ist nbur eine Auswahl der neuen Funktionen. Daneben wurden auch mehrere Fehler korrigiert, die ihr HIER nachlesen könnt.

Rainmeter ist immer noch Freeware und wird durch die Community mit Skins und Apps versorgt. Ich persönlich wurde nie wirklich warm mit Rainmeter, da der Funktionsumfang (damals) nicht an den von Samurize herankam. Aber das ist wohl bei jedem anders, wie bei jeder Software.

Wer sich das Programm einmal anschauen möchte:

via:ghacks

Rainmeter 4.0 in der finalen Version erschienen
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern.
Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Rainmeter 4.0 in der finalen Version erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.