Sony bestätigt PlayStation 4 „Neo“

Am Montag startet die E3, eine der wichtigsten Gaming-Messen auf diesem Planeten, wo Microsoft nachgesagt wird, dass diese große Pläne haben, was ihre Präsentation, auch am Montag, angeht. Anscheinend hat Sony nun ein wenig Bammel bekommen, denn Sony-Chef Andrew House bestätigte jetzt gegenüber der Financial Times, dass man an der PlayStation 4 „Neo“ (Codename) arbeite und diese demnächst auch vorstellen wird.

sony-logo3

Die neue PlayStation 4 mit dem Codenamen „Neo“ soll den nun bestätigten Gerüchten so leistungsstark sein, dass diese 4K-fähig ist und VR-Unterstützung bietet. (Selbiges wird auch Microsoft nachgesagt.)

Die „normale“ PlayStation 4 plane man nach Veröffentlichung der „Neo“ zeitgleich anzubieten, denn durch die neue Stärke der neuen Generation wird diese teurer, sodass Sony nach jede ihre eigene Zielgruppe finden wird. Aber um die Spieler nicht zu verärgern, sollen alle zukünftigen Spiele auch weiterhin die PlayStation 4 unterstützen und 4K- sowie VR-Unterstützung für die neue Konsole nur optional sein.

Sony bestätigt PlayStation 4 „Neo“
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Sony bestätigt PlayStation 4 „Neo“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.