Finale Spezifikationen für 4k Blu-ray verabschiedet

Hochauflösendes Fernsehen oder Streaming ist nicht erst seit diesem Jahr großes Thema – schon im letzten Jahr buhlten Hersteller von TV-Geräten mit Auflösungen von 3.840 × 2.160 Pixeln. Aufgrund fehlendem Angebotes scheint 4k aktuell noch kein wirkliches Thema beim Endkunden zu sein – zumindest Nutzer eines FullHD-TVs wollen laut Umfragen noch nicht wechseln. Doch so langsam zieht UltraHD in die Streamingdienste ein und somit könnte es nun auch für den Endkunden interessant sein, ein entsprechendes Endgerät zu haben. Die Blu-ray Disc Association hat nun einmal die finalen Spezifikationen für die 4k Blu-ray verabschiedet.

4K-BluRay

Grundsätzlich soll die oben genannte Auflösung Standard für die 4k Blu-ray sein. 4k Blu-ray Player sollen aber auch komplett abwärtskombatibel bleiben, so dass auch die „alten“ DVDs abgespielt werden können. Ebenso sollen auch Frameraten von 60 Bilder/s unterstützt werden. Ebenfalls wird HDR untersützt. Im Bereich Audio gibt es auch Neuigkeiten. Dolby Atmos und DTS:X wird man auf einer 4k Blu-ray vorfinden können. Aktuellen Angaben nach, soll es aktuell aber keine 3D-Filme auf 4k Blu-ray geben.

Doch einen Knackpunkt gibt es . Um die 4k Blu-ray auf eurem TV genießen zu können muss der HDCP-2.2-Kopierschutz unterstützt werden. In wie weit erste UHD-TVs diesen mitliefern, kann ich persönlich nicht sagen. Sollte der TV dieses nicht unterstützen, wird automatisch auf FullHD runtergeregelt.

Damit das hochauflösende Material auch Platz auf der 4k Blu-ray findet wurde die Kapazität durch zwei oder drei Schichten auf satte 66 oder 100 GB aufgestockt. Welchen Codec man nutzen wird, wurde nicht kommuniziert. Hier kann man aber vom neuen H.265 ausgehen.

Erste 4k Blu-ray Geräte sollen noch in diesem Jahr erscheinen – hier strebt man bestimmt das Weihnachtsgeschäft an. Für wen von euch sind 4k Bu-ray aktuell schon interessant ?

Finale Spezifikationen für 4k Blu-ray verabschiedet
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.