Windows 10 Preview: Nur 22% der Tester setzen auf eine VM

kategorie-windows-10Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft ein erstes größeres Update für die Technical Preview von Windows 10 veröffentlicht. Zusätzlich gibt es jetzt eine neue Statistik zur Nutzung der Windows 10 (Build 9860) Preview. Demnach haben ganze 41 Prozent der Tester und Interessierten die aktuelle Vorabversion auf einem Desktop-PC installiert. Relativ dicht dahinter liegen auch die Installationen auf Notebooks.

Sehr interessant: Weniger als ein Viertel der Tester haben Windows 10 – wie von Microsoft empfohlen – in einer virtuellen Maschine installiert. Ebenfalls sehr enttäuschend für die Firma aus Redmond dürfte das Interesse von Windows 10 auf Tablets-PCs sein. Lediglich zwei Prozent der Windows-Tester haben die Preview nämlich auf einem solchen Gerät installiert. Dabei soll Windows 10 doch DAS Windows für alle Plattformen werden.

Auch die zum Start von Windows 8 oftmals sehr stark beworbenen All-in-One-PCs kommen derzeit nur auf einer Nutzerbasis von rund einem Prozent. Wir dürfen gespannt sein, inwiefern sich diese Zahlen nach dem offiziellen Release im kommenden Jahr noch verändern werden.

 

windows 10 9860

Quelle: Gabriel Aul

Windows 10 Preview: Nur 22% der Tester setzen auf eine VM
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Windows 10 Preview: Nur 22% der Tester setzen auf eine VM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.