Lightning, der Kalender in Thunderbird wird mit der Version 38 automatisch mitgeliefert

thunderbirdDen Lightning Kalender für den Mail Clienten Thunderbird gibt es schon seit Ewigkeiten als Addon und musste, wenn man den Kalender im Mail-Programm nutzen wollte, immer als Addon zusätzlich installieren.
Er sollte eigentlich in Thunderbird 3 implementiert werden, dann in Thunderbird 8 und nun wird er in Thunderbird 38 kommen. Darauf hat man sich nun auf einer Konferenz in Toronto geeinigt.
Mozilla selber hat den Thunderbird aufgegeben. Er wird jetzt nur noch von der Community weiterentwickelt, bzw. am Leben erhalten.
Aber zurück zum Lightning Kalender.

Dieser wird dann, wie schon gesagt als Addon mitgeliefert, ist aber von Haus aus deaktiviert. Muss also erst aktiviert werden, um ihn benutzen zu können.

Um ehrlich zu sein, das kommt alles viel zu spät. Denn viele werden ihren Kalender schon längst auf Google oder Microsoft umgestellt haben, um den Kalender auch Geräte übergreifend nutzen zu können. Da hat Mozilla und nun auch die Community die Zeit ganz einfach verpasst (verschlafen).
Oder was meint ihr?

(via gHacks)

Lightning, der Kalender in Thunderbird wird mit der Version 38 automatisch mitgeliefert
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Lightning, der Kalender in Thunderbird wird mit der Version 38 automatisch mitgeliefert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.