„Samsung Z“ mit Tizen und „Samsung Galaxy W“ Phablet offiziell vorgestellt

S_Image_SM-Z910F_combination_Black_Dynamic1_1Samsung hat heute 2 neue, mobile Geräte vorgestellt. Mit dem „Samsung Z“ gibt’s das erste Smartphone mit dem hauseigenen OS Tizen und mit dem „Samsung Galaxy W“ gibt’s ein neues Phablet.

Das Samsung Z ist dabei als oberes Mittelklasse-Smartphone anzusehen. Ausgestattet ist es mit einem 4,8 Zoll HD Super-AMOLED Display und einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Angetrieben wird es von einem Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor mit 2,3 GHz und 2 GB RAM. Zum Einsatz kommt hier Tizen in Version 2.2.1.

Der interne Speicher beträgt 16 GB, welcher mittels MicroSD-Karte um bis zu 64GB erweitert werden kann. Die Rückseitenkamera liefert 8MP und die Frontkamera 2,1MP. Die Abmessungen betragen 138,2 x 69,8 x 8,5 mm bei einem Gewicht von 136 Gramm. Der Akku liefert 2600 mAh. Weiterhin gibt’s Bluetooth 4.0 BLE, USB 2.0, NFC und WLAN a/b/g/n. Auch LTE ist vorhanden. Verbaut hat Samsung auch den Pulsmesser und Fingerabdruckscanner, welchen man vom Galaxy S5 kennt. In schwarz und weiß wird das Samsung Z zunächst in Russland verfügbar sein. Einen Termin für die globale Verfügbarkeit gibt’s noch nicht.

Auch Phablet-Freunde werden von Samsung beglückt. Denn mit dem Samsung Galaxy W hat man ein 7 Zoll Gerät präsentiert.

Samsung-Galaxy-W-Breit_1

Das Gerät kommt mit 720p-Display, einem 1,2 GHz starkem Quad-Core-Prozessor und 1,5 GB RAM. 16 GB interner Speicher stehen zur Verfügung, welcher per MicroSD-Karte erweitert werden kann. Das Gerät wiegt 245 Gramm und liefert einen 3200 mAh starken Akku. Die Rückseitenkamera löst mit 8 Megapixel und die Frontkamera mit 2 Megapixel auf. Android 4.3 Jelly Bean ist vorinstalliert.

Samsung-Galaxy-W-Familie_1

Schon nen ganz schöner „Klotz“, welchen ich mir bestimmt nicht ans Ohr halten würde zum telefonieren.

[via]

„Samsung Z“ mit Tizen und „Samsung Galaxy W“ Phablet offiziell vorgestellt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.