OblyTile – Seine eigenen Icons für das Startmenü erstellen – Windows 8

OblyTile ist ein kleines Tool von Argony von den xdadevelopers, welches auf dem Startscreen von Windows 8 Verknüpfungen anlegt.
Nun sagt ihr sicherlich: Jaaa, das kann ich auch. Rechtsklick auf die *.exe und an Start anheften.
Mit OblyTile habt ihr aber die Möglichkeit eure eigenen Kacheln (Tiles) zu erstellen.
Dabei wird einmal ein Bild in 120 x 120 png und einmal 30×30 auch in png verlangt.
Das bedeutet ihr könnt eure eigenen Bilder für die Programme erstellen und im neuen (Metro) Startmenü einfügen.
Im Bild habe ich einmal etwas übertrieben. Opera (2), Paint und WordPad sind Original und der Pinsel, Opera ohne und mit Schrift sind selbst erstellt und Verknüpfungen die Opera (oder irgendein Programm) starten.
Dabei könnt ihr eurer Fantasie freien lauf lassen. Ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm reicht da schon aus.

Info und Download: forum.xda-developers.com

PS: Das Tool wird zur Zeit immer weiterentwickelt, also behaltet es im Auge.

Ein gutes Paket mit vielen vorgefertigten „Icons findet ihr über diesen Link

Neue Bilder und Informationen zu OblyTile könnt ihr hier sehen OblyTile kann jetzt noch mehr in der aktuellen Version

OblyTile – Seine eigenen Icons für das Startmenü erstellen – Windows 8
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “OblyTile – Seine eigenen Icons für das Startmenü erstellen – Windows 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.