Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
limen
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2023, 22:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von limen » 07.12.2023, 22:20

In Windows 11 sind alle Treiber, die ich benötige, in den optionalen Updates enthalten. Daher hatte ich eine Möglichkeit gesucht, diese automatisiert zu installieren. Auf meiner Suche bin ich auf diesen Artikel gestoßen:
https://www.deskmodder.de/blog/2023/11/ ... ie-regeln/

Allerdings, wenn ich die Gruppenrichtlinie setze, werden die optionalen Updates nie wie normale Updates behandelt und installiert. Habe schon "gpupdate /force" und neustart versucht. Auch erneute Neuinstallation von Windows 11.

Habe ich den Artikel falsch verstanden?

Und gibt es sonst noch eine Möglichkeit alle optionalen Updates zu installieren, ohne dass ich sie erst jedes Mal einzeln auswählen muss?

Tante Google

Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von Tante Google » 07.12.2023, 22:20


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 59520
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danke erhalten: 522 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von moinmoin » 08.12.2023, 08:20

Erst einmal :willkommen:

Der Beitrag bezieht sich nur auf die neuen Funktionen, die durch den Schalter freigegeben werden.

Die Treiber unter optionale Updates sind eigentlich nur dafür da, wenn ein Treiber des Herstellers Probleme bereitet. Dann kann man den Treiber über die optionalen Updates nutzen.

Daher macht es keinen Sinn, diese optionalen Updates automatisiert zu installieren.

limen
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2023, 22:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von limen » 08.12.2023, 09:46

Dann ist die Bezeichnung leider sehr missverständlich gewählt, wenn nicht die optionalen Updates gemeint sind, wo sich auch die Treiber befinden.

Für mich macht es absolut Sinn, denn das sind die gleichen Treiber, die ich auch vom Hersteller bekomme inkl. BIOS Updates. Somit wäre das automatische Installieren, selbst eine Einmalige, eine deutliche Erleichterung.

Gibt es sonst noch Möglichkeiten?

Manu

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von Manu » 08.12.2023, 10:27

limen hat geschrieben: 08.12.2023, 09:46 Für mich macht es absolut Sinn, denn das sind die gleichen Treiber, die ich auch vom Hersteller bekomme inkl. BIOS Updates. Somit wäre das automatische Installieren, selbst eine Einmalige, eine deutliche Erleichterung.

Das stimmt so nicht. Die Treiber des Herstellers sind meistens aktueller, z. B. Grafiktreiber und andere. Von einem BIOS-Update über Windows habe ich auch noch nie gehört.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 59520
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danke erhalten: 522 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von moinmoin » 08.12.2023, 10:29

Das läuft bei Microsoft beides unter optionale Updates, da diese nicht direkt installiert werden, sondern dass man diese manuell starten muss. (Ist auch der Sinn dahinter)

Dann musst du aber schon ein sehr altes Gerät haben, wenn es keine aktuellen Treiber gibt.
Sei es Grafiktreiber etc.

Benutzeravatar
g-force
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1953
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danke erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von g-force » 08.12.2023, 13:22

Ich kann die Frage und das Ansinnen des TE durchaus verstehen. Auch ich nutze die "Optionalen Updates", um Treiber zu installieren - und ich finde das sehr praktisch. Das sind nicht immer die aktuellsten Treiber, funktionieren aber eigentlich zu 100% gut, das Gerät läuft und der Gerätemanager ist (zumindest bei Standardgeräten) "grün".
Bei einer "normalen" Installation muß man das leider manuell anstoßen, was der TE ja auch bemängelt. Ich selber installiere alle Geräte über "MDT" (also vom Server), wo ich in der Tasksequence die Möglichkeit habe, "Windows Update" automatisch auszuführen. Hier werden automatisch auch alle optionalen Updates (incl. Treiber und Firmware) installiert, sogar die nötigen Neustarts sind automatisiert.
Wie man sowas bei einer "normalen" Installation hinbekommt, weiß ich allerdings (noch) nicht.
Windows VISTA x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=29624
Windows 7 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=26485
Windows 8.1 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=28193
Windows XP x86/x64 ISO mit allen Updates: viewtopic.php?t=28348
Windows XP x86/x64 - Setup von WIM (XP2ESD): viewtopic.php?t=28372

Benutzeravatar
g-force
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1953
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danke erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von g-force » 08.12.2023, 16:04

Ich habe mich nochmal mit dem Thema beschäftigt. Da ich momentan viel mit PowerShell mache, habe ich mir damit eine mögliche Lösung zurechtgebastelt. Mit dem PS-Script werden die nötigen PS-Cmdlets heruntergeladen und installiert. Danach startet WU in der Powershell und lädt/installiert alle Updates incl. optionaler Updates und Treiber, es folgt ein automatischer Neustart.
Da die "WindowsUpdate.ps1" mit Adminrechten ausgeführt werden muß, liegt eine kleine CMD bei, die die .ps1 mit den entsprechenden Parametern startet. Beide Dateien müssen zusammen in einem Ordner liegen, da kein absoluter Pfad eingetragen ist (Variable "aktueller Ordner").
Die angehängte 7z in beliebigen Ordner entpacken, dann die CMD ausführen.
WindowsUpdateAuto.7z
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Windows VISTA x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=29624
Windows 7 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=26485
Windows 8.1 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=28193
Windows XP x86/x64 ISO mit allen Updates: viewtopic.php?t=28348
Windows XP x86/x64 - Setup von WIM (XP2ESD): viewtopic.php?t=28372

limen
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2023, 22:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von limen » 08.12.2023, 17:20

Habe heute eine Lösung hier gefunden und bereits erfolgreich getestet:
https://learn.microsoft.com/en-us/answe ... rs-install

Großen Dank dir @g-force, da hast du mir die Arbeit gespart, das selbst noch tun zu müssen 👍

@moinmoin und @Manu
Einzig persönliche Meinungen und Vorlieben als Antwort auf konkreten technischen Fragen waren für mich nicht besonders hilfreich, eher frustrierend. Das hat meinen Einstieg hier nicht gerade angenehm gemacht. Wäre g-force nicht gewesen, hätte ich hier vermutlich nichts mehr geschrieben.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 59520
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danke erhalten: 522 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von moinmoin » 08.12.2023, 17:53

Auch wenn du es nicht lesen willst, mit persönlich und Vorlieben hat das nichts zu tun.
Offiziell sind diese Treiber nur für den Notfall da. Das hat Microsoft unter Windows 10 so eingeführt.
https://www.deskmodder.de/blog/2020/09/ ... faelle-da/

Was du gefunden hast und g-force zusammengebastelt hat, sind Skripte, die das erledigen und erzwingen. Notwendig ist es nicht.

Benutzeravatar
g-force
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1953
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danke erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von g-force » 08.12.2023, 18:17

Wer also kein Problem mit seinem Gerät und den Treibern hat, braucht diese optionalen Treiber auch nicht zu installieren.
Es ist aber als Problem zu bezeichnen, wenn Treiber schlichtweg fehlen und der Gerätemanager voll von gelben Ausrufezeichen ist. Für den "Otto-Normalverbraucher" mit einem Standard-Laptop oder -Desktop sind diese Treiber völlig ausreichend. Außerdem:
Aktualisierte Treiber über Windows Update werden ganz normal angeboten und auch automatisch installiert.
Das kann ich so nicht bestätigen, weder bei Win10 noch bei Win11.
Windows VISTA x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=29624
Windows 7 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=26485
Windows 8.1 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=28193
Windows XP x86/x64 ISO mit allen Updates: viewtopic.php?t=28348
Windows XP x86/x64 - Setup von WIM (XP2ESD): viewtopic.php?t=28372

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 59520
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danke erhalten: 522 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von moinmoin » 08.12.2023, 18:43

Ein Gerät voller gelber Ausrufezeichen hatte ich noch nie.
Windows hat Standardtreiber und wenn einer fehlen sollte, nutzt man die Herstellerseite, oder eben einen (und nicht wild alle) aus den optionalen.
Und die optionalen Treiber haben nichts mit den Treibern zu tun, die bspw. Nvidia über Windows Update bereitstellt.

Benutzeravatar
Holgi
Elite
Elite
Beiträge: 2040
Registriert: 12.05.2018, 12:33
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danke erhalten: 250 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von Holgi » 08.12.2023, 18:45

@g-force
kannst du bitte mal checken:
ich meine, da muss noch ein
Set-ExecutionPolicy RemoteSigned -Force
rein. Also ungefähr so:

Code: Alles auswählen

Install-PackageProvider -Name NuGet -MinimumVersion 2.8.5.201 -Force
Install-Module -Name PSWindowsUpdate -Force
Set-ExecutionPolicy RemoteSigned -Force
Import-Module -Name PSWindowsUpdate -Force
als ich die einzelnen Zeilen in eine PS-Konsole eingab, kam da nämlich noch eine Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Import-Module : File C:\Program Files\WindowsPowerShell\Modules\PSWindowsUpdate\2.2.1.3\PSWindowsUpdate.psm1 cannot be loaded
because running scripts is disabled on this system. For more information, see about_Execution_Policies at
https:/go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=135170.
At line:1 char:1
+ Import-Module -Name PSWindowsUpdate -Force
Kann man so in der Windows Sandbox ausprobieren!

Das muss nicht bei jedem Anwender so sein. Möglicherweise hat der Eine, oder die Andere die Ausführung von PS-Scripten generell freigegeben.
PDF24 angepasste Installation (nur PDF Druckertreiber) per Script: viewtopic.php?t=30284
Winget (Desktop App Installer) für Windows Versionen ohne Store installieren (HowTo): viewtopic.php?t=26214
Vorstellung: tiny11builder; Script zur Verschlankung von Windows 11: viewtopic.php?t=30134
Windows StartMenü Empfohlen (Recommended Section) komplett ausblenden: viewtopic.php?t=30574
Hyper-V VM per Script erstellen viewtopic.php?t=25114

Benutzeravatar
g-force
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1953
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danke erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von g-force » 09.12.2023, 01:43

@Holgi
Das habe ich in der beiliegenden CMD eingebaut:

Code: Alles auswählen

setlocal enabledelayedexpansion
COLOR 0a
chcp 1252 >nul

:: BatchGetAdmin
:-------------------------------------
REM  --> Check for permissions
    IF "%PROCESSOR_ARCHITECTURE%" EQU "amd64" (
>nul 2>&1 "%SYSTEMROOT%\SysWOW64\cacls.exe" "%SYSTEMROOT%\SysWOW64\config\system"
) ELSE (
>nul 2>&1 "%SYSTEMROOT%\system32\cacls.exe" "%SYSTEMROOT%\system32\config\system"
)

REM --> If error flag set, we do not have admin.
if '%errorlevel%' NEQ '0' (
    echo Requesting administrative privileges...
    goto UACPrompt
) else ( goto gotAdmin )

:UACPrompt
    echo Set UAC = CreateObject^("Shell.Application"^) > "%temp%\getadmin.vbs"
    set params= %*
    echo UAC.ShellExecute "cmd.exe", "/c ""%~s0"" %params:"=""%", "", "runas", 1 >> "%temp%\getadmin.vbs"

    "%temp%\getadmin.vbs"
    del "%temp%\getadmin.vbs"

    exit /B

:gotAdmin
    pushd "%CD%"
    CD /D "%~dp0"

@echo off
CLS
ECHO.
ECHO =============================
ECHO Running Admin shell
ECHO =============================

:init
setlocal DisableDelayedExpansion
set "batchPath=%~0"
for %%k in (%0) do set batchName=%%~nk
set "vbsGetPrivileges=%temp%\OEgetPriv_%batchName%.vbs"
setlocal EnableDelayedExpansion

:checkPrivileges
NET FILE 1>NUL 2>NUL
if '%errorlevel%' == '0' ( goto gotPrivileges ) else ( goto getPrivileges )

:getPrivileges
if '%1'=='ELEV' (echo ELEV & shift /1 & goto gotPrivileges)

ECHO.
ECHO **************************************
ECHO Invoking UAC for Privilege Escalation
ECHO **************************************

ECHO Set UAC = CreateObject^("Shell.Application"^) > "%vbsGetPrivileges%"
ECHO args = "ELEV " >> "%vbsGetPrivileges%"
ECHO For Each strArg in WScript.Arguments >> "%vbsGetPrivileges%"
ECHO args = args ^& strArg ^& " "  >> "%vbsGetPrivileges%"
ECHO Next >> "%vbsGetPrivileges%"
ECHO UAC.ShellExecute "!batchPath!", args, "", "runas", 1 >> "%vbsGetPrivileges%"
"%SystemRoot%\System32\WScript.exe" "%vbsGetPrivileges%" %*
exit /B

:gotPrivileges
setlocal & pushd .
cd /d %~dp0
if '%1'=='ELEV' (del "%vbsGetPrivileges%" 1>nul 2>nul  &  shift /1)

::START
REM - Add BATCH commands you want to run here

powershell -ExecutionPolicy RemoteSigned -File %~dp0\WindowsUpdate.ps1
Das mit der zusätzlichen Zeile direkt in der PS1 ist aber sicher auch eine gute Möglichkeit. Ich lerne immer wieder dazu. :thx:
Windows VISTA x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=29624
Windows 7 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=26485
Windows 8.1 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=28193
Windows XP x86/x64 ISO mit allen Updates: viewtopic.php?t=28348
Windows XP x86/x64 - Setup von WIM (XP2ESD): viewtopic.php?t=28372

limen
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2023, 22:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danke erhalten: 1 Mal

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von limen » 09.12.2023, 12:00

`Set-ExecutionPolicy RemoteSigned` war bei dem, was ich gefunden habe, auch nötig. Allerdings frage ich mich, ob es ratsam ist, diese so für das Skript festzulegen, da es sich um eine Sicherheitsrichtlinie handelt, die damit gelockert wird. Also, wenn man sie setzt, sollte sie am Ende dann nicht besser wieder auf den Ursprungszustand zurückgesetzt werden?

Benutzeravatar
g-force
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1953
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danke erhalten: 228 Mal
Gender:

Re: Windows 11 Treiber in optionalen Updates automatisch installieren

Beitrag von g-force » 09.12.2023, 14:53

Meines Wissens wird diese Einstellung nicht dauerhaft ins System gespeichert, sondern gilt ausschließlich für dieses eine Script.
Windows VISTA x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=29624
Windows 7 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=26485
Windows 8.1 x86/x64 - Integration ALLER Updates: viewtopic.php?t=28193
Windows XP x86/x64 ISO mit allen Updates: viewtopic.php?t=28348
Windows XP x86/x64 - Setup von WIM (XP2ESD): viewtopic.php?t=28372

Antworten