Volumen verkleinern

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Benutzeravatar
mu_300
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 13.06.2017, 12:12
Geschlecht:

Volumen verkleinern

Beitrag von mu_300 » 12.08.2022, 15:48

Hallöchen,

ich möchte parallel zu meinem Windows mal Linux Mint installieren mal was neues und wollte dafür jetzt in der Datenträgerverwaltung auf Laufwerk C Speicherplatz freigeben sprich Volumen verkleinern 50 000MB >> 50GB und der Button Verkleinern ist ständig ausgegraut habe versucht was geht aber man bekommt nur 18 000 MB >> 18 GB frei.

Habe mal gegoogelt und die Datenträgerbereinigung angestoßen und durchlaufen lassen ohne Erfolg
Systemwiederherstellung deaktiviert vorübergehend
Rechnerneustart alles ohne Erfolg aber Platz ist genug verfügbar siehe Screenshot

Bitte um Rat
Screenshot 2022-08-12 154741.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Jense

Tante Google

Volumen verkleinern

Beitrag von Tante Google » 12.08.2022, 15:48


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56223
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von moinmoin » 12.08.2022, 16:43

Ist das ne HDD? Dann könntest du sie defragmentieren. Die Bereinigung hilft da nicht.

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von John-Boy » 12.08.2022, 16:59

Ich würde dafür minitool partition wizard benutzen https://www.deskmodder.de/blog/2020/07/ ... besserung/

Ganz allgemeiner Rat, besorge dir eine zweite Festplatte SSD das ist um Welten komfortabler als die Bootprobleme die entstehen könnten
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7200
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von DK2000 » 12.08.2022, 17:55

Auf jeden Fall zuerst ein Backup anlegen. Bei Deinem Vorhaben wirklich wichtig.

So wie es John-Boy schon vorgeschlagen hat, ein anderes Tool dafür verwenden. Die Datenträgerverwaltung ist für sowas nicht das beste Tool. Und vorzugsweise das Tool vom Stick starten. Die Größe der Partition im laufenden Betrieb zu ändern, ist keine so gute Idee, falls es überhaupt geht.

Javora
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 689
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von Javora » 12.08.2022, 18:55

Grds. (typisches Szenario), soweit es die Freigabe von Speicherplatz betrifft, insbes. 1. folgenden Absatz ergänzend:
:
Die Platte sollte zuvor hinsichtlich Gesundheit umfänglich gecheckt werden, S.M.A.R.T. etc. sollte i.O. sein und chkdsk mit /f /x sowie chkdsk mit /f /r /x sollten (möglichst) vollständig ohne Fehler durchgelaufen sein für beteiligte Partitionen. (Das sollte jedoch auch vor eigentlichen Aktionen zur Änderung des Partitionslayouts passen.)

Jedenfalls bei HDD/ SSHD können Methoden des Defragmentierens helfen.
Selbst würde ich ein externes Tool zum Defragmentieren nehmen. Eine Karte zur Verteilung, inkl zu nicht verschiebbare Daten, hilft evtl. Vlt. geht/ reicht auch das Win Tool (?).

Datensicherungen bei den Aktionen ohnehin.

Benutzeravatar
g-force
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 633
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von g-force » 12.08.2022, 23:09

Wenn man "Linux Mint" nur mal ausprobieren möchte, kann man es doch ohne Installation und Änderungen am bestehenden System einfach von DVD oder USB im "Live-Modus" starten. Einstellungen werden natürlich nicht gespeichert, aber für einen ersten Test reicht das doch unbedingt aus.

Wenn sich dein Datenträger unter Windows nicht verkleinern lässt, dann liegt sicher eines der Probleme vor, die meine Vorposter auch schon erwähnt haben - in erster Linie bleibt die Frage, ob es sich um eine HDD handelt. Damit macht KEIN Betriebssystem Spass, auch nicht Linux.
Zuletzt geändert von g-force am 14.08.2022, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.

amtranik54
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2020, 09:50
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von amtranik54 » 13.08.2022, 13:29

Das hat bei mir geholfen:
Ruhezustand abschalten
 Öffnen Sie die Eingabeaufforderung (CMD.EXE) mit administrativen Rechten
 Geben Sie nun folgenden Befehl ein: powercfg -H off ny
Dann läßt sich Festplatte teilen!

PeteM92
Berater
Berater
Beiträge: 200
Registriert: 18.08.2015, 11:24

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von PeteM92 » 13.08.2022, 17:09

Eventuell die Auslagerungsdatei (pagefile.sys) auch noch deaktieren.

Benutzeravatar
mu_300
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 13.06.2017, 12:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von mu_300 » 15.08.2022, 09:05

Guten Morgen,

erstmal Danke für die guten Tipps es ist eine Samsung SSD EVO 860 500 GB verbaut 2,5 Zoll habe dann Computerschutz und Ruhezustand nochmal abgeschaltet und dann ließ sich in der Festplattenverwaltung auch das Volumen verkleinern, Freude kam auf.

Dann die große Niederlage und Enttäuschung habe das Linux Mint dann auch installiert bekommen nachdem ich im BIOS >> Secure Boot abgeschaltet habe aber komischer Weise erst nach dem 3. Anlauf es kam immer wieder die Meldung Operating System Not Found so endlich installiert alle Updates usw. funktionierte das Linux einwandfrei.

Den Stick habe ich mit Balena Etcher erstellt ist vielleicht beim Erstellen was schief gelaufen??

Aber wenn ich den Laptop gestartet habe kam nie das Auswahlfenster mit was ich denn starten möchte ob Linux oder Windows dann habe ich Windows gestartet und nur über die Problembehandlung dann ein Gerät verwenden stand dann 2x Ubuntu in verschiedenen Schreibweisen 1x ubuntu dann nochmal Ubuntu beides funktionierte aber ist sehr komisch gewesen und mein Bluetooth funktionierte nicht mehr nur noch LAN und WLAN.

Dann dachte ich mir ist bestimmt was schief gegangen bei der Installation und habe nach Anleitung (vorher) gelesen Mint wieder deinstalliert jetzt ist wieder nur noch Win 11 Home drauf aber ich habe nach wie vor kein Bluetooth mehr auch im Gerätemanager ist es nicht mehr vorhanden und wen ich ein neues Gerät koppeln möchte bekomme ich die Fehlermeldung dass das Gerät kein Bluetooth besitzt was ja nicht stimmt.

Dann über die Windows Problembehandlung den Abschnitt Bluetooth gewählt Probleme werden ermittelt dann kam auch die Fehlermeldung kein Bluetooth gefunden??

Was ist denn jetzt da passiert?? zum Glück ist das nur mein Versuchs Laptop keiner mit dem ich arbeiten muss.

Habe auf diesem Win 11 Home 64 Bit installiert unter der Anleitung von hier ohne Hardware Prüfung kann es daran liegen??

Wenn ich jetzt nochmal Win 11 offline drüber installiere mit einer aktuellen ISO offline würde das was helfen??

Oder kann da auch das Bluetooth Modul zerschossen sein??

Vorher hat alles wunderbar mit dem Win 11 Home funktioniert.

Danke, Danke
Gruß

Jense

PeteM92
Berater
Berater
Beiträge: 200
Registriert: 18.08.2015, 11:24

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von PeteM92 » 15.08.2022, 09:19

Ich würde den Win11 nochmal komplett neu installieren. Dabei zu Beginn alle Partitionen der SSD löschen und für Windows nur einen Teil der SSD hernehmen - 100 GByte sollten genügen. Nachdem die Windows-Installation fertig ist noch die Chipsatztreiber vom Laptop-Hersteller installieren und auch die anderen Treiber, sofern Windows nicht schon neuere mitbringt.
Anschließend kann man dann Linux installieren. Dabei die neueste Version der gewählten Distribution wählen, die mit Secureboot zurechtkommt. Wenn die mit Rufus auf einen USB-Stick gebracht wird, muß man Rufus auch passend einstellen.

Eine Artikelserie zu diesem Thema gibt es übrigens gerade hier: https://www.heise.de/hintergrund/Window ... 04740.html

Benutzeravatar
mu_300
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 13.06.2017, 12:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von mu_300 » 15.08.2022, 10:11

okay danke das dachte ich mir schon so mit ner Neuinstallation.

Kann ich denn wieder Win 11 so installieren wie hier beschrieben wenn die Hardware nicht Win 11 kompatibel ist?

Danke
Gruß

Jense

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56223
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von moinmoin » 15.08.2022, 10:17

Sicher. Das klappt immer noch.

Benutzeravatar
mu_300
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 13.06.2017, 12:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von mu_300 » 15.08.2022, 10:42

Danke Euch
Gruß

Jense

Benutzeravatar
mu_300
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 13.06.2017, 12:12
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von mu_300 » 15.08.2022, 11:57

möchte es nochmal versuchen mit dem Linux Mint

ich erstelle mir gerade einen neun Bootstick mit Rufus beim Partitionsschema was ist besser MBR oder GPT? oder ist es egal? Mein Windows ist in GPT installiert gewesen wenn ich Windows neu installiere dann auch wieder in GPT.
Gruß

Jense

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7200
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Volumen verkleinern

Beitrag von DK2000 » 15.08.2022, 12:48

Linux Mint selber empfiehlt für Windows den USB Stich mittels Etcher herzustellen:

https://linuxmint-installation-guide.re ... /burn.html

Ob Rufus das auch richtig macht, kann ich nicht sagen. Das Tool verende ich nur, um Windows auf den Stick zu bekommen. Ansonsten Verwende ich aber Ventoy. Mit letzterem kannst Du dann auch die Windows und Linux ISO unverändert als Datei auf dem Stick ablegen.

Und wenn Du wieder windows installiert hats und alles läuft, denke an das Backup. In den meisten Fällen geht das Installieren von Linux auf dem selben Datenträger gut, aber ab und zu hat man Pech und nichts geht mehr so richtig.

Aber wie genau das mit Mint und Parallelinstallation funktioniert, kann ich Dir nicht sagen. Habe da im Moment auf einer zweiten SSD MX Linux installiert.

Und Dein Bluetooth Problem. Schwer zu sagen. Aber das hatte ich bei der Installation von Windows 11 (22621.232) auf dem Tablet auch. Das Bluetooth war auf einmal weg. War auch nicht mehr im Gerätemanager zu finden bzw. nur noch unter ausgeblendete Geräte. Und da stand dann dabei, dass das Gerät gerade nicht angelschlossen ist und ich es anschließen soll. Seltsamer Weise kam es dann nach mehreren Neustarts von selbst wieder. Und bis jetzt läuft es noch wie erwartet. Aber keine Ahnung, was das Problem verursacht haben könnte. War Neuinstallation mit modifizierter IS, da die CPU am Tablet nicht unterstützt wird.

Antworten