USB-Bootstick erstellen

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Antworten
errut
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2017, 09:17
Geschlecht:

USB-Bootstick erstellen

Beitrag von errut » 02.05.2022, 09:54

habe versucht mit den unterschiedlichsten Tools einen bootbaren USB-Stick zu erstellen, aber alle booten nicht.
Dann habe ich einen unter MacOS erstellt, der funktionierte sofort.
Wo liegt das Problem?
asus Prime Z-590M-Plus,intel i5-11600k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,Samsung SSD 120GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 11 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

Tante Google

USB-Bootstick erstellen

Beitrag von Tante Google » 02.05.2022, 09:54


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 55603
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von moinmoin » 02.05.2022, 10:12

Vermutlich an den Einstellungen, die du vorgenommen hast (oder nicht) bei den Tools.
UEFI + GPT war eingestellt, falls notwendig?

errut
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2017, 09:17
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von errut » 02.05.2022, 11:14

habe Etcher, livevelinuxusb, Rufus etc probiert.da kann man doch nichts falsch einstellen.
asus Prime Z-590M-Plus,intel i5-11600k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,Samsung SSD 120GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 11 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

jhkil9
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2021, 08:45
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von jhkil9 » 02.05.2022, 13:13

Und weshalb nimmst du nicht das MediaCreationTool von Microsoft? Das erstellt dir einen bootfähigen Stick für Win11 ohne Probleme.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 55603
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von moinmoin » 02.05.2022, 13:24

Man kann da ne Menge falsch einstellen.
UEFI anstatt MBR
NTFS anstatt Fat32 usw.
Aber ohne weitere Infos von dir kann man nicht helfen.

Ynnam

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von Ynnam » 02.05.2022, 13:41

"Man kann da ne Menge falsch einstellen.
UEFI anstatt MBR
NTFS anstatt Fat32 usw.
Aber ohne weitere Infos von dir kann man nicht helfen."

Ich denke, dass ist der "Knackpunkt"

Man braucht - nach wie vor - KEIN Tool um einen Datenträger ( egal ob Stick und oder HDD / SSD - nur abhängig von der Größe ) mit ISO´s bootfähig zu "bestücken"
Versteckter Text:
Hat zwar mit diesem Thema nicht wirklich was zu tun, aber wenn man da einiges NICHT beachtet, dann kommen dann auch so Fragen ( vom selben Ersteller) wie unter viewtopic.php?p=389101#p389101
- Anmerkung dazu: MEIN Linux Mint kann ich im Bootmenü ändern - da könnte auch stehen "Der rollende Furz auf der Gardinenstange" ;)

errut
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2017, 09:17
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von errut » 02.05.2022, 16:42

nein, nein: habe fat32, uefi eingestellt.
MediaCreationTool auch.
mit Etcher unter MacOS klappter das sofort, die Ursachen müssen also woanders liegen.
asus Prime Z-590M-Plus,intel i5-11600k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,Samsung SSD 120GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 11 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

Benutzeravatar
Under the Hood
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 627
Registriert: 18.06.2021, 01:45
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von Under the Hood » 02.05.2022, 16:54

errut hat geschrieben: 02.05.2022, 16:42 nein, nein: habe fat32, uefi eingestellt.
MediaCreationTool auch.
mit Etcher unter MacOS klappter das sofort, die Ursachen müssen also woanders liegen.
Hallo!
Welche ISO hast Du dir mit dem MCT erstellt und welche Version von Rufus hast Du genutzt? Ich frage deshalb, damit ich das vielleicht so, dann auf die schnelle, mal ausprobieren kann.

jhkil9
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2021, 08:45
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von jhkil9 » 03.05.2022, 08:00

errut hat geschrieben: 02.05.2022, 16:42 MediaCreationTool auch.
Du hast das MCT ausgeführt un einen bootbaren Stick erstellt oder hast du eine ISO erstellt?
Es wäre nett wenn deine Antworten nicht nur aus ein oder zwei Wörtern bestehen. Es nervt wenn mann alles erfragen muss.

errut
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2017, 09:17
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von errut » 03.05.2022, 16:44

Rufus 3.9 ubuntu22.04.iso und andere wie zum Beispiel Heise Rettung,Etcher ausprobiert,IMG für CD,Linux Live usb Creator, Win32DiskImager, mit MCT habe mal Windows herruntergeladen, ist nicht gestartet.
asus Prime Z-590M-Plus,intel i5-11600k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,Samsung SSD 120GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 11 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

Benutzeravatar
g-force
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 524
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von g-force » 03.05.2022, 16:46


Ynnam

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von Ynnam » 03.05.2022, 17:38

"VENTOY fehlt noch: ..."

Na dann fehlt ja nur noch (systemintern) robocopy :rofl:

jhkil9
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 67
Registriert: 14.05.2021, 08:45
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von jhkil9 » 04.05.2022, 11:09

Gerade nochmal getestet.
Hier https://www.microsoft.com/de-de/softwar ... /windows11
Erstellen von Installationsmedien für Windows 11 Button Jetzt herunterladen anklicken.
MediaCreationToolW11.exe mit Doppelklick gestartet und damit einen 16GB Stick mit einer bootbaren Windows11 erstellt.
Stick in Pc mit leerer Festplatte gesteckt und gebootet. Hat einwandfrei Win11 installiert.

errut
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2017, 09:17
Geschlecht:

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von errut » 05.05.2022, 07:50

Schon probiert ,aber kein Glück. Habe Win11 perupdate installiert.
asus Prime Z-590M-Plus,intel i5-11600k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,Samsung SSD 120GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 11 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

chrisi

Re: USB-Bootstick erstellen

Beitrag von chrisi » 10.05.2022, 11:54

moinmoin hat geschrieben: 02.05.2022, 13:24 Man kann da ne Menge falsch einstellen.
UEFI anstatt MBR
NTFS anstatt Fat32 usw.
Aber ohne weitere Infos von dir kann man nicht helfen.
dito- alle meine USB-Stick's dafür nutzen, seit 10 nicht mehr, manche können gar nicht mehr booten zum Setup.
Liegt nicht am Stick (immer mehr als einer im Test) ist ein echtes Win Prob. k.A. why?
:sauer:
Auch benötigen mache neue Mainboards einen doppelten Start nach dem Eistecken des Stick..

Ja,ja MS es wird alles besser - das beste ever! Haha.. :sauer:

Antworten