Windows mit MDT und WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Benutzeravatar
Holgi
Senior
Senior
Beiträge: 447
Registriert: 12.05.2018, 12:33
Geschlecht:

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von Holgi » 21.09.2021, 10:30

ah, ok - verstanden. Ich war jetzt auch von Firmen PCs mit eigener IT-Abteilung ausgegangen. Bei Endverbraucher PCs ist es wohl etwas Anderes.
Wobei: auch hier werden doch die Rechner fertig konfiguriert ausgeliefert, oder nicht? Ich habe noch nie einen Rechner gekauft, wo ich beim ersten Einschalten mir die zu installierende HD bzw. Partition aussuchen durfte/musste.
Kunde bestellt "Rechner von der Stange", dazu gehört eine NVMe mit 500GB - das ist einfach...
Kunde bestellt zusätzlich eine SDD mit 500GB und eine HDD mit 2TB
Da wäre so mancher wohl - zu Recht - überfragt.

Tante Google

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von Tante Google » 21.09.2021, 10:30


Benutzeravatar
g-force
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Geschlecht:

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von g-force » 21.09.2021, 19:32

Da hast Du mich falsch verstanden.
Die PCs werden von mir/uns fertig installiert und konfiguriert, natürlich geht es um die Festplattenauswahl bei der Installation in der Firma.
Der Kunde muß nichts auswählen, das System ist fertig. Das Problem der Festplattenauswahl habe ICH bei bzw. vor der Windows-Installation.

Benutzeravatar
Holgi
Senior
Senior
Beiträge: 447
Registriert: 12.05.2018, 12:33
Geschlecht:

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von Holgi » 22.09.2021, 10:23

sorry, da war ich neben der Spur.
Was ist mit dem Task Sequence Step: "disable the Format and Partition"
gefunden in der Microsoft Deployment Toolkit Documentation Library.
wenn "DoNotFormatAndPartition=YES " gesetzt ist, müßte MDT doch hier zur Auswahl auffordern (bzw. umgekehrt; doppelte Verneinung?)

Beispiel:

Code: Alles auswählen

[Settings]
Priority=Default
[Default]
OSInstall=YES
SkipUserData=YES
USMTOfflineMigration=TRUE
DoNotFormatAndPartition=YES
OSDStateStorePath=\\WDG-MDT-01\StateStore$
schau doch bitte auch mal hier:
https://emeneye.wordpress.com/2018/12/2 ... owershell/
unter
"How to Implement" steht
In your task sequence add a Group called “Choose Disk” before the partitioning steps
Within the group add a Run Command Line task and name it “Check if there’s more than one Hard Disk”. Enter the following one-liner:
Vlt. ist da etwas dabei?

Benutzeravatar
g-force
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Geschlecht:

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von g-force » 22.09.2021, 20:16

Das sieht ziemlich gut aus und trifft wohl genau das, was ich suche - vielen Dank!
Nun muß ich es nur noch umsetzen, und das fällt mir als MDT-Anfänger etwas schwer. Aber ich versuche es erstmal.

Benutzeravatar
g-force
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 07.10.2016, 19:30
Geschlecht:

Re: Windows 10 über WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von g-force » 22.09.2021, 22:30

Die Anleitung unterscheidet sich etwas von den Einstellungen, die ich im "Deployment Workbench" vornehmen kann. Ich habe das meiste umsetzen können und die Installation eines angepassten Images läuft auch durch (das ist ja schonmal was). Ich sehe auch während der Tasksequence, daß die Tasks "Festplatten-Test" und "Festplatten-Auswahl" abgearbeitet werden. Leider wird das erwartete Fenster der Festplatten-Auswahl aber nicht geöffnet, die Sequenz läuft einfach weiter und wählt Disk-0 aus, formatiert und installiert. Die Install läuft dann komplett durch, auch die "unattend.xml" wird verarbeitet. Das läuft hier alles in mehreren Hyper-V, was ja grundsätzlich funktioniert (Installation per WDS läuft ohne Probleme). In der Client-VM sind natürlich auch 2 virtuelle Festplatten eingebunden worden, damit sich die Tasksequence zwischen 2 Platten entscheiden muß.
Nun bin ich schon weit gekommen und weiß nicht mehr wirklich, wie und ob man mir helfen kann. :-(

Benutzeravatar
Holgi
Senior
Senior
Beiträge: 447
Registriert: 12.05.2018, 12:33
Geschlecht:

Re: Windows mit MDT und WDS-Server 2019 installieren - einige Fragen

Beitrag von Holgi » 23.09.2021, 09:52

hm, jetzt wird´s kompliziert.
Kann es sein, dass sich MDT/WDS bei Hyper-V anders verhält?
Hast du die Log-Files ausgewertet?
Schalter DoNotFormatAndPartition=YES gesetzt/nicht gesetzt?
Diskpart Script?
vlt. hilft das hier weiter:
https://social.technet.microsoft.com/Fo ... ?forum=mdt

Antworten