Windows Update - Upgrades aufschieben

Apps starten nicht, oder lassen sich nicht installieren? Dann stell deine Frage hier.
TempMember

Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von TempMember » 06.09.2018, 06:17

Es ist mal wieder so weit. Eine neue Windows-Version ist im Anflug. Und schon werde ich wieder nervös, denn die aktuelle 1803 läuft relativ rund bei mir. Nach den unguten Erfahrungen beim letzten Upgrade (Bugs ohne Ende, Zurückziehen des bereits veröffentlichten Upgades), werde ich nie wieder ein Versionsupgrade bei Erscheinen durchführen, sondern dann jew. mindestens einen Monat warten, bis die gröbsten Fehler behoben wurden.

Und da ich nur eine Home-Version habe, benutze ich dafür den Registry-Tweak aus folgendem Wiki:

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... ufschieben

Leider sind aber die Infos zu dieser Methode etwas spärlich und ich habe deswegen noch folgende Fragen dazu:

- Werden die kumulativen Updates weiterhin automatisch ausgeführt? (Steht nicht explizit dabei)
- Für wie lange werden denn hier die Upgrades aufgeschoben? (Eine Option für die Zeitangabe gibt es hier ja nicht)

Zudem hat sich ein kleiner Fehler im Text eingeschlichen. Anstatt "...muss im rechten Baum der jeweilige neue Schlüssel angelegt werden", muss es "...im linken Baum..." heißen.

Tante Google

Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von Tante Google » 06.09.2018, 06:17


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 43193
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von moinmoin » 06.09.2018, 07:14

Der Fehler ist behoben, danke. :)

Du kannst es nur deaktivieren. Ob es auch in der 1809 funktioniert hab ich noch nicht ausprobieren können.
Wenn kann man das Upgrade nur deaktivieren ohne Zeitangabe und muss es dann wieder aktivieren.

Für den einem Monat bliebe sonst nur
https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/ ... ktivieren/
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

TempMember

Re: Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von TempMember » 06.09.2018, 07:42

Moin @moinmoin :lol:

Danke für die Korrektur.

Wenn dieser Registry-Eintrag die Upgrades also total blockert, müsste diese Anleitung dann nicht "Windows 10 Home Upgrades blockieren" heißen?

Wird denn ein verfügbares Upgrade auch nicht mehr angezeigt mit diesem Tweak?
Kumulative Updates werden aber weiterhin automatisch ausgeführt, oder nicht?

Und danke für den Link mit diesem Tool. Aber Drittanbieter-Tools, welche so tief ins System eingreifen, benutze ich grundsätzlich nicht. :D WUShowHide war das anderes, aber das ist ja auch von MS. Übrigens funktioniert das auch nicht mehr. Zwar kann man immer noch Treiber-Updates ausblenden, aber nach ca. 1-2 Monaten treten dann Windows-Update-Fehler auf und man muss die dann mit der Problembehandlung beheben, wonach dann die zuvor ausgeblendeten Updates erneut eingespielt werden. Kurzzeitig kann man WUShowHide also noch verwenden, aber auf Dauer funktioniert auch das nicht mehr. :ohno:

TempMember

Re: Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von TempMember » 06.09.2018, 07:53

...um genau zu sein, werden die Windows-Update-Fehler eben durch WUShowHide verursacht. Das ist halt das Problem.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 43193
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows Update - Upgrades aufschieben

Beitrag von moinmoin » 06.09.2018, 11:22

WUShowHide funktioniert nur solange, bis nicht ein neuer Treiber angeboten wird.

Das Tool macht nichts anderes, als alles per Registry zu blockieren. Aber nun gut. Muss man ja auch nicht anwenden.

Aber wenn du eh nur einen Monat warten willst, stell es solange in der Registry um und dann nach einem Monat kommt ja eh erst das nächste kumul. Update.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Antworten