Windows - Startzeit

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Windows - Startzeit

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 20:19

"Manny sprach von "Cab" bzw. Christian vom "Inplace Upgrade"

das sind erst mal 2 verschiedene Dinge - die von mir erwähnte ( und auch verlinkte) Cab-Datei (bzw. den Link von DK2000 ) dient ausschließlich zum restlosen entfernen von MS-Office, das erwähnte Inplace Upgrade dient dem "reparieren" von Windows selber
( wenn es dann auch wirklich möglich sein sollte, da du ja schreibst das es schon seit Jahren nicht mehr richtig funktioniert - "Der PC lässt sich seit Jahren nicht mehr mit Windows aktualisieren")

Reicht hier eine "normale" Deinstallationsroutine nicht, z. B. wie ich das i. d. R. mit dem "Revo Unistaller" mache nicht aus?

wenn es über MS eine eigene Deinstallationsroutine gibt ( wie die Cab-Datei, bzw. das neuere von Christian genannte Tool) würde ich die jedem anderem Programm vorziehen
( "normales" deinstallieren könnte man auch über Windows / Programme & Features ja auch)

Re: Windows - Startzeit

von Stefan Seifried » 04.04.2020, 19:10

"Windows-Taste + R und dann C:\Windows\System32\shutdown.exe /r /f /t 0 hineinkopieren und Enter drücken. Dann startet der Rechner neu"

So das habe ich gemacht. Leider mit dem gleich negativen Ergebnis - heißt: Startzeit 06:40 Minuten.

Danach habe ich den Rechner "normal" heruntergefahren und wieder gestartet. Das funktionierte dann - wie normalerweise - in wenigen Sekunden.

Zu Eurem Ratschlag:

Windows Office Paket deinstallieren.

Reicht hier eine "normale" Deinstallationsroutine nicht, z. B. wie ich das i. d. R. mit dem "Revo Unistaller"
Windows - Microsoft Office 04.04.20.jpg
mache nicht aus?

Manny sprach von "Cab" bzw. Christian vom "Inplace Upgrade"

Viele von Euch erinnern sich...es gibt diesbezüglich umfangreiche Einträge hier bei Deskmodder!

Der PC lässt sich seit Jahren nicht mehr mit Windows aktualisieren und ich behelfe mich seit längerer Zeit mit dem (manuellen) "Update Manager for Windows"

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 18:42

Ist natürlich dann schon was umfangreicher als die Cab ( obwohl nicht sehr viel größer von der reinen Datei her )

- aber ist ja eigentlich nicht das Thema selbst die Office-Deinstallation ;)

Re: Windows - Startzeit

von DK2000 » 04.04.2020, 18:37

Aber dafür kann das Tool jetzt auch Probleme mit der Windows Aktivierung identifizieren und beheben und kennt über 10 verschiedene Probleme mit Outlook:
Anmerkung 2020-04-04 183615.jpg
Das ist irgendwie umfangreicher geworden. Office Deinstallieren ist nur noch so eine Funktion am Rande.

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 18:31

Stimmt, find ich persönlich auch etwas "doof" gelöst, bei der (alten) Methode hat man die cab-Datei (2013_2016_365_O15CTRRemove.diagcab) einfach ausgeführt - was auch eigentlich reicht, da noch nicht mal mehr die "alten" Verzeichnisse existieren

Re: Windows - Startzeit

von DK2000 » 04.04.2020, 18:27

OK, dieses SetupProd_OffScrub.exe ist aber auch etwas seltsam. Man muss das Tool installieren, um Office zu deinstallieren. Betonung liegt hier wirklich auf Installieren, mit Sprachpaket und allem drum und dran. Wenn man Office dann deinstalliert hat, kann man das Tool auch wieder deinstallieren. Da fand ich das alte Tool aber besser.

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 18:25

"Das Office Deinstallationstool nennt sich jetzt wohl SetupProd_OffScrub.exe und gibt es wohl jetzt hier:"

Stimmt, nachdem ich mit "meiner" Methode / Datei das deinstalliert hatte habe ich das auch gefunden :rofl:

Re: Windows - Startzeit

von DK2000 » 04.04.2020, 18:13

Deswegen meinte ich das ja. Sind gut 6 Minuten, wenn man nicht die Sekunden beachtet. Aber wie gesagt, keine Ahnung, ob der SPP oder Office in dem Fall wirklich den Bootvorgang ausbremsen.

Die Ereignisanzeige eignet sich für so etwas nicht unbedingt, da Ereignisse auch Verzögert geschrieben werden können und der Rest läuft normal weiter. Präziser wäre hier das WPT, aber das is tein Tool für sich:

https://docs.microsoft.com/de-de/window ... e-analyzer


Das Office Deinstallationstool nennt sich jetzt wohl SetupProd_OffScrub.exe und gibt es wohl jetzt hier:

https://support.office.com/de-de/articl ... allationen

Das Umfasst jetzt wohl alle Office Varianten, wenn ich das richtig verstehe. Da ich kein Office installiert habe, kann ich das nicht so genau sagen.

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 18:07

"04.04.2020 10:06:54:
04.04.2020 10:12:38: " das sind ja schon fast die ganzen 6 Minuten wenn ich richtig rechne ;)

genannte Datei hatte ich selber von MS mal runter geladen und funktioniert auch - allerdings haben die da was geändert und ich finde sie nicht mehr direkt, deswegen habe ich sie mal selber von meiner externen hochgeladen:
2013_2016_365_O15CTRRemove.diagcab
https://drive.google.com/open?id=1z1cOT ... qR3D1z7xd7

Re: Windows - Startzeit

von DK2000 » 04.04.2020, 18:02

Eventuell sind dann auch die 6:40 weniger. Zwischen den beiden Ereignissen vergehen ungefähr 6 Minuten:

04.04.2020 10:06:54: Microsoft-Windows-Security-SPP; Ereignis-ID: 8233
04.04.2020 10:12:38: Office 2016 Licensing Service; Ereignis-ID: 0

Aber ob das den ganzen Bootvorgang verzögert? Netzwerkprobleme scheint es da auch zu geben. Die verzögern gerne den Neustart.

Ansonsten müsste man da eventuell mal mittels Windows Performance Toolkit (WPT) den Neustartvorgang aufzechen lassen. Allerdings ist das nicht so einfach.

Oder ein nettes Inplace Upgrade ausführen. Das beseitigt auch so manchen Fehler.

Re: Windows - Startzeit

von Manny » 04.04.2020, 17:52

"Das kann vom Office kommen:"

das kann nicht nur, das wird es auch sein, steht ja in deinem Code: "AppId = 0ff1ce1..."

da er es eh nicht nutzt sollte er mal betreffende cab Datei zum removen runter laden und ausführen

2013_2016_365_O15CTRRemove ( dann müsste alle Einträge von Office auf jeden Fall weg sein )

Re: Windows - Startzeit

von DK2000 » 04.04.2020, 17:40

Vor dem "Neustart" kam jeweils ein blauer Bildschirm mit dem Hinweis "Task Host Window...Microsoft>Windows>Software Protection Plattform> und eine weitere Beschriftung die ich wg. Zeitablauf nicht mehr lesen konnte.
Das kann vom Office kommen:

Code: Alles auswählen

Vom Regelmodul wurde ein Fehler bei der VL-Aktivierung gemeldet.
Ursache: 0xC004F074
AppId = 0ff1ce15-a989-479d-af46-f275c6370663, SkuId = d450596f-894d-49e0-966a-fd39ed4c4c64
Trigger=TimerEvent
SPP ist diese Software Protection Plattform. Von daher würde ich das Office deinstallieren, wenn Du es nicht nutz.

Und Neustart 06:40 wäre, so gesehen, das Problem. Irgendetwas verhindert da einen sauberen Neustart. Bei Herunterfahren/Hochfahren ohne Schnellstart sollte es dann auch so lange dauern.

Re: Windows - Startzeit

von Stefan Seifried » 04.04.2020, 17:13

Vielen Dank das probiere ich später einmal aus!

Re: Windows - Startzeit

von moinmoin » 04.04.2020, 17:10

Den Neustart den Manny beschreibt kannst du auch einmal so ausprobieren:

Windows-Taste + R und dann C:\Windows\System32\shutdown.exe /r /f /t 0 hineinkopieren und Enter drücken. Dann startet der Rechner neu

Re: Windows - Startzeit

von Stefan Seifried » 04.04.2020, 17:05

Hallo Manny,

danke für Deine Mühe und den Hinweis.

Jetzt musste ich allerdings schon mal schmunzeln...

trotz meines Aufenthaltes hier in diesem "Expertenforum" habe ich von IT und PC keine Ahnung. Deshalb, was Du da schreibst könnte ich leider nur unter ausführlicher Anleitung "testen", sofern ich mir keine größeren Probleme als die Vorhandenen mache.

Aber noch mal wiederholend...

Ohne "Änderung" ...was auch immer als solche vom System dafür gehalten wird...fährt der PC innerhalb weniger Sekunden hoch. Und im anderen Fall sind es leider mittlerweile die beschriebenen über sechs Minuten!

Nach oben