Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Antworten
Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 22.05.2020, 00:26

Ich habe ein Clevo P170H Notebook - das hat noch Sandy Bridge
BIOS: AMI (OEM) 4.6.4 07/13/2011
Intel(R) Core(TM) i7-2630QM CPU
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 680M
Microsoft Windows 10 Privat 10.00.17134, Plattform : x64
(glaube das waren die Wichtigsten Angaben - hab die von SiS Sandra Software)

Das Problem is: Vorher war eine 2 GB NVIDIA drinnen. Die GTX 680M mit 4 GB hab ich, weil die alte Karte kaputt gegangen ist günstig auf eBay gekauft - es gibt aber für diese neuere NVIDIA keine Original Treiber für das Motherboard und die funktioniert nur mit die Tricks des Verkäufers.

Jedes Mal wenn Windows ein größeres Update macht funktioniert die NVIDIA GTX 680M nicht - und weil ich mich gar nicht gut auskenne doktor ich danach - noch der Anleitung - lang damit herum, bis wieder funktioniert ...ich muss dazu auf die Windows 10 Vorgängerversion zurück und nach der Anleitung. Die Anleitung ist folgende (funktioniert aba mit den neusten NVIDA Treibern nicht mehr):

-----Anfang Anleitung -----------------------------------------------
Beide Befehle nacheinander abarbeiten.
 Windows-Taste + X drücken Eingabeaufforderung (Administrator) öffnen o Oder Startmenü cmd.exe eingeben und per Rechtsklick als Administrator starten o Tipp: Powershell und Eingabeaufforderung austauschen Windows 10  BCDEDIT –Set LoadOptions DDISABLE_INTEGRITY_CHECKS (per Strg + C und Strg + V kopieren und einfügen) eingeben und Enter drücken  BCDEDIT –Set TESTSIGNING ON eingeben und Enter drücken
Damit ist gewährleistet, dass auch unsignierte Treiber installiert werden können. Nach einem Neustart können nun die Treiber installiert werden.

Um neue Treiber für den 680m zu modifizieren, muss eine INF-Datei im Treiberarchiv bearbeitet werden.

1) Laden Sie die neuesten Notebook-Treiber von Nvidia herunter. 2) Extrahieren Sie das Treiberarchiv mit WinRar oder einer ähnlichen Software, Sie können die gesamte Ordnerstruktur sehen. 3) Öffnen Sie den Ordner "Display.Driver" und suchen Sie die INF-Datei "NVCVI.INF". 4) Öffnen Sie die nvcvi-Datei mit einem Texteditor (am besten Notepad ++) und fügen Sie die folgenden Zeilen hinzu:

Unter [NVIDIA_Devices.NTamd64.10.0...14310]
%NVIDIA_DEV.11A0.0000.1558% = Section030, PCI\VEN_10DE&DEV_11A0&SUBSYS_00001558

Unter [NVIDIA_Devices.NTamd64.10.0]
%NVIDIA_DEV.11A0.0000.1558% = Section029, PCI\VEN_10DE&DEV_11A0&SUBSYS_00001558

Unter [Strings]
NVIDIA_DEV.11A0.0000.1558 = "NVIDIA GeForce GTX 680M"

5) Speichern Sie Ihre Änderungen und ersetzen Sie die Originaldatei. 6) Bevor Sie den geänderten Treiber installieren, vergewissern Sie sich, dass die Treibersignaturprüfung deaktiviert ist. Sie können ihn deaktivieren, indem Sie meinem ersten Leitfaden folgen. 7) Installieren Sie den Treiber von Setup.exe

Mit dieser Methode teilen Sie dem System mit, dass es sich bei der Karte “VEN_10DE&DEV_11A0&SUBSYS_00001558” um eine GTX 680m handelt.
Legende:
10DE: Nvidia 11A0: GTX 680m 1558: Clevo 0000: 0000 bedeutet "Unerkannt", da Ihr BIOS nicht für 680m gebaut wurde. Normalerweise spiegelt diese Zahl die Modellnummer Ihres Notebooks wider.

Section030: Gibt die Funktionen an, die mit dem Treiber installiert werden sollen. In diesem Fall wird Section030 für die GTX 6xx-Serie ohne Optimus Switchable Graphics verwendet. Section029 ist derselbe, nur für Windows 10-Versionen vor dem Anniversary Update.
Um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, fügen Sie die geänderten Zeichenfolgen in beiden Versionen hinzu.
------------------Ende Anleitung -----------------------------------

Wie gesagt, wenn ich nicht auf die alte Windows Version zurück gehe funktioniert das nimmer ...und jetzt schreit gerade das böse Windows 10, dass es wieder eine neue 10er Version installieren will ...wo ich dann gleich auch Bauchweh bekomme

Mag mir wer mit dem Problem helfen?

LG Wolfgang (65) aus Wien

Tante Google

Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Tante Google » 22.05.2020, 00:26


Benutzeravatar
Manny
Veteran
Veteran
Beiträge: 805
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Manny » 22.05.2020, 01:07

Meine "Kenntnisse" mit Laptops o.ä. sind zwar nicht perfekt aber schau erst mal unter https://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de nach deiner Nvidia-Karte ( hab sie nach deinen Angaben da auch gefunden ) - wenn es dann immer noch Probleme geben solle, evtl. mal in Betracht ziehen, eine "neuere" Windows 10-Build installieren, da du ja schreibst das du die 17134.xxx hast (was die RS4 wäre) - mittlerweile sind wir aber schon bei der 2004 (die ja auch schon als Final benannt wurde)

Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 22.05.2020, 02:49

Lieber Manny, das Problem liegt aber darin, dass die NVIDIA GeForce GTX 680M nach dem letzten Bios dieses Notebooks raus gekommen ist und daher im Normalfalle weder von Windows 10, noch vom Notebook als gültige Karte erkannt wird.

Natürlich habe ich mit und ohne den beschriebenen Modifikationen auch versucht die Karte mit neueren Windows 10 Versionen zum Laufen zu bringen - es ist mir nur bisher leider nie gelungen. Und ich habe dazu von den neuesten NVIDIA Treibern abwärts alle ausprobiert - immer mit der Meldung, dass die Grafikkarte nicht kompatibel ist. Möglicherweise braucht es dazu andere Modifikationen?

Daher auch die Sorge ...immer wenn Windows eine neue Version installieren will

LG Wolfgang aus Wien

Benutzeravatar
Manny
Veteran
Veteran
Beiträge: 805
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Manny » 22.05.2020, 03:14

Meines Erachten würde ich - an deiner Stelle - den aktuellen Treiber nochmal runter laden und das Treiberpaket modifizieren

(aus "Sicherheitsgründen" trotzdem vorab das komplette System sichern)

Treibermodifizierung - Anleitung z.B.
https://www.deskmodder.de/blog/2018/10/ ... mponenten/

DANN alles was zur Zeit auf dem Rechner an (Grafik) Treibern ist entfernen :
(mit DDU in der aktuellsten Version)

https://www.wagnardsoft.com/DDU/downloa ... .0.2.5.exe

und dann - OFFLINE ( am besten mit ausgeschaltetem Router)
- den modifizierten Treiber ( nach Neustart wegen Treiberentfernung ) installieren

hierzu noch einen Beitrag ( vielleicht vorab lesen) wo ich das Verfahren auch schon geschildert habe /hatte:

viewtopic.php?f=327&t=23588&start=45
Zuletzt geändert von Manny am 22.05.2020, 06:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2620
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von DK2000 » 22.05.2020, 06:28

Das Problem ist "SUBSYS_00001558". Das gibt es nicht im original NVidia Treiber.

Das ist schwierig mit diesen MXM Karten. Lt dem Beitrag in dem Forum soll die Karte kaufen, sofern man das VBIOS flasht:

http://forum.notebookreview.com/threads ... de.787562/

Lt. Deine Modifikationen in der *.inf gehe ich aber mal davon aus, dass da schon das richtige VBIOS installiert ist.

Aber schwer zu sagen. Auswechseln von MXM Karten ist da immer so ein Glücksspiel, wenn man nicht eine Karte verwendet, welche vom Gerätehersteller freigegeben wurde. Wenn man Glück hat,gehts, wenn man Pech hat, dann leider nicht.

Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 22.05.2020, 15:13

Danke für die Antwort

Alles gesichert, GPU Treiber mit einem Tool Namens DDU entfernt, es mit der neuesten Windows 10 Version probiert, mit NVSlimmer einen eigenen Treiber erstellt, und das System bei der Installation des modizierten Grafiktreibers vom Netz genommen …das führte nicht zum Erfolg – hat lange gedauert und jetzt ist von der Sicherung alles wieder hergestellt.

Hab auch wo anders gefragt - Antwort (gekürzt) war folgende: Wenn etwas alt wird dann fällt es irgendwann aus der Liste der vom neuesten Treiber unterstützten Geräte raus. Legacy eben dann. Win10 x64 verlangt ausschließlich nach zertifizierten Treibern . Wenn Zertifikate abgelaufen sind oder dieses einfach nicht mehr akzeptiert wird, wird das schwer, bei jedem Update möglicherweise wieder entfernt. Sowas nervt genau so lange bis man sich etwas neues kauft.

Als Pensionist mit Mindestpension kann ich mir kein neues Notebook leisten – wahrscheinlich ist das mein letzter

Vielleicht kann ich noch wo eine alte Grafikkarte gebraucht finden und kaufen – am Clevo P170HM wird die GTX 460M, GTX 470M und GTX 485M ohne jede Modifizierung vom System erkannt …egal welche Windows Version – gebrauchte GTX 460M mit 1,5 GB gibt’s nimmer viele – muss man aufpassen, weil die Dell Version passt nicht in den Clevo – die Gebrauchtpreise dafür beginnen bei 300 EUR – ein gebrauchter P170HM kostet 50 Euro Mehr

Dass die GPU Treibermodifizierung im Zusammenhang mit der Windows 10 Version steht meine ich folgenden Worten des Verkäufers zu entnehmen:

Section030: Gibt die Funktionen an, die mit dem Treiber installiert werden sollen. In diesem Fall wird Section030 für die GTX 6xx-Serie ohne Optimus Switchable Graphics verwendet.
Section029 ist derselbe, nur FÜR WINDOWS 10-VERSIONEN VOR DEM ANNIVERSARY UPDATE GEEIGNET.
Um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, füge die geänderten Zeichenfolgen in beiden Versionen hinzu

Man sagte mir, dass ich die Windows 10 Version RS4 installiert hätte - mittlerweile gäbe es aber schon die 2004.

na-ja ...vielleicht gibt´s für neuere Windows 10 Versionen auch eine Section031 und Section032 und irgend ein Genie was weiß was da drinnen stehen müsste?

Was tun? Kann ich Windows dazu bringen keine Version zu installieren wo die GTX 680M treiber-modifiziert nicht lauft?

Dazu hab ich auch ein Unternehmen - ähnlich wie Zeytech angerufen - leider nicht sehr nett - ja machen wir, wenn Sie bei uns eine NVIDIA GTX 6xxM kaufen ...weil die ursprünglich für Ihr Notebook verbauten NVIDIA GTX 3xxM gibt´s nimmer - eventuell noch aus alte kaputte Geräte gebraucht.

...wahrscheinlich fehlt nur das Know-how. Gibt es hier Experten welche NVIDIA Treiber auf neuere Windows Versionen angepasst modifizieren können? Oder kennt irgendwer so ein Unternehmen - etwas netter - und kostengünstiger - im Raum Wien?

LG Wolfgang aus Wien
Zuletzt geändert von Wolfgang-Wien am 23.05.2020, 07:21, insgesamt 1-mal geändert.

Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 22.05.2020, 15:29

Im Übrigen hat WolframM genau dasselbe Problem (ungelöst)
https://www.drwindows.de/hardware-and-t ... kannt.html

Ich habe den einmal auf diesen Thread aufmerksam gemacht.

LG Wolfgang aus Wien

Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 22.05.2020, 16:19

DK2000 hat geschrieben:
22.05.2020, 06:28
Das Problem ist "SUBSYS_00001558". Das gibt es nicht im original NVidia Treiber.
Ja - aber da kenne ich mich gar nicht aus - könnte daran was falsch sein?
DK2000 hat geschrieben:
22.05.2020, 06:28
Lt dem Beitrag in dem Forum soll die Karte kaufen, sofern man das VBIOS flasht:
http://forum.notebookreview.com/threads ... de.787562/
Lt. Deine Modifikationen in der *.inf gehe ich aber mal davon aus, dass da schon das richtige VBIOS installiert ist.
JA - die Funktionierende ist VBIOS Version: 80.04.29.00.01

Liebe Grüße Wolfgang aus Wien

Wolfgang-Wien
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 21.05.2020, 23:23
Geschlecht:

Re: Win 10 kennt nach Update die GTX 680M 4 GB nicht

Beitrag von Wolfgang-Wien » 23.05.2020, 03:22

Danke für die Unterstützung

Letztlich hat dieser Hinweis dabei geholfen:
Die Modifikationen am Treiber sind immer gleich. Wenn der Treiber selber einmal modifiziert wurde, kannst du ihn immer wieder installieren, wenn du entsprechend die Überprüfung der Treibersignaturen ausstellst. Das dürfte sich auch mit 2004 nicht verändert haben. Die bcdedit Befehle kennst du ja.

Getan und geschafft - die GTX 680M 4 GB läuft wieder ...und das nach dem Windows 10 Update auf 1909 (Build 18363.836)

Allerdings nicht mit dem neuesten NVIDIA Treiber "425.31-notebook-win10-64bit-international" vom 11.04.2019. Es ist dabei auch nicht Windows was abbricht, sondern die NVIDIA Treiber Installation.

Funktionieren tut der NVIDIA Treiber 399.24-notebook-win10-64bit-international-whql und habe ich die dazugehörige nvcvi.inf wie bereits erwähnt modifiziert.

Wer hier https://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de nach der GeForce GTX 680M sucht findet 20 Treiber von 26.06.2018 bis 11.04.2019. von 425.31 bis 398.36. Die Treiber die mit 4 beginnen funktionieren nicht (3 davon getestet - Installation bricht ab) die mit 3 voran wie der 398.36 dürften funktionieren. Da habe ich 2 davon getestet - die funktionieren: 398.36-notebook-win10-64bit-international-whql und 399.24-notebook-win10-64bit-international-whql

Wer den NVIDIA Treiber 399.24-notebook-win10-64bit-international-whql installiert kann gerne von mir die dazu passende für die die GTX 680M 4 GB modifizierte und TATSÄCHLICH FUNKTIONIERENDE "nvcvi.inf" haben - wenn wer eine höhere/jüngere FUNKTIONIERENDE Nvidia Notebook Treiber Version kennt die auf einem Clevo P170HMx oder P150HMx lauft, soll er mir das bitte sagen.

Apropos "am Besten den neuesten Treiber installieren" - da soll man sich nur einmal nicht täuschen - stimmt nicht immer und das hat auch dazu geführt, dass ich glaubte die neueren Windows 10 Versionen wären schuld.

Liebe Grüße Wolfgang aus Wien
(geändert nachdem ich diverse Nvidia Treiber ausprobiert habe)

Antworten