Wie gehe ich mit der WSL2- und VMware / VBox-Situation um?

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Antworten
JaxonThomas

Wie gehe ich mit der WSL2- und VMware / VBox-Situation um?

Beitrag von JaxonThomas » 20.05.2020, 12:19

Hallo,

Ich habe kürzlich versucht, 19041 auf meinem Haupt-PC zu erstellen, hauptsächlich wegen des Geschwindigkeitsgewinns von WSL2, aber da ich immer noch gerne einige virtuelle Maschinen verwende, habe ich schnell festgestellt, dass die Verwendung von VMware oder sogar VBox bei WSL2 / Hyper-V nicht wirklich funktioniert enabled - Sogar die Version 6.1 von VBox ist für mich ein No-No (die Installation von Windows allein dauerte fast 90 Minuten ...).

Also musste ich auf 1909 zurückgreifen, aber da 20H1 bald für alle fällt, bin ich ein bisschen besorgt und versuche, ein gutes Geschäft zu finden. Ich würde immer noch gerne WSL2 verwenden, möchte aber auch einige virtuelle Maschinen installieren können, hauptsächlich zum Testen von Tools und zur Analyse von Malware.

Könnt ihr mir einen guten Weg empfehlen, das Beste aus beiden Welten zu haben?

Vielen Dank!

Tante Google

Wie gehe ich mit der WSL2- und VMware / VBox-Situation um?

Beitrag von Tante Google » 20.05.2020, 12:19


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48297
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Wie gehe ich mit der WSL2- und VMware / VBox-Situation um?

Beitrag von moinmoin » 20.05.2020, 12:41

Alles zusammen wird erst mit der nächsten Version von VMWare funktionieren.
Derzeit geht nur "entweder, oder".

https://www.deskmodder.de/blog/2020/01/ ... ad-bereit/

Wie das mit VirtualBox aussieht, kann ich dir nicht genau sagen.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2620
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Wie gehe ich mit der WSL2- und VMware / VBox-Situation um?

Beitrag von DK2000 » 20.05.2020, 12:46

Läuft VBox mit aktiviertem Hyper-V immer noch so übel? Dachtem das wurde mittlerweile verbessert, da ja VBox in dem Falle auf Hyper-V zurückgreift. VMware wird da auch nichts anderes machen. Hoffe mal, dass dann besser läuft. testen kann ich es allerdings nicht, da meine CPU nicht mehr unterstützt wird. Eventuell ändert sich da ja mit der finalen Version von VMware.

VBox mit Hyper-V müsste ich mal wieder testen. Ist auch schon so lange her.

Ansonsten halt in der 2004 von WSL2 auf WSL1 wechseln und Hyper-V wieder deaktivieren.

Antworten