Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Antworten
scooter44
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 164
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von scooter44 » 04.02.2020, 10:34

Beim Windows-Update KB4532695 soll es angeblich zu Problemen kommen. Bei mir jedenfalls nicht.

Nutzer sollen nach Installation von KB4532695 über Bluescreens und Windowsabstürze, Audio-Probleme und andere Unannehmlichkeiten klagen.

Tante Google

Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von Tante Google » 04.02.2020, 10:34


Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 7387
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von GwenDragon » 04.02.2020, 10:58

Ich habe da keine Probleme.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2345
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von DK2000 » 04.02.2020, 11:02

Gibt da halt Nutzer, welche von Problemen berichten:

https://answers.microsoft.com/en-us/win ... a36?auth=1

Ist allerdings so schwer einzuordnen, was genau die Probleme verursacht und wie viele Nutzer letztendlich davon betroffen sind.

Ich hatte nur das Problem, dass nach der Installation des KB4532695 die Powershell nicht mehr lief, was ich allerdings mehr für ein von mir selbst erschaffenes Problem hielt. Nach zurückspielen eines älteren Backups und erneuter Installation des KB4532695 läuft alles ohne Probleme.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 47322
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von moinmoin » 04.02.2020, 11:05

Bei jedem Update haben einige immer abwechselnd irgendwelche Probleme.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

expat
Meister
Meister
Beiträge: 368
Registriert: 11.10.2015, 09:54
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von expat » 05.02.2020, 03:27

moinmoin hat geschrieben:
04.02.2020, 11:05
Bei jedem Update haben einige immer abwechselnd irgendwelche Probleme.
Das ist beruhigend.
Freundliche Grüße und einen schönen Tag!
Meine Webseite

scooter44
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 164
Registriert: 01.10.2015, 09:36

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von scooter44 » 05.02.2020, 13:11

Günter Born hat in seinem Blog das Thema ebenfalls aufgegriffen:

https://www.borncity.com/blog/2020/02/0 ... kb4532695/

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 47322
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von moinmoin » 05.02.2020, 13:20

Und genau das ist es was ich meine.
Ein Benutzer hat das Problem x, zwei Benutzer haben das Problem y. Monat für Monat. Wir haben aber hunderte Millionen Geräte mit Windows 10.

Ist nur allgemein leicht überspitzt, jetzt nicht auf Güters Beitrag bezogen.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Willy

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von Willy » 13.02.2020, 14:55

Hallo MS-Update-Geplagte und Update-Lechzende,

vorerst Entschuldigung, dass ich hier dazwischen funke.

Windows 10 Update Probleme seit gestern 12. Feb. wie schon vor 4 Jahren in den Win7 NB's absolut ausgeschlossen (no more any problem), Dank an Thomas Knöfel.
Ich habe mich auch bedankt und eine Frage hinterlassen, welche vermutlich nicht mehr bearbeitet wird, weil das Thema lange nicht mehr besucht worden ist.
https://thomasknoefel.de/windows-update ... ment-32037,:
"Der Wert im Start war Original 3,. Weshalb beim evt. notwendigen Zurücksetzen den Wert auf 1 anstatt wiederum auf 3 setzten?"
Vllt. kann einer der Topkenner von Windows 10 proVers. 1909 an einen Neuling anno 1940 diese Frage hier oder im Original Thread beantworten? Vielen Dank Willy

Vllt. wenn noch Zeit übrig ist, ebenfalls unter "Locales Benutzerkonto" , https://thomasknoefel.de/lokales-benutz ... ment-32039, dto. gestern die Frage betr. gezwungen worden entgegen dem Datenschutz (von Willy Februar 12, 2020 um 16:21 Uhr), um das bedingungslos zu erstellende geforderte Outlookkonto mit Name@outollook.de Grösse 50 auf dem Anmeldebildschirm zu elimineren oder auf Schriftgrösse 4 zu ändern, ebenfalls Danke zum Voraus, Willy

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 47322
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von moinmoin » 13.02.2020, 15:39

Wenn der Wert 3 war und auch ist (habe mal nachgeschaut) dann setze ihn wieder auf 3.

Microsoft ändert dauernd etwas. Da kommen wir im Wiki auch kaum hinterher.

Zum anderen: Man wird nicht zu einem MS-Konto gezwungen. Wenn man neu installiert hat man immer noch die Auswahl. Auch danach kann man das MS-Konto in ein lokales ändern.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows_10
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Willy

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von Willy » 13.02.2020, 22:00

guten Abend und danke,
Zur Beantwortung Wert 1 oder 3 danke.
Betr. locales Konto Neuer Benutzer 1. :Das Adminkonto @Outlook.de wird zur Auswahl auf dem Anmeldebildschirm verbleibend unten links angezeigt.
2. Mit 66 Minuten Telefonat mit MS-DE alles vergeblich durchexerziert. Und auch MSDE konnte mit dem eingegebenen Passwort 123 den PC unter dem neuen Benutzer auch nicht mehr öffnen (Passwort falsch ?!?), habe ich vor 7 Tagen selbst auch erfahren. Damit habe ich das Löschen des Adminkontos verweigert, weil ich wenn ich mit dem neuen localen Konto, welches das Passwort innert Minuten vergessen hat den PC nicht mehr starten kann, dann klebe ich an der Decke.
Ich habe sicher mehr als 50 Stunden gegugelt, jedoch dieses Problem scheinbar mit der Version 1909 habe ich nirgendwo entdeckt, werde also damit leben müssen. Ausser wer weiss?
gute Nacht Willy

Willy

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von Willy » 14.02.2020, 22:24

Gute Nacht,
habe alle zu früh gerühmt und mich daher auch noch bedank. Heute Mittag war in den Einstellungen unter Updates noch alle leer!
Habe vor 10 Min. mal nachgeschaut. Der gesamte Karsumpel ist wieder aktiviert wie vorher. Windows Update MedicService , das Update Orchester auf automatisch, und klar Windows Update wieder auf Manual und gestartet.
Der Tip mit dem Deaktivieren des MedicService hat genau so lange gedauert, wie wenn ich vorher einfach Windows Update auf deaktiviert gestellt hatte. Der DWord-Wert war wieder auf 3 !!!
Auf welche Art und Weise und wie können die MS-Bandidos trotzdem immer noch in meinem PC nach Lust und Verderben herumwühlen?
Dasselbe, ich kaufe ein Auto und kurz danach bricht der Verkäufer-Hersteller in meine Garage ein und klaut die neue Karre resp. zündet diese an, damit ich ein neues Haus mit der Garage bauen lassen muss, usw..
Wenn so etwas nicht weltweit geahndet wird und all die Verantwortlichen Putin übergeben werden für das Eis im Eismeer frei zu hacken und sich dazwischen mit selbst gefangenem rohem Fisch selbst zu versorgen , dann Prosit Neu Jahr.
Das ist doch ein Fall für die internationale Verfolgung und unbedingte Vernichtung von kriminellen Organisationen.

Am Ende ist man klüger, hätte ich mich doch nicht auf Windofs 10 drängen lassen und für die 1300 Mäuse 6 alte NB's mit Windows 7 nachgekauft. Dazu noch 500 Stunden Aerger eingespart.
Gute Nacht Willy

Willy

Re: Windows-10-Update KB4532695 lässt anscheinend Windows abstürzen

Beitrag von Willy » 19.02.2020, 19:08

hallo, habe nun nach weiteren unzähligen Stunden die Windofs 10 Karre mit gesicherten Images soweit modifiziert, dass auch nach 5 Tagen das Update sich nicht mehr aktivierte und endlich beerdigt werden konnte. Auch ein 2. Adminkonto neben dem Outlook.de- Konto erstellen konnte, welches nach Mehreren Anläufen dann endlich das Passwort nicht mehr vergessen hatte. Ebenfalls kann ich, wenn Unterwegs-Ferien, etc. die Mailanzeige des Outlookkontos eliminieren, jedoch muss ich dann vorerst den entsprechenden Namen des entsprechenden Kontos, ob neues Administratorkonto oder das Outlookkonto per Tastatur eingeben und danach das zugehörige Passwort. Für zu Hause habe ich die angezeigte Auswahl für die 2 Kontos belassen, weil bei jedem Abmelden, neu starten, usw. insbesondere der Name@outlook.de oder Administrator zu umständlich ist, um wiederholt einzugeben.
N:B. Hr. Knöfel hat Seine Tips auch anderswo abgeschrieben, so wie das Huhn sich vor den Pfau hinstellt, um sich mit dessen Federn zu schmücken. Ich wollte nämlich dem nachfolgednen Fragenden betr. Windofs Updte def. zu unterbinden die notwendigen Schritte aufzeigen, jedoch läss mich das Huhn keine Antwort mehr schreiben.
Warum wohl ?, weil die Beiträge schon lange vermoddert sind.
gute Nacht, Adios brauche keine sinnlosen Antworten mehr auf die Fragen, kann mir besser selbst helfen.

Antworten