Windows 10 und vintage-pc

Probleme mit dem Desktop oder dem Datei Explorer?
wintom_6715s

Windows 10 und vintage-pc

Beitrag von wintom_6715s » 07.12.2017, 01:50

Tach auch,
zunächst einmal große Anerkennung an das Deskmodder- Team, tolle Arbeit!!!
Und das Forum kriegt natürlich auch Lob!!
Jetzt meine Erfahrung betr. Windows 10_1709 (Fall Creators Update) in Kombination mit einem HP Compaq 6715s Notebook-PC:
Das Teil ist für heutige Verhältnisse uralt (10 Jahre), wurde gehegt und gepflegt und hat schon mehrere OS gesehen, warum nicht auch Windows 10?
Nach anfänglichem Abraten von MS vor dem kostenlosen Upgrade habe ich es trotzdem versucht und alles lief zuverlässig und stabil bis letzte Woche, als ich auf das build 1709 updatete. Das Update als solches lief problemlos durch, primär sah alles gut aus, backup- image ging super
Ok, einige Apps wie Fotos, Wetter etc. mussten nachgebessert werden, aber dann kam es: Der Explorer schaltete sich ständig ab und startete wieder neu, unaufhörlich. Unter entsprechendem Gebläse des Notebooks natürlich. Nachdem alles nichts half, 1703er- image draufgespielt, 1709er- update gemacht, die Apps nachgebessert und scheinbar alles gut.
Bis ich dann das Netzteil abgezogen habe: Bluescreen. Das ganze war beliebig reproduzierbar, jedes Mal stand da was mit Grafikkarten- Kernel als Ursache.
Unter 1703 ist das nie passiert, also spielte ich wieder das 1703er auf und siehe da: alles ok im Akku- Betrieb (beim 1709 waren es übrigens die gleichen Einstellungen bei den speziellen Energieoptionen wie zuvor).
Dann las ich das auf der Deskmodder- Seite: "Der Task-Manager wird erweitert und überwacht nun auch die Grafikkarte" und ich begann zu verstehen. Wegen der hat mir MS damals abgeraten. Und scheinbar akzeptiert das 1709 nur Grafikkarten, die viel Strom aus dem Akku ziehen.
Ich hoffe jetzt, dass ich das Funktions- Update solange hinauszögern kann, bis MS vielleicht alle Bugs beseitigt hat und die Chance besteht, eine liebgewonnene Maschine mit Windows 10 weiter zu betreiben.
Und vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diese Überwachungs- Task abstellen kann.

Fragt jetzt nicht, warum keine Maschine mit Intel i24 Penthouse-core, nvidia 5000 und 256 Gb RAM :rofl:

Tante Google

Windows 10 und vintage-pc

Beitrag von Tante Google » 07.12.2017, 01:50


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 38400
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 und vintage-pc

Beitrag von moinmoin » 07.12.2017, 07:23

Das Problem kann auch an den AMD-Treibern liegen.
Fing hier schon an https://www.deskmodder.de/blog/2017/11/ ... 0-loesung/ und hat auch schon andere Probleme verursacht.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Antworten