Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Antworten
jschroettle
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 16
Registriert: 28.02.2019, 07:51
Geschlecht:

Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von jschroettle » 29.05.2019, 17:21

Hallo,
ich habe gerade den Upgrade auf 1903 durchgeführt. Hat etwas gedauert, funktioniert aber gut.
Leider geht jetzt mein Backup nicht mehr, das Anlegen der Schattenkopie (VSS) hängt.
Die Wiederherstellungspunkte im 'Computerschutz' werden auch nicht angezeigt, nur 'Suche...'
Hat jemand eine Idee?

Da ist der Bug mit dem Absturz der Apps-Einstellungen ja noch harmlos...
Vielen Dank
Josef

Tante Google

Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von Tante Google » 29.05.2019, 17:21


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45498
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von moinmoin » 29.05.2019, 17:25

Sind die Wiederherstellungspunkte überhaupt aktiviert? Normalerweise werden die bei einem Funktionsupdate logischerweise gelöscht.

Von welchem Backup redest du? Die Windows-eigene Funktion?
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

jschroettle
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 16
Registriert: 28.02.2019, 07:51
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von jschroettle » 29.05.2019, 19:05

Hallo,
ja, die Wiederherstellungspunkte sind aktiviert. Nach dem Start kommt in Arbeitsplatz+Computerschutz ein 'Suche'. Nach ca. 10 Minuten kommen dann die verfügbaren Laufwerke. Wenn man dann (nach den 10 min) einen Punkt 'Erstellen' will hängt das System wieder.
Mein Backup mache ich mit Macrium Reflect, das legt ein VSS an um im laufenden Betrieb sichern zu können. Das VSS wird aber nicht erstellt sondern 'hängt' auch bis zum Ausschalten.
Für mich ist die 1903 unbenutzbar, ich werde mein Backup von 1809 wieder einspielen.
Ich hatte bisher keine Probleme mit den Upgrades, das 1903 schein ziemlich verbockt zu sein.
Josef

Benutzeravatar
DK2000
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1588
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von DK2000 » 29.05.2019, 19:11

Aktuelle Version von Macrium Reflect läuft hier mit der 1903 einwandfrei.

Hast Du mal oben in der Menüleiste in Macrium "Weitere Aufgabe"n den Punkt "VSS-Probleme beheben" ausprobiert?

Und was steht in der Ereignisanzeige dazu.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45498
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von moinmoin » 29.05.2019, 19:16

Davon hatte ich schon mal gelesen. Bei einigen half eine Neuinstallation von Macrium. Die Profile für die Backups bleiben ja erhalten.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

jschroettle
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 16
Registriert: 28.02.2019, 07:51
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von jschroettle » 29.05.2019, 19:35

Das ist kein Problem von Macrium! Wie schon geschrieben gehen bei 1903 bei mir einige Dinge nicht, bzw. nach 10 Min, bzw. nie
- Einstellungen+Apps, crasht nach Start, geht nach 10 Minuten, eigentlich harmlos
- Anzeige der Laufwerke im 'Computerschutz', zeigt 'Suche' nach Start, geht nach 10 Minuten
- Erstellen eine Punktes im Computerschutz, probiert nach 10 min, geht nie, er startet mit durchlaufendem Balken der nie endet
- Erstellen eines VSS (z.B. wegen Backup), geht nie, bzw. startet und wird nie beendet
- Prüfen eines Laufwerkes (Eigenschaften Laufwerk+Tools+Prüfen), geht nie, startet und macht dann nix, macht wahrscheinlich einen VSS

Version 1903 wurde mir nicht angeboten sondern ich habe mit dem Assistenten installiert. Selber schuld! Mein NUC7 hat da wohl ein Problem.
Ich kann nicht mehr weiter Fehlersuchen, habe schon wieder das 1809 Backup eingespielt, 100 GB Restore in 2:30 Minuten :)
Trotzdem vielen Dank für die Beiträge!
Josef

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45498
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von moinmoin » 30.05.2019, 09:23

Naja nun ist zu spät. Aber hattest du auch überprüft ob der Dienst für die VSS gestartet war?

Das andere Problem mit den App Einstellungen wurde mit der KB4497935 behoben.
https://www.deskmodder.de/blog/2019/05/ ... es-update/
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

jschroettle
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 16
Registriert: 28.02.2019, 07:51
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von jschroettle » 31.05.2019, 14:31

Ja, die Dienste für Volumenschattenkopie, Aufgabenplanung und MSSoftwareSchattenKopie sind alle gelaufen. Standen auf 'Manuell' und wurden durch meine Aktionen gestartet.
Btw, kennst du/ihr einen Trick die englischen Namen der Dienste anzuzeigen? Oft findet man im Internet nur die englischen Bezeichnungen und die Übersetzung ist mühsam. Und nein, ich möchte die Systemsprache nicht auf Englisch umstellen...
Ich hatte erst den Samsung NVME Treiber 'im Verdacht'. Der kann es aber nicht sein, da ein anderer Rechner auch mit dem Samsung-Treiber heute problemlos auf 1903 upgegraded hat. Dieser Upgrade wurde aber auch 'angeboten'.
Der störrische NUC7 hat noch Kaspersky installiert, das hat bisher bei Upgrades keine Probleme gemacht, aber das kann jetzt ja anders sein.
Bei mir laufen jetzt eine Neuinstallation und zwei Upgrades (ein Laptop und ein Rechner) mit 1903, es scheint also an diesem besonderen NUC7 zu liegen.
Wenn ich noch Zeit finde probiere ich mal ein Upgrade bei deaktiviertem Kaspersky. Mit einem Voll-Backup vorher ist da das Risiko gering.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 45498
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von moinmoin » 31.05.2019, 14:40

Ich würde mal den Kaspersky ganz weglassen.

Wenn ich mal nichts finde an Diensten nimm ich immer den Dienstnamen

über PowerShell starten get-service | select Name,DisplayName,Status | ogv
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

jschroettle
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 16
Registriert: 28.02.2019, 07:51
Geschlecht:

Re: Problem mit Wiederherstellungspunkten nach Upgrade auf 1903

Beitrag von jschroettle » 02.06.2019, 09:14

Kaspersky ist es definitiv nicht. Ein weiterer Versuch mit aktuellen Intel DCH-Treiber und deinstalliertem Kaspersky führt zum gleich Ergebnis. Interessanterweise treten die Snapshot-Probleme erst auf, wenn die 'vorherige Installation' entfernt wurde. Ich mache das immer gleich nach der Installation mit der 'Datenträgerbereinigung'. Also vor der Bereinigung waren die Snapshots noch in Ordnung, nach der Bereinigung&Neustart geht's nicht mehr. Irgendwas scheint da noch in der alten Installation benötigt zu werden bzw. wurde nicht richtig migriert.
Es wäre interessant zu wissen, welche Treiber der 'alten Installation' da noch aktiv am Laufen sind. Ich muss mal mit Autoruns nachsehen.

Antworten