Treiberproblem mit Grafikkarte ATI RS 690M [gelöst]

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48881
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte

Beitrag von moinmoin » 13.10.2018, 16:31

Normalerweise sollte es doch ausreichen über den Geräte-Manager Treiber vom PC den Ordner anzugeben.
Die richtige *.inf Datei sollte dann automatisch ausgewählt werden.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Tante Google

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte

Beitrag von Tante Google » 13.10.2018, 16:31


daghaedd
Meister
Meister
Beiträge: 329
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte

Beitrag von daghaedd » 13.10.2018, 20:12

Trara, trara, trara
Ati Radeon X1200 series installiert, erscheint korrekt im Ger#ätemanager unter Grafikkarte.
Dabei bin folgendermassen vorgegangen:
Die CAB Datei aus dem Link von BEN habe ich in einen Hilfsordner entpackt.
Dann habe ich die komische Grafikkarte von MS im Gerätemanager deinstalliert.
Anschliessend im Gerätemanager bei Grafikkarten die Ansicht auf 'Ausgeblendete Geräte anzeigen' eingestellt.
Danach eine Installation geänderter Hardware mit Durchsuchen der Platte aufgerufen und den Hilfsordner mit der CAB Datei aufgerufen und installiert.
Es erschien die die ATI Radeon X1200 im Gerätemanager unter Grafikkarten.
Jetzt funktioniert auch alles, schöne saubere Display-Einstellungen.

Tausend Dank an mainmoin und Ben.

Und Ben, ich habe gegoogelt wie verrückt, aber die Ergebnisse, die ich von Dir hatte, habe ich nichrt rausbekommen. Teile doch bitte etwas Dein Herrschaftswissen mit uns Sterblichen. Wie kommst Du an diese Informationen?

Benutzeravatar
Ben
★ Team Blog ★
Beiträge: 362
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte

Beitrag von Ben » 13.10.2018, 20:45

Ich hatte auch gegoogelt und zwar danach "ATI RS 690M" da wurde mir dann als erstes diese Seite von Wikipedia angezeigt.
https://de.wikipedia.org/wiki/AMD-690-Serie
In der die Ganze 690 Chipsatz Serie aufgezeigt wird, da steht dann auch welche Grafik im Chipsatz integriert ist.
Und den Treiber im Update Katalog habe ich unter der Adresse gefunden. Da hatte ich in die Suchzeile dann einfach "Radeon x1200" eingegeben.
https://www.catalog.update.microsoft.co ... deon+x1200
Hawadere! :salute: :saufen: :duckundweg:

linerleo

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte ATI RS 690M [gelöst]

Beitrag von linerleo » 28.11.2019, 09:46

Das Problem mit dem Grafiktreiber unter Windows 10 / 64Bit hatte ich auch bei
meinem Acer Veriton L-410.Nachdem der Basic Display Driver von MS das Bild
verzerrt erscheinen lies,habe ich in einem englischen Forum die Lösung gefunden.
Den Ati-Treiber: " 10-2_legacy_vista32-64_dd_ccc " mit 95MB konnte ich ganz normal
installieren und danach war eine Bild-Auflösung bis maximal 1600 x 900 vorhanden.
Vor der Installation muß die Kompatilität von Win 7 auf Win 8 geändert werden

Javora
Meister
Meister
Beiträge: 313
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Treiberproblem mit Grafikkarte ATI RS 690M [gelöst]

Beitrag von Javora » 28.11.2019, 19:42

@ linerleo, …

Ja, der Treiber von AMD - Supportseite funktioniert bei einem meiner Geräte mit einer Legacy Grafikkarte (ATI) mit Win 10 (akt. 1909) seit 2016 ebenfalls. Es gibt da nichts zu meckern.
Später musste Catalyst Control Center (CCC) im Autostart deaktiviert werden (weil nicht kompatibel). Aktuell nicht mehr installiert, sondern deinstalliert, wahrscheinlich mit ATI Catalyst Install Manager (dort glaub abwählbar), der installiert ist. Der/ die entsprechenden Supportordner sind ebenfalls vorhanden.
Ist eine Weile her, aber soweit meine Erinnerung reicht: Zumindest wenn keine direkte Installation mit Treiberpaket oder aus Supportordner heraus, funktionierte es über den Gerätemanager mit Verweis auf einen der maßgebenden Supportordner (wenn nicht gerade Win-Neuinstallation, zuvor bei Bedarf Bereinigung).
Entsprechender Kompatibilitätsmodus war zu berücksichtigen.

Aber wenn wie hier im Thread/ bei der Grafikkarte der MS - Win 7 - Treiber auch funktioniert …

P.S..: Bei mir wird der Chiptyp der Grafikkarte auch immer mit dxdiag angezeigt, weiß jetzt aber nicht, ob das in jedem Fall korrekt funktioniert.

Antworten