Windows10 1703 nervt Antivirus

Du brauchst Hilfe zu OneDrive, der Sicherheit oder dem Internet Explorer?
Thors
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 152
Registriert: 25.10.2012, 22:39

Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von Thors » 23.04.2017, 17:41

Hallo habe bei der obigen version das Problem, das ich mein Virenprogramm nicht als standart setzen kann.
Es kommt immer eine Meldung ob ich den Defender oder mein Programm aktivieren möchte.
Kann zwar mein Antivirus als aktiviert setzen aber irgendwann ist es wieder ausgestellt.
Jemand eine Lösung?

Tante Google

Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von Tante Google » 23.04.2017, 17:41


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44018
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von moinmoin » 23.04.2017, 17:49

Wenn "dein" Antivirus-Programm richtig installiert wurde, wird auch der Echtzeitschutz automatisch vom Defender deaktiviert. Hast du es schon einmal neu installiert?
Windows 10 Defender aktivieren deaktivieren
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Google+ | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Thors
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 152
Registriert: 25.10.2012, 22:39

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von Thors » 23.04.2017, 17:59

Ja und das nicht nur einmal.
Versuche jetzt mal den Defender komplett zu deinstallieren, vielleicht hilft es ja :-)
Danke und einen schönen Sonntag!

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44018
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von moinmoin » 23.04.2017, 18:10

Warum nicht das andere. :duckundweg:
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Google+ | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Peter Christian 1

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von Peter Christian 1 » 24.04.2017, 12:00

moinmoin hat geschrieben:Warum nicht das andere. :duckundweg:
...weil es sich immer noch nicht flächendeckend rumgesprochen hat, dass der Defender den optimalen Platz in der Registry hat und alle anderen AV's sich dieser Tatsache unterordnen müssen. Zwangsläufig.

Benutzeravatar
hib
Senior
Senior
Beiträge: 410
Registriert: 15.05.2016, 08:18
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von hib » 24.04.2017, 15:34

Sorry, da muss ich MoinMoin Recht geben, der Defender hat immer noch die beste Erkennungsrate, die beste Wiederherstellung nachInfektion und die Beste Systemperformance. Und das ist kein Hoerensagen sondern meine eigene Erfahrung.
Gruss
Hib

__________________________________________________

Schreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Volksbelustigung.

Lesen gefaehrdet die Dummheit!!! :D

siccuro
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2016, 14:41
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von siccuro » 31.01.2018, 09:34

Windows 10 hat mir jetzt nicht die Wahl gelassen, ob ich den Defender will oder mein Avira Antivir Pro. Wenn ich in die Einstellung des Sicherheitscenters schaue, sehe ich wohl das mein Avira da ist aber mit der Bemerkung " keine Aktionen nötig".
Wie soll ich das jetzt verstehen?
Wird mein gekaufter Virenschutz mit Defender deaktiviert oder läuft mein Virenprogramm im Hintergrund weiter?
Den Defender ohne Virenprogramm zu verwenden scheint mir doch ein bisschen vermessen, da wirklich noch keine breit gestreute Info im Netz zu lesen ist, dass der Defender wirklich alles abdeckt.
Mich interessiert hier nur, ob mein Virenprogramm mit Defender läuft oder deaktiviert im Hintergrund steht und vor sich hin dümpelt.
Gruss
Renato

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44018
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von moinmoin » 31.01.2018, 10:05

Wenn dein Avira anzeigt, dass alles gut ist dann ist es auch korrekt.
Der Defender bleibt weiterhin im Hintergrund und scannt einmal die Woche zusätzlich. Aber eben ohne Echtzeitschutz.

Aber das der Defender nichts kann ist falsch.
Wir hatten gestern gerade einen Beitrag
https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/ ... unbedingt/

Die Seite zeigt auch, dass der Defender eine bessere Schutzwirkung hat, als Avira
https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Google+ | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

siccuro
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2016, 14:41
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von siccuro » 31.01.2018, 10:37

Ich habe nicht erwähnt, dass der Defender nichts kann :)
Dieser Link zeigt ja nur an welches Viren-Tool für den Privatanwender zu verwenden wäre.
https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/
Da sehe ich nicht, was der Defender kann.
Das ein Virenprogramm das Tempo des Rechners beeinflusst, ist mir schon klar. Aber die halbe Welt will uns PC-Benutzern weiss machen, dass ohne IHR Virentool nichts abgesichert ist. Vom Windows Defender kann man ja wenig bis fast nichts lesen oder hören. Da viele auch I-Banking über's Netz machen, ist es doch ein persönliches Anliegen sich mit dem bestem was es an Virentools gibt einzudecken. Schutz geht doch über alles.
Frage an Dich:
Wenn der Defender aktiviert ist, läuft mein AviraPro weiter und prüft auch mit und wird das AviraPro jedesmal geupdated oder blockiert der Defender gänzlich das AviraPro.

Peter Christian 1

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von Peter Christian 1 » 31.01.2018, 11:11

Nein, der Defender blockiert NICHT Deinen AviraPro!
Ich hatte unter Win8.1 den Avira auch drauf. Habe mich aber seit Win10 1607 für den Defender entschieden und habe zusätzlich EMET konfiguriert.
Dadurch gewann das Notebook an Performance.
Mit Win10 1709 hat der Defender Funktionen von EMET übernommen. Ein Grund mehr für mich den Defender und seinem Cloudbasiertem Schutz beizubehalten. Ich möchte keine Glaubensfrage aus der Entscheidung machen, welches AV den besten Schutz bietet: Externes AV oder der Win-eigene Defender. Fest steht, dass der Defender exakt arbeitet und mit dem Imperativ Sicherheit arbeitet, wie das externe AV's auch von sich behaupten.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44018
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von moinmoin » 31.01.2018, 11:16

Frage an Dich:
Wenn der Defender aktiviert ist, läuft mein AviraPro weiter und prüft auch mit und wird das AviraPro jedesmal geupdated oder blockiert der Defender gänzlich das AviraPro.
Wenn Avira richtig installiert ist und der Echtzeitschutz aktiv läuft, dann macht der Defender nichts mehr. Dort wird dann der Echtzeitschutz automatisch deaktiviert.
Er zieht aber noch weiterhin die Signaturupdates, weil er neben dem Avira zusätzlich den Rechner scannt.

Defender Updates installieren sich trotz Deaktivierung Windows 10
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Google+ | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

siccuro
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 18
Registriert: 14.05.2016, 14:41
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von siccuro » 31.01.2018, 11:47

Vielen Dank euch beiden.
Den beigefügten Link habe ich vor einigen Minuten auch gelesen.
Mir fehlt halt die Zeit um alles durchzulesen und jedem Link zu folgen. :betruebt:
Hat sich somit alles erledigt und mein Ego ist beruhigt.
Kann ich EMET ohne weiteres Installieren oder muss ich zuerst das Avira vom Rechner entfernen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44018
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows10 1703 nervt Antivirus

Beitrag von moinmoin » 31.01.2018, 11:56

EMET ist jetzt im Defender integriert.

Wenn du umsteigen möchtest, dann muss Avira natürlich mit dem Remover entfernt werden.
Antivirenprogramme restlos entfernen
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Google+ | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Antworten