Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2 und auch KB4579311)

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Benutzeravatar
Ben
★ Team Blog ★
Beiträge: 429
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2 und auch KB4579311)

Beitrag von Ben » 31.07.2020, 12:53

So wie ich gestern Hier bereits geschrieben hatte das mich auch dieser Fehler Erwischt hat. Hatte ich dann um zu erfahren welche Dateien oder besser Ordner im "WinSXS" Ordner fehlen, das Update entpackt und installiert wenn der Fehler kam dann das CBS logfile durchsucht und das was Fehlte dann aus der 19041.1 ISO in das Verzeichnis des entpackten Updates Kopiert und versucht das Update wieder zu installieren. Habe das Solange wiederholt bis der Fehler weg war und sich das Update installieren ließ. Diese Ordner Beziehungsweise Dateien hatten gefehlt.

Code: Alles auswählen

component identity: amd64_adobe-flash-for-windows_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_e190f18a08ed1a44, file: Flash.ocx
component identity: amd64_microsoft-windows-s..ngstack-onecorebase_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_a676034d8141a350, file: grouptrusteeai.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..gstack-boot-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_0bb831550fd88e36, file: bfsvc.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-servicingstack-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_f44203ddbeab1e75, file: cleanupai.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..-installers-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_a1ad7e1744c3f0bf, file: luainstall.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..ransformers-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_da47c33d9addbda2, file: AriTransformer.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_bf506ecc66a800df, file: wdscore.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..k-transformers-core_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_2224a82f74ce9470, file: PrimitiveTransformers.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..cingstack-onecoreds_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_6a498b47c108e412, file: offlinelsa.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..ck-mof-onecoreadmin_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_cfb2f6ddce7358fb, file: mofinstall.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-servicingstack-inetsrv_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_eb1e3d3b06554d07, file: iissetupai.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..ngstack-onecorebase_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_4a5767c9c8e4321a, file: grouptrusteeai.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..gstack-boot-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_af9995d1577b1d00, file: bfsvc.dll
component identity: x86_microsoft-windows-servicingstack-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_9823685a064dad3f, file: cleanupai.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..-installers-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_458ee2938c667f89, file: luainstall.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..ransformers-onecore_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_7e2927b9e2804c6c, file: AriTransformer.dll
component identity: x86_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_6331d348ae4a8fa9, file: wdscore.dll
 component identity: x86_microsoft-windows-s..k-transformers-core_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_c6060cabbc71233a, file: PrimitiveTransformers.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..ck-mof-onecoreadmin_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_73945b5a1615e7c5, file: mofinstall.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..cingstack-onecoreds_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_0e2aefc408ab72dc, file: offlinelsa.dll
component identity: x86_microsoft-windows-servicingstack-inetsrv_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_8effa1b74df7dbd1, file: iissetupai.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..llers-onecore-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_d9cbd0b162967138, file: sppinst.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..llers-onecore-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_7dad352daa390002, file: sppinst.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..ingstack-base-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_d4f5f8a162b118d8, file: peerdistai.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..ingstack-base-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_78d75d1daa53a7a2, file: peerdistai.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..formers-shell-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_9fffda291c87114e, file: shtransform.dll
component identity: x86_microsoft-windows-s..formers-shell-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_43e13ea56429a018, file: shtransform.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..stack-termsrv-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_c8c1e002df10f7b6, file: appserverai.dll
 component identity: x86_microsoft-windows-s..stack-termsrv-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_6ca3447f26b38680, file: appserverai.dll
component identity: amd64_microsoft-windows-s..stack-inetsrv-extra_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_ef21285d410753e4, file: mqcmiplugin.dll
 component identity: wow64_adobe-flash-for-windows_31bf3856ad364e35_10.0.19041.1_none_ebe59bdc3d4ddc3f, file: Flash.ocx
Habe dann Heute Vormittag etwas in der Ereignisanzeige gestöbert und habe möglicherweise ein Ereignis gefunden das vielleicht damit zu tun hat. Ich konnte das ganze Vorkommnis auf 2 Tage eingrenzen da ich am 28.7. ein Backup erstellt hatte das die Fehlenden Dateien und Ordner noch enthält. So habe ich dann in der Ereignisanzeige einmal das gefunden.

Code: Alles auswählen

Protokollname: Setup
Quelle:        Microsoft-Windows-Servicing
Datum:         30.07.2020 19:21:45
Ereignis-ID:   1
Aufgabenkategorie:(1)
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Initiating changes for package KB4567523. Current state is Superseded. Target state is Absent. Client id: CbsTask.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Servicing" Guid="{bd12f3b8-fc40-4a61-a307-b7a013a069c1}" />
    <EventID>1</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>0</Level>
    <Task>1</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:45.7162458Z" />
    <EventRecordID>79</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="12304" ThreadID="12804" />
    <Channel>Setup</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <UserData>
    <CbsPackageInitiateChanges xmlns="http://manifests.microsoft.com/win/2004/08/windows/setup_provider">
      <PackageIdentifier>KB4567523</PackageIdentifier>
      <InitialPackageState>5080</InitialPackageState>
      <InitialPackageStateTextized>Superseded</InitialPackageStateTextized>
      <IntendedPackageState>5000</IntendedPackageState>
      <IntendedPackageStateTextized>Absent</IntendedPackageStateTextized>
      <Client>CbsTask</Client>
    </CbsPackageInitiateChanges>
  </UserData>
</Event>

Protokollname: Setup
Quelle:        Microsoft-Windows-Servicing
Datum:         30.07.2020 19:21:29
Ereignis-ID:   1
Aufgabenkategorie:(1)
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Initiating changes for package KB4557957. Current state is Superseded. Target state is Absent. Client id: CbsTask.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Servicing" Guid="{bd12f3b8-fc40-4a61-a307-b7a013a069c1}" />
    <EventID>1</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>0</Level>
    <Task>1</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:29.6573044Z" />
    <EventRecordID>78</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="12304" ThreadID="12804" />
    <Channel>Setup</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <UserData>
    <CbsPackageInitiateChanges xmlns="http://manifests.microsoft.com/win/2004/08/windows/setup_provider">
      <PackageIdentifier>KB4557957</PackageIdentifier>
      <InitialPackageState>5080</InitialPackageState>
      <InitialPackageStateTextized>Superseded</InitialPackageStateTextized>
      <IntendedPackageState>5000</IntendedPackageState>
      <IntendedPackageStateTextized>Absent</IntendedPackageStateTextized>
      <Client>CbsTask</Client>
    </CbsPackageInitiateChanges>
  </UserData>
</Event>
Und dann noch das hier.

Code: Alles auswählen

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:29:29
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Automatisch starten in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:29:29.1652949Z" />
    <EventRecordID>78622</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="2700" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-General
Datum:         30.07.2020 19:29:26
Ereignis-ID:   11
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Die TxR-Initialisierungsphase für die Struktur \??\C:\WINDOWS\System32\config\COMPONENTS (TM: {ecf8bb83-9c58-11ea-99cf-708bcd575dc7}, RM: {ecf8bb82-9c58-11ea-99cf-708bcd575dc7}) wurde mit dem Ergebnis=0xC01A000D (Interner Code=0) abgeschlossen.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-General" Guid="{a68ca8b7-004f-d7b6-a698-07e2de0f1f5d}" />
    <EventID>11</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:29:26.2868269Z" />
    <EventRecordID>78621</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="9420" ThreadID="768" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="ExtraStringLength">41</Data>
    <Data Name="ExtraString">\??\C:\WINDOWS\System32\config\COMPONENTS</Data>
    <Data Name="TmId">{ecf8bb83-9c58-11ea-99cf-708bcd575dc7}</Data>
    <Data Name="RmId">{ecf8bb82-9c58-11ea-99cf-708bcd575dc7}</Data>
    <Data Name="Status">0xc01a000d</Data>
    <Data Name="InternalCode">0</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:29:23
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Manuell starten in Automatisch starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:29:23.6809720Z" />
    <EventRecordID>78620</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="1712" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param3">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:26:34
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Automatisch starten in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:26:34.3042366Z" />
    <EventRecordID>78618</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="1712" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:22:14
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Manuell starten in Automatisch starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:22:14.4735634Z" />
    <EventRecordID>78617</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="7196" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param3">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:22:08
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Automatisch starten in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:22:08.6431675Z" />
    <EventRecordID>78616</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="1712" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:21:40
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Manuell starten in Automatisch starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:40.5104515Z" />
    <EventRecordID>78615</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="13128" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param3">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:21:40
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Automatisch starten in Manuell starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:40.4326595Z" />
    <EventRecordID>78614</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="13128" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param3">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-General
Datum:         30.07.2020 19:21:40
Ereignis-ID:   1
Aufgabenkategorie:(5)
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Time
Benutzer:      Lokaler Dienst
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Die Systemzeit wurde von ‎2020‎-‎07‎-‎30T17:21:40.394769800Z in ‎2020‎-‎07‎-‎30T17:21:40.395169100Z geändert.

Änderungsgrund: An application or system component changed the time.
Prozess: '\Device\HarddiskVolume10\Windows\System32\svchost.exe' (PID 11652).
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-General" Guid="{a68ca8b7-004f-d7b6-a698-07e2de0f1f5d}" />
    <EventID>1</EventID>
    <Version>2</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>5</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000010</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:40.3953805Z" />
    <EventRecordID>78613</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="11652" ThreadID="2240" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-19" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="NewTime">2020-07-30T17:21:40.3951691Z</Data>
    <Data Name="OldTime">2020-07-30T17:21:40.3947698Z</Data>
    <Data Name="Reason">1</Data>
    <Data Name="ProcessName">\Device\HarddiskVolume10\Windows\System32\svchost.exe</Data>
    <Data Name="ProcessID">11652</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-General
Datum:         30.07.2020 19:21:40
Ereignis-ID:   24
Aufgabenkategorie:(11)
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Time
Benutzer:      Lokaler Dienst
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Die Zeitzonendaten wurden mit Exit-Ursache 0 aktualisiert. Derzeitiger Zeitzonenunterschied: -120.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-General" Guid="{a68ca8b7-004f-d7b6-a698-07e2de0f1f5d}" />
    <EventID>24</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>11</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000010</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:40.3952883Z" />
    <EventRecordID>78612</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="11652" ThreadID="2240" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-19" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="ExitReason">0</Data>
    <Data Name="CurrentBias">-120</Data>
    <Data Name="CurrentTimeZoneID">2</Data>
    <Data Name="TimeZoneInfoCacheUpdated">0</Data>
    <Data Name="FirstRefresh">0</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-Kernel-General
Datum:         30.07.2020 19:21:35
Ereignis-ID:   16
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Zugriffsverlauf in der Struktur "\??\C:\WINDOWS\System32\SMI\Store\Machine\SCHEMA.DAT" wurde gelöscht. Dabei wurden 15839 Schlüssel aktualisiert und 2693 geänderte Seiten erstellt.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-General" Guid="{a68ca8b7-004f-d7b6-a698-07e2de0f1f5d}" />
    <EventID>16</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:35.3949463Z" />
    <EventRecordID>78610</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="12304" ThreadID="12804" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="HiveNameLength">52</Data>
    <Data Name="HiveName">\??\C:\WINDOWS\System32\SMI\Store\Machine\SCHEMA.DAT</Data>
    <Data Name="KeysUpdated">15839</Data>
    <Data Name="DirtyPages">2693</Data>
  </EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle:        Service Control Manager
Datum:         30.07.2020 19:21:24
Ereignis-ID:   7040
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene:         Informationen
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      XXXXXXXX
Beschreibung:
Der Starttyp des Diensts "Windows Modules Installer" wurde von Manuell starten in Automatisch starten geändert.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
  <System>
    <Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
    <EventID Qualifiers="16384">7040</EventID>
    <Version>0</Version>
    <Level>4</Level>
    <Task>0</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-07-30T17:21:24.2090839Z" />
    <EventRecordID>78607</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="820" ThreadID="13128" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>XXXXXXXX</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
  </System>
  <EventData>
    <Data Name="param1">Windows Modules Installer</Data>
    <Data Name="param2">Manuell starten</Data>
    <Data Name="param3">Automatisch starten</Data>
    <Data Name="param4">TrustedInstaller</Data>
  </EventData>
</Event>
Ich weiß nicht ob das damit irgendwie zusammenhängt das diese Dateien entfernt wurden.

Und in der Registry sind auch nur diese Schlüssel aktiv

Code: Alles auswählen

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Configuration]
"CreateNewWindowsVersion"=dword:00000001
"MobileStoreVersion"=dword:00000002
"DisableResetbase"=dword:00000001
"SupersededActions"=dword:00000003
Erklärung von abbodi für den RegDword Schlüssel SupersededActions

Code: Alles auswählen

; control superseded components, 1 = remove, 3 = delta compress
"SupersededActions"=dword:00000001
Edit: Hier habe ich mal einen Patch verlinkt
Hawadere! :salute: :saufen: :duckundweg:
Danke im voraus! Vergesse es nämlich immer wieder mich zu bedanken. :hihi:

Tante Google

Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2 und auch KB4579311)

Beitrag von Tante Google » 31.07.2020, 12:53


Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 31.07.2020, 13:05

"SupersededActions" verwende ich da schon lange nicht mehr, da das seit der 1903 (18362) Probleme bereitet. Den Eintrag gibt es bei mir auch gar nicht. Den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Genauso wie " DisableComponentBackups".

Gut, aber das würde erklären, warum auf der ISO der 388 die abgelösten Komponenten der 19041.1 kleiner waren. Die waren gepackt. Wenn der Einrag fehlt, dann werden die Komponenten in Ruhe gelassen. Und ja, mit SupersededActions=1 werden die abgelösten Komponenten entfernt. SupersededActions=3 sollte eigentlich im installierten Windows keinen Einfluss haben, da hier dann bekannt ist, dass die Dateien als Deltas bereit liegen.

Aber gut, dass es bei Dir jetzt geklappt hat.

Aber muss ich die Tage dennoch mal testen.

Benutzeravatar
Ben
★ Team Blog ★
Beiträge: 429
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von Ben » 31.07.2020, 14:11

Wenn man bei UUP-dump auch die Option "Bereinigung nach der Update-Integration durchführen" wählt wird durch das Konvertierungs-Script von abbodi auch der Wert "SupersededActons=3 in die Registry des Images geschrieben. Deshalb ist das auch bei mir in der Registry.
Aber trotzdem ist das alles seltsam. Da muss Windows einfach eine Bereinigung durchgeführt haben, und hat dabei die Ordner gelöscht.
Und da muss auch meiner Meinung nach erst Gestern passiert sein.
Da da ja in der Ereignisanzeige diese beiden KBs am 30.07.2020 um 19:21:29 erwähnt wurden.

Code: Alles auswählen

Initiating changes for package KB4567523. Current state is Superseded. Target state is Absent. Client id: CbsTask.
Initiating changes for package KB4557957. Current state is Superseded. Target state is Absent. Client id: CbsTask.
Edit: @DK2000
OK habe in der Aufgabenplanung gerade auch noch eine Aufgabe gefunden die Gestern 30.7.2020 um 19:29:23 Uhr gestartet wurde.
Ist unter "Microsoft, Windows, Servicing" zu finden nennt sich "StartComponentCleanup" das wurde da Gestern einfach ausgeführt. Aber dazu sind keine Angaben was die Aufgabe so macht und mit welchen Parametern. :???: Ich denke aber das es diese Aufgabe gewesen sein könnte, die da alles verbockt hat.
Hawadere! :salute: :saufen: :duckundweg:
Danke im voraus! Vergesse es nämlich immer wieder mich zu bedanken. :hihi:

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 01.08.2020, 10:11

Die Aufgabe macht nichts anderes, als das CBS mit der Aufgabe "StartComponentCleanup" zu starten. Der richtet sich dann nach den Einstellungen, welche in der Registry hinterlegt sind. Ist genau das Selbe, was man mittels DISM ausführen kann. Wenn in der Registry steht, dass abgelöste Komponenten entfernt werden sollen (SupersededActions=1), dann wird das auch so ausgeführt.

Bin gerade dabei, mir mal drei ISOs mit der 19041.268 (verschiedene Kombinationen von SupersededActions und DisableResetBase) zu erstellen und dann mal mit Zwischenschritten auf die 19041.423 aufzuschließen. Zwischendurch auch Bereinigung ausführen.

Ein schneller Test mit der 19041.388 (ISO mit SupersededActions=3 und DisableResetBase=0 erstellt), hat da so keine Auswirkungen gehabt. Das Update auf die 19041.423 ließ sich fehlerfrei installieren.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 01.08.2020, 18:21

Habe das jetzt mal in der Extrem-Version durchgetestet:

Über den Script von UUPD eine ISO erstellt: 19041.329 mit aktiviertem ResetBase. Das führt zu folgenden Einträgen in der Installation:

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Configuration]
"DisableResetbase"=dword:00000000
"SupersededActions"=dword:00000003
So, habe nach der Neuinstallation alle internen Bereinigung durchgeführt (Sorage Sense, Datenträgerbereinigung und DISM mit und ohne /ResetBase), gleich nach der Neuinstallation und nach jedem Update.

Gab keine Probleme mit der Installation der 388 und anschließend auf die 423.

Erst mit SupersededActions=1 war bei der 329 Schluss. Die Installation der 388 und 423 endete jeweils mit 0x800f0988.

And50+
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2020, 18:09
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von And50+ » 05.08.2020, 18:47

Kann alle Beobachtungen aus Post 1 bestätigen!. Hab mich extra erstmalig hier registriert, um allen Tippgebern überhaupt mal zu danken und nun auch ein Dank an die Thread-Teilnehmer hier auszusprechen.
@Ben Insbesondere die Liste der betroffenen Ordner/Dateien war sehr hilfreich. Konnte das entpackte Update so auffüllen, dass es durchlief. Dazu nun meine Frage:
Muss man ein zukünftig "faules" Update nun jedesmal ca. 16+x mal wiederholen, weil CBS.log immer nur die erste fehlgeschlagene Datei verzeichnet? Oder kann man ein Update daraufhin analysieren, was es vorraussetzt, in winsxs vorzufinden?
Die Frage drängt sich langsam auf, weil bereits die Version .388 auf 3 von 10 Rechnern zu einem Inplace-Upgrade zwangen. Es kann doch nicht sein, dass die Updatebereinigung von Microsoft (mit den gleichen Registry-Standart-Einstellungen wie in Post 1) so aggressiv zu Werke geht, dass man jeden Monat Windows quasi neu installieren muss. Da nützt es dann auch nichts, wenn das Halbjahres-Upgrade nur nur ein Freischalt-Patch ist, wenn die normalen Updates bereits diese Arbeits-Ersparnis wieder mehr als zunichte machen.

Gäbe es andererseits auch eine Möglichkeit, die Bereinigungseinstellungen mit einem Registry-Eintrag bzw. die verantwortliche Wartungsaufgabe zu entschärfen? Was bewirkt es, wenn man den RegDword Schlüssel SupersededActions ganz herauslöscht? Dieser Schalter auf 3 stehend bewahrt jedenfalls nicht davor, dass man verschont bleibt.

Noch eine Beobachtung: die fehlenden Ordner direkt nach winsxs zu schreiben, hat nicht dazu geführt, das der WU die .423 glatt installieren konnte. Es ging nur mit der cab-install über dism. Vermute mal, dazu gehören dann auch noch passende Registry-Einträge.

Und der Tipp von den MS-Seiten, beim Fehler 0x800f0988 den Startkomponenten-Store zu bereinigen, ist wohl auch höchst kontraproktiv in unserem Falle. Seit dem Frühjahr diesen Jahres findet man die Klagen über diesen Fehler sehr häufig, und dies scheint mir der erste Thread zu sein, wo mal ein Weg gezeigt wurde, ohne ein Inplace-Reparatur näher an die Ursachen zu kommen. Kostete trotzdem einen Arbeitstag, aber was tut man nicht alles aus Neugier...

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 19:21

Es kann doch nicht sein, dass die Updatebereinigung von Microsoft (mit den gleichen Registry-Standart-Einstellungen wie in Post 1) so aggressiv zu Werke geht, dass man jeden Monat Windows quasi neu installieren muss.
Wie gesagt, den "SupersededActions" gibt es normaler Weise nicht in der Registry. In keiner meiner Installationen existiert er. Nur in der Test-Installation, bei welcher ich ResetBase im Script aktiviert habe. Aber auch hier existiert dann nur "SupersededActions=3", also abgelöste Pakete nicht entfernen, sondern nur packen (Delta Compression). Das scheint keine Probleme zu machen.

Wie jetzt bei Ben und offensichtlich auch bei Dir "SupersededActions=1" in die Registry kommt, kann ich Dir nicht sagen, erklärt aber den Fehler 0x800f0988. Normal ist das nicht. Würde den einfach löschen und gut. Weil wie gesagt, bei keiner meiner normalen Installationen existiert der.

Die Standard-Einstellung ist eigentlich:

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Configuration]
"CreateNewWindowsVersion"=dword:00000001
"DisableResetbase"=dword:00000001
"MobileStoreVersion"=dword:00000002
"SupersededActions" gibt es bei mir nur, wenn ich das nachträglich eintrage. Aber da man das eigentlich seit der 18362 nicht mehr verwenden soll, habe ich das bis jetzt eigentlich gelassen.

Und nein, kenne da leider keine Möglichkeit, die fehlenden Pakete zu ermitteln. Beim nächsten Patchday dürften das sogar noch mehr Pakete werden, da hier dann noch die Sicherheitsupdates hinzugefügt werden.

Achso, die Sache mit der Systempartition und den Startdateien (0x800f0922 ausgelöst durch 0x800700b7) ist wohl etwas ganz anderes. Einen Zusammenhang sehe ich hier erst einmal nicht, zumal etwas nicht kopiert werden kann, weil es schon da ist (ERROR_ALREADY_EXISTS).

And50+
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2020, 18:09
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von And50+ » 05.08.2020, 19:37

Das steht zu befürchten. Durch DISM online im Hintergrund liessen sich ja upgrade-Patches so konstruieren, dass sie, was sie nicht vorfinden, aber voraussetzen, von sich aus nachladen. (IMHO)-> Windows 20 vlt.?

Übrigens trat der Fehler bei Ben und mir genau mit der Einstellung
"SupersededActions"=dword:00000003
auf.
Das Upgrade will offensichtlich keine Delta-Versionen von 19041.1, das ist ja das Dilemma!

Benutzeravatar
Ben
★ Team Blog ★
Beiträge: 429
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von Ben » 05.08.2020, 19:40

"SupersededActions=1" war bei mir nie in der Registry gestanden sondern nur mit dem Wert 3.
Und was die Dateien angeht die vorher gefehlt haben und die ich dann in das entpackte Update kopierte, wurden dadurch auch wieder in den Component Store geschrieben. Sind somit fürs erste wieder im Ordner "WinSxS" vorhanden. Die wurden auch nicht wieder enfernt als ich

Code: Alles auswählen

dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup
ausgeführt hatte. Sie wurden nur wieder dank SupersededActions=3 wieder komprimiert
Hawadere! :salute: :saufen: :duckundweg:
Danke im voraus! Vergesse es nämlich immer wieder mich zu bedanken. :hihi:

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 19:49

Also mit "SupersededActions"=dword:00000003" hatte ich da keine Probleme.

Von 329 auf 388 auf 423 ohne Probleme, jeweils mit Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase dazwischen, was man ja eigentlich nicht machen sollte. Aber das war nur ein kurzer Test mit Neuinstallation der 19041.329. Kann sein, dass der Test nicht wirklich aussagekräftig ist. Aber die Updates hatten keine Probleme mit den abgelösten Pakete der 10.0.19041.1 als Deltas. Die Pakete waren vorhanden.

Erst "SupersededActions"=dword:00000001" endete bei der 388 und 423 mit 0x800f0988, weil die benötigten Pakete der 10.0.19041.1 einfach nicht mehr da waren.

Wie gesagt, da man mit ResetBase, SupersededActions und DisableComponentBackups nicht mehr verwenden soll, habe ich das auch gelassen. Von daher habe ich die drei aus den Augen verloren und weiß nicht genau, welche Einstellungen wirklich zu 100% gefahrlos sind. Ich lasse das bei mir alles auf Standard.

@Ben:

dann hatte ich das falsch gelesen. Dachte, bei Dir stand da "SupersededActions=1". Hatte mich da gerade verwirrt. Bin da wohl etwas in der Zeile verrutscht.

Aber dann interessant, dass SupersededActions"=dword:00000003" auch zu dem Fehler führt. Muss ich mal bei Gelegenheit weiter verfolgen.

And50+
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2020, 18:09
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von And50+ » 05.08.2020, 19:58

Ja, leider hat eine wild gewordene Update-Bereinigungs-Aufgabe nicht nur falsche Deltas erzeugt, sondern auch noch 19041.1-Ordner gänzlich vernichtet. Die Frage ist nur, wo steckt das drin, und kann man das wenigstens mal befristet unterbinden.

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 20:06

Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Hatte ja schon ziemlich früh die 2004 installiert (Tablet Ende 2019 und Laptop Ende März 2020) mit der Microsoft ISO der 19041.1 und bisher keine Probleme in der Richtig gehabt. Auch die VMs laufen da ohne dieses Problem.

Der UUPD Script fügt allerdings "SupersededActions"="dword:00000003" hinzu, sobald man Bereinigung mit ResetBase in der *.ini aktiviert. Das mache ich aber nicht. Von daher habe ich diesen Eintrag auch nirgends.

Ob der von irgendeinem anderen Cleaner kommt, kann ich nicht sagen.

Benutzeravatar
Ben
★ Team Blog ★
Beiträge: 429
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von Ben » 05.08.2020, 20:40

Nein das UUP Skript macht nur eine Normale Bereinigung mit "SupersedeActions=3" ohne Resetbase wenn man das Auswählt beim Download. Das Resetbase muss man da selbst in der ConvertConfig.ini einstellen.
Hawadere! :salute: :saufen: :duckundweg:
Danke im voraus! Vergesse es nämlich immer wieder mich zu bedanken. :hihi:

Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 3271
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von DK2000 » 05.08.2020, 20:58

ResetBase hatte ich ja selber in der *.ini aktiviert, weil ich halt eine extrem-variante von der ISO haben wollte. Aber konnte damit keine Probleme feststellen.

Und soweit ich weiß, solange "DisableResetBase=1" und "SupersedeActions=3" eingestellt wird, dürfte eigentlich gar nichts passieren, da SupersedeActions ignoriert wird. So war das jedenfalls mal. Muss das aber nochmal testen. Muss ja einen Grund haben, warum bei euch die Basis aufgeräumt wurde. Da muss noch irgendetwas anderes eine Rolle spielen, was ich im Moment noch übersehe.

Bei mir gibt es nur das in der Registry:

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SideBySide\Configuration]
"CreateNewWindowsVersion"=dword:00000001
"DisableResetbase"=dword:00000001
"MobileStoreVersion"=dword:00000002
Und damit wird die Basis nicht angerührt, weder mit /StartComponentCleanup noch mit /StartComponentCleanup /ResetBase. Alle oben gelisteten Pakete sind vorhanden und die Dateien in den Paketen sind Non-Deltas.

Irgendetwas passt da noch nicht. Kann auch sein, dass es am Servicing Stack liegt. Der verursacht da seit der 388 auch seltsames:

Code: Alles auswählen

P1: 10.0.19041.386:1
P2: wcp\componentstore\storelayout.cpp
P3: ComponentStore::CRawStoreLayout::HydrateFileUsingForwardAndReverseDeltas
P4: 1682
P5: 800f0984
P6: 0x7775db3a
Aber was er mir da mitteilen möchte, ist mir da nicht so ganz klar. Hängt aber irgendwie mit den Deltas zusammen. Hat aber bislang eine Auswirkungen, welche man bemerkt. Der Fehler ist dieser:

Code: Alles auswählen

0x800f0984 = PSFX_E_MATCHING_BINARY_MISSING
Matching component directory exist but binary missing
Aber hatte bis jetzt keinen Einfluss auf die Installation des SSU und der 388 gefolgt von der 423. ABer eventuell speilt das auch eine Rolle.

r_m

Re: Windows 10 Update Fehler 0x800f0988 (KB4568831-v2)

Beitrag von r_m » 06.08.2020, 00:56

Habe die 31 Ordner aus einer 19041.1 ISO während des laufenden Updates windows10.0-kb4568831-x64_2473e61863aea494b66aa6695cde9f48efbd502e.msu in den C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\*\inst Ordner kopiert und 2 PC direkt von 19041.331 auf 423 upgedated (die vorher Fehler 0x800f0988 hatten)

Das hat sehr viel Zeit gespart, da die mit Truecrypt verschlüsselt waren und auch bei einem Inplace wären diverse besondere Einstellungen weg gewesen. - Danke!

Bei allen Installationen (4 - die anderen mit Inplace upgedated) war vorher und nachher SupersededActions 3 und die 19041.1 zwischen 262 und 331 gelöscht worden.

Wieso erhebt MS soviele USER Daten wenn die selbst nach Wochen sowas nicht fixen können, bei 100en von Milllionen Windows 10 Installationen maximal erbärmlich. Wieso können die keine Hotfixes veröffentlichen, die Ihre vermurksten Probleme lösen. Statt mit Troubleshootern zu nerven die eh nichts lösen etc. Oder in Ihren Foren Tipps zu geben, die von Moderatoren kommen, die vermutlich angestellt bei MS weder Ahnung noch wirkliches Interesse am Thema haben.

Antworten