Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:) ;) :smile: :lol: :hihi: :D :rofl: :muahah: :( :pff: :kopfstreichel: :ohno: :betruebt: :heulen: :kopfkratz: :duckundweg: :o :? :oops: :psst: :sauer: :-P :daumenrunter: :daumen: :dankeschoen: :thx: :dafür: :gähn:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von katermerlin » 11.07.2019, 12:34

Der Fehler war "Memory-Management" 0x00004477, 0x11D26530, 0x00000000, 0x00000000
Sind das Treiberfehler? Warum hat sich das letztendlich von selber "repariert", ich hab keine Eingriffe gemacht, nur den abgesicherten Modus gestartet (wobei der zuerst auch einen BSOD verursacht hat...)

Wg. WHD nach Funktionsupdate: Das ist so, aber ich kann es nicht gelten lassen. Nach dem Funktionsupdate sollten die vorher gesicherten Partitionen wieder eingestellt sein und evtl. ein erster WHD gemacht werden im Rahmen des Updates. Dann gibt's keine Langen Gesichter, wenn etwas schiefgeht und der User vergessen hat das nach dem Upgrade wieder einszustellen... Die meisten wissen das gar nicht... Ich schon, habs aber auch vergessen...

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von moinmoin » 11.07.2019, 12:13

Treiberfehler sicherlich.
Aber noch nebenbei: Das bei einem Funktionsupdate die Wiederherstellungspunkte gelöscht werden ist normal. Denn setzt man die ein, gibt es Chaos. WHDs sind kein Backup. Sondern speichern nur wichtige Systemdateien.

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von katermerlin » 11.07.2019, 11:55

...und warum die BSODs?

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von moinmoin » 11.07.2019, 11:17

Im Schnellstart werden die am wichtigsten Daten gespeichert, damit das System schneller starten kann. Daher kann es immer mal wieder zu Konflikten kommen.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows_10

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von katermerlin » 11.07.2019, 10:49

Ich hatte Probleme beim Update von 1803 auf 1809, mit Abbrüchen. Mußte 3mal ansetzen, beim 3. Mal ist es durchgelaufen. Da aber danach meine ext. Fernsehbox (USB) mit Technotrend-Treiber nicht mehr funktioniert hat, habe ich wieder auf die Version 1803 zurückgesetzt. Seitdem wurde mir kein Upgrade mehr angeboten im Updatebereich...

Gestern hab ich dann das Update mit einer ext. SW (Windows10Mai2019Update-20190415-0922.exe) angestoßen, weiß aber nicht mehr woher ich das hatte...
Das (Update von 1803 auf 1903) hat dann erstaunlich gut ohne Abbrüche funktioniert.

Allerdings hat der Fernseher wieder nicht mehr funktioniert...

Ich bin dann dem Rat des Technotrend-Service gefolgt, hab den Treiber deinstalliert und den Windows Schnellstart deaktiviert. Nach Neustart des Sytems kam der BSOD (Memory Management), mehrfach. Dann versucht mit Abgesichertem Modus die Systemwiederherstellung zu starten, auch BSOD. Dann mit "abgesichertem Modus nur Eingabeaufforderung" die Systemwiederherstellung zu starten...

Aber es waren keine Wiederherstellungspunkte da.

D.h., ich bin wiedermal in die Falle getappt, daß bei einem Upgrade die Wiederherstellungspunkte gelöscht wurden :betruebt: und auch die Einstellungen welche Laufwerke damit gesichert werden...

Nach einem Neustart ist das System dann plötzlich doch gestartet, sogar der Treiber für Fernsehen war wieder installiert und ich konnte Fernsehen.

Alles wieder gut.

Weiß jemand warum das mit dem "Schnellstart" die Treiberprobleme verursacht?

Gruß
Wolfgang

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von DK2000 » 21.06.2019, 07:00

Das doch schön, dass es doch noch so gut geklappt hat. :daumen:

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Bernhard19 » 21.06.2019, 00:28

Melde mich nochmals, um den erfolgreichen Abschluss der 1903-Installation mitzuteilen.
Neben der unmittelbaren Hilfe hier möchte ich mich auch für die vielen tollen Beschreibungen bedanken, die ich dazu im Vorfeld lesen konnte.
Letztlich habe ich die Inplace Upgrade Version durchgeführt, da lief alles problemlos durch. Wollte es erst über einen USB-Stick laufen lassen, da meckerte aber MS. Also habe ich das Iso.zip auf der lokalen HD bereitgestellt.
Nun ist auch mein MD98000 von 2009 auf dem aktuellen Stand :dafür:
GELÖST

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von DK2000 » 20.06.2019, 20:52

Wobei man beim 0xc1900101 den erweiterten Code noch bräuchte oder einen Blick in die C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log.

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Bernhard19 » 20.06.2019, 20:50

Dann erst mal vielen Dank für die Unterstüzung :daumen:

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Purgatory » 20.06.2019, 20:37

Wenn Du ein Installationsmedium erstellen willst und Google da dicht macht, versuchs doch einfach über die offizielle Seite...
https://www.microsoft.com/en-us/softwar ... /windows10

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Ben » 20.06.2019, 20:36

Bei Google Drive Rechts Oben auf "Alle Herunterladen" klicken und Warten es dauert mehrere Minuten (kann 10-20 Minuten dauern) bis alles komprimiert wurde und der Download startet.

Ach ja und :willkommen:

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Bernhard19 » 20.06.2019, 20:23

Soweit wie möglich, halte ich die Treiber schon aktuell.
Nachfolgend die Meldung, die doch bestimmt nicht nur mich betrifft?

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Purgatory » 20.06.2019, 20:10

Nein, das ist eigentlich nicht normal.
Also wenn Deine Kiste aus 2009 kommt vermute ich echt ein Treiberproblem dahinter.
Chipsatz, Grafik, etc. alles auf dem neuesten Stand?

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Bernhard19 » 20.06.2019, 20:07

Ok, :dankeschoen: , ging ja sehr schnell.
Gezogen hatte ich alles an USB, aber mein Medion ist von 2009...
Dann werde ich mich mal an die Erstellung des Inst-Mediums machen. Ist das normal, dass bei Abrufen über Goggle immer der Hinweis auf ausgeschöpfte Downloadzahlen kommt?

Re: Update Win10 32Bit von 1803 direkt auf 1903 möglich?

von Purgatory » 20.06.2019, 19:59

Ja das ist möglich, ohne Frage sogar.
Der 0xc1900101 Fehler sagt eigentlich nur aus dass da irgendwas unrund läuft. Ok, die Info haste auch.
Fakt ist das kann ne Menge sein, einige (gerade free) Anbieter von Antivirussoftware haben die "1903" noch nicht drauf.
Auch können alte Treiber (haste ne X-Fi drin als bsp.?) dafür verantwortlich sein, oder irgendwas mit USB. Also alles ziehen was nicht mit Maus und/oder Tastatur zu tun hat.

Nach oben