Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Wer muss einen Key bei der Neuinstallation von Windows 10 eingeben)
 
(14 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
 
*'''[[Windows 10 Aktivierung mit Fehlermeldung Verschiedene Lösungen]]'''
 
*'''[[Windows 10 Aktivierung mit Fehlermeldung Verschiedene Lösungen]]'''
 
{{Absatz}}
 
{{Absatz}}
'''Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703, 1709, 1803 und höher geeignet.'''
+
'''Dieses Tutorial ist für die Windows 10 2004 und höher, 1909, 1903, 1809, und darunter geeignet.'''
 
*[[Welche Windows 10 Version habe ich installiert]]
 
*[[Welche Windows 10 Version habe ich installiert]]
 
{{Wichtig10}}
 
{{Wichtig10}}
Zeile 49: Zeile 49:
 
'''Neu ab Build 10565 und dann ab November Update 2015:'''
 
'''Neu ab Build 10565 und dann ab November Update 2015:'''
 
*Bei einem Upgrade auf Windows 10 ist es '''nicht''' mehr notwendig erst Windows 7 oder Windows 8.1 zu installieren, um dann upzugraden. Dann kann man sofort Windows 10 mit dem alten Key installieren.
 
*Bei einem Upgrade auf Windows 10 ist es '''nicht''' mehr notwendig erst Windows 7 oder Windows 8.1 zu installieren, um dann upzugraden. Dann kann man sofort Windows 10 mit dem alten Key installieren.
**'''Ab ca. August / September 2016 ist eine Installation mit einem Windows 7 oder Windows 8.1 Schlüssel offiziell nicht mehr möglich.'''
+
**Ab ca. August / September 2016 ist eine Installation mit einem Windows 7 oder Windows 8.1 Schlüssel offiziell nicht mehr möglich.
**Aber weiterhin möglich. '''Die Aktivierungsserver sind''' (Stand August 2019) '''immer noch nicht abgeschaltet'''.
+
**Aber weiterhin möglich. '''Die Aktivierungsserver sind''' (Stand Juli 2020) '''immer noch nicht abgeschaltet'''.
 
**[https://www.deskmodder.de/blog/2017/09/17/windows-10-mit-windows-7-key-aktivieren-funktioniert-weiterhin/ Windows 10 mit Windows 7 Key aktivieren funktioniert weiterhin]
 
**[https://www.deskmodder.de/blog/2017/09/17/windows-10-mit-windows-7-key-aktivieren-funktioniert-weiterhin/ Windows 10 mit Windows 7 Key aktivieren funktioniert weiterhin]
  
Zeile 93: Zeile 93:
  
 
*Immer die aktuelle ISO bei uns herunterladen
 
*Immer die aktuelle ISO bei uns herunterladen
**[https://www.deskmodder.de/blog/2019/03/23/1903-18362-iso-esd-deutsch-english/ Windows 10 1903 ISO / ESD 18362 (deutsch, english)] Mai 2019 Update
+
**[https://www.deskmodder.de/blog/2020/06/17/windows-10-20h2-19042-iso-esd-inkl-updates-deutsch-english/ Windows 10 2009 (20H2) 19042 ISO]
**[https://www.deskmodder.de/blog/2018/09/25/17763-iso-esd-deutsch-english/ 17763 ISO / ESD]   Oktober 2018
+
**[https://www.deskmodder.de/blog/2019/12/11/windows-10-19041-iso-esd-deutsch-english/ Windows 10 2004 19041 ISO]
**[https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/17/17134-iso-esd-deutsch-english/ 17134 ISO / ESD]
+
**[https://www.deskmodder.de/blog/2019/08/27/windows-10-1909-18363-iso-esd-deutsch-english/ Windows 10 1909 18363 ISO] November Update 2019
**[https://www.deskmodder.de/blog/2017/10/03/16299-iso-esd-deutsch-english/ 16299 ISO / ESD]
+
 
  
  
Zeile 111: Zeile 111:
 
Mit Windows 10 auf dem USB-Stick hat man sofort auch ein Rettungsmedium, falls man Windows 10 reparieren muss.
 
Mit Windows 10 auf dem USB-Stick hat man sofort auch ein Rettungsmedium, falls man Windows 10 reparieren muss.
  
 +
==Keys zum Installieren von Windows 10==
  
 +
'''Windows 10 2004, 1909 und darunter'''
  
'''Windows 10 Enterprise oder Education x32 oder x64 herunterladen'''
+
Mit diesen Schlüsseln kann Windows 10 installiert, aber '''nicht''' aktiviert  werden.
*Diesen Link anklicken: [https://www.microsoft.com/de-de/software-download/vlacademicISO microsoft.com/de-de/software-download/vlacademicISO]
 
*Die Seriennummer eingeben und dann die gewünschte Version auswählen und herunterladen.
 
 
 
==Keys zum Installieren von Windows 10==
 
 
 
'''Windows 10 1703. 1709 und 1803 und 1809'''
 
Mit diesen Schlüsseln kann Windows 10 installiert, aber nicht aktiviert  werden.
 
  
  
Zeile 152: Zeile 147:
 
*EnterpriseSNEval= 7M88N-MTVMR-VC46G-4K4R6-KTQF7
 
*EnterpriseSNEval= 7M88N-MTVMR-VC46G-4K4R6-KTQF7
  
'''Weitere Keys für die verschiedenen Varianten der Windows 10 1809'''
+
'''Weitere Keys für die verschiedenen Varianten der Windows 10 '''
  
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
+
<poem>
<poem>professionalworkstationn= WYPNQ-8C467-V2W6J-TX4WX-WT2RQ
+
ServerDatacenterACorCore=NY48Y-K9DDM-VT896-8VW3H-6X2JT
enterpriseneval= MNXKQ-WY2CT-JWBJ2-T68TQ-YBH2V
 
serverrdshCore= NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
 
serverstorageworkgroupeval= NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
 
onecoreupdateos= NFDPX-3MV8X-THC2X-QQ9QP-P9YY6
 
serverstandardeval= NYDJQ-4R94V-FT266-6VW8Q-977YG
 
serverdatacenterevalcorCore= 8K9YK-NH86G-JR79G-8HX2P-9QCMD
 
ServerARM64Core= DP3NW-RXVQ6-79BFR-VBX83-TCQT8
 
educationn= 84NGF-MHBT6-FXBX8-QWJK7-DRR8H
 
serverdatacentereval= RB6DF-NHDTR-46V9Y-J6JQG-BP3DR
 
enterpriseseval= JBGN9-T2MH3-2YV7W-WBWHM-FGFCG
 
serverdatacenterCore= K6KXM-9DNM4-B4V79-WH2WM-7MJVR
 
coresinglelanguage= BT79Q-G7N6G-PGBYW-4YWX6-6F4BT
 
professionalcountryspecific= HNGCC-Y38KG-QVK8D-WMWRK-X86VK
 
core= YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7
 
serverdatacenterevalcor= 8K9YK-NH86G-JR79G-8HX2P-9QCMD
 
serverhypercore= Q8R8C-T2W6H-7MGPB-4CQ9R-KR36H
 
analogonecore= RHDN4-9MKR3-G7WQM-9WKTY-RC28W
 
serverstandardcor= CTB8X-F3NDH-KWF36-KF87X-7XPMF
 
serverdatacentercorCore= WH32N-PKDPK-FW7FB-GR8G4-MWTBC
 
serverazurenano= 9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
 
coren= 4CPRK-NM3K3-X6XXQ-RXX86-WXCHW
 
starter= D6RD9-D4N8T-RT9QX-YW6YT-FCWWJ
 
professional= VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
 
professionaln= 2B87N-8KFHP-DKV6R-Y2C8J-PKCKT
 
serverstandardevalcor= 3R2MY-N4RK2-DJFQV-XHF8P-BTFD6
 
CoreSystemServer= 6DWFN-9DBPB-99W4C-XYWKQ-VXPFM
 
ServerARM64= DP3NW-RXVQ6-79BFR-VBX83-TCQT8
 
education= YNMGQ-8RYV3-4PGQ3-C8XTP-7CFBY
 
serverwebCore= PCPHN-JH4DV-KW84V-JTWT3-VXHBC
 
enterpriseeval= VPMWD-PVNRR-79WJ9-VVJQC-3YH2G
 
ProfessionalEducation= 8PTT6-RNW4C-6V7J2-C2D3X-MHBPB
 
enterprisegn= FW7NV-4T673-HF4VX-9X4MM-B4H4T
 
enterpriseg= FV469-WGNG4-YQP66-2B2HY-KD8YX
 
serverweb = PCPHN-JH4DV-KW84V-JTWT3-VXHBC
 
serverrdsh = NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
 
serverdatacenternanoCore = BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
 
serverstandard = 6DQBR-MN24F-GKG2G-WYFRD-YBJT4
 
serversolution = WHJMJ-NK3YX-HMXXW-4Y6J2-KW39J
 
ServerAzureCorCore = WNCYY-GFBH2-M4WTT-XQ2FP-PG2K9
 
serverdatacenteracorCore = VFNKW-XR3VK-9XQFX-X42YX-T84KX
 
serverstoragestandardCore = VN8D3-PR82H-DB6BJ-J9P4M-92F6J
 
enterprisesn = RW7WN-FMT44-KRGBK-G44WK-QV7YK
 
serverdatacenternano = BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
 
servercloudstorageCore = TY4N3-G47XF-FVPXJ-434DQ-63CGD
 
serverstandardacorCore = WNX64-WCH29-TMD2M-6RXGH-8HW68
 
serverstandardnano = 69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
 
ServerAzureCor = WNCYY-GFBH2-M4WTT-XQ2FP-PG2K9
 
serverstandardevalCore = NYDJQ-4R94V-FT266-6VW8Q-977YG
 
serverstorageworkgroupCore = 48TQX-NVK3R-D8QR3-GTHHM-8FHXC
 
andromeda = C9PDN-TR2KB-MR4DF-3RQ7Y-88HFF
 
serversolutionCore = WHJMJ-NK3YX-HMXXW-4Y6J2-KW39J
 
serverstoragestandardeval = 3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
 
professionaleducationn = GJTYN-HDMQY-FRR76-HVGC7-QPF8P
 
professionalworkstation = DXG7C-N36C4-C4HTG-X4T3X-2YV77
 
serverstoragestandardevalCore = 3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
 
enterprises = NK96Y-D9CD8-W44CQ-R8YTK-DYJWX
 
IoTUAP = 3PNGX-M88FX-8K4B3-2G86G-C9YHY
 
Enterprise = XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C
 
serverstandardevalcorCore = 3R2MY-N4RK2-DJFQV-XHF8P-BTFD6
 
serverstorageworkgroup = 48TQX-NVK3R-D8QR3-GTHHM-8FHXC
 
serverdatacenteracor = VFNKW-XR3VK-9XQFX-X42YX-T84KX
 
servercloudstorage = TY4N3-G47XF-FVPXJ-434DQ-63CGD
 
serverazurenanoCore = 9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
 
serverstorageworkgroupevalCore = NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
 
serverstoragestandard = VN8D3-PR82H-DB6BJ-J9P4M-92F6J
 
serverdatacenter = K6KXM-9DNM4-B4V79-WH2WM-7MJVR
 
serverdatacenterevalCore = RB6DF-NHDTR-46V9Y-J6JQG-BP3DR
 
serverstandardacor = WNX64-WCH29-TMD2M-6RXGH-8HW68
 
serverstandardcorCore = CTB8X-F3NDH-KWF36-KF87X-7XPMF
 
enterprisen = WGGHN-J84D6-QYCPR-T7PJ7-X766F
 
enterprisesneval = 7M88N-MTVMR-VC46G-4K4R6-KTQF7
 
StarterN = 3NFXW-2T27M-2BDW6-4GHRV-68XRX
 
CoreCountrySpecific = N2434-X9D7W-8PF6X-8DV9T-8TYMD
 
serverstandardnanoCore = 69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
 
professionalsinglelanguage = G3KNM-CHG6T-R36X3-9QDG6-8M8K9
 
serverdatacentercor = WH32N-PKDPK-FW7FB-GR8G4-MWTBC
 
serverstandardCore = 6DQBR-MN24F-GKG2G-WYFRD-YBJT4</poem>
 
 
 
</spoiler>
 
 
 
'''Weitere Keys für verschiedene Varianten (Aktualisiert für die Windows 10 1709 und 1803)'''
 
 
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
 
 
<poem>Andromeda=C9PDN-TR2KB-MR4DF-3RQ7Y-88HFF
 
ServerDatacenterACorCore=VFNKW-XR3VK-9XQFX-X42YX-T84KX
 
 
professionalworkstationn=WYPNQ-8C467-V2W6J-TX4WX-WT2RQ
 
professionalworkstationn=WYPNQ-8C467-V2W6J-TX4WX-WT2RQ
EnterpriseNEval=MNXKQ-WY2CT-JWBJ2-T68TQ-YBH2V
+
enterpriseneval=MNXKQ-WY2CT-JWBJ2-T68TQ-YBH2V
serverazurecor=WNCYY-GFBH2-M4WTT-XQ2FP-PG2K9
 
 
serverrdshCore=NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
 
serverrdshCore=NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
serverdatacenterevalcorCore=8K9YK-NH86G-JR79G-8HX2P-9QCMD
+
serverstorageworkgroupeval=NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
ServerStorageStandard=VN8D3-PR82H-DB6BJ-J9P4M-92F6J
+
onecoreupdateos=NFDPX-3MV8X-THC2X-QQ9QP-P9YY6
ServerStorageWorkgroup=48TQX-NVK3R-D8QR3-GTHHM-8FHXC
+
serverstandardeval=X6B8W-TN3XG-6F22Q-RQG6Q-BHCJK
ServerSolutionCore=WHJMJ-NK3YX-HMXXW-4Y6J2-KW39J
+
serverarm64=2M3WR-NQW7W-7MX3H-TYCRD-8MBPW
ServerARM64Core=DP3NW-RXVQ6-79BFR-VBX83-TCQT8
+
serverdatacenterevalcorCore=84NDK-M3JW4-PHYFH-CM7GR-6Q9TF
ServerStandardEvalCore=NYDJQ-4R94V-FT266-6VW8Q-977YG
+
cloude=2HN6V-HGTM8-6C97C-RK67V-JQPFD
 +
Starter=D6RD9-D4N8T-RT9QX-YW6YT-FCWWJ
 +
iotenterprise=XQQYW-NFFMW-XJPBH-K8732-CKFFD
 
educationn=84NGF-MHBT6-FXBX8-QWJK7-DRR8H
 
educationn=84NGF-MHBT6-FXBX8-QWJK7-DRR8H
ServerStorageStandardEvalCore=3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
+
serverdatacentereval=4WX3D-NPGJF-F4X7B-X9PRX-V24CB
serverdatacentereval=RB6DF-NHDTR-46V9Y-J6JQG-BP3DR
+
enterpriseseval=N37VK-3DQBV-KGKPC-WYDHP-GQ9PF
EnterpriseGN=FW7NV-4T673-HF4VX-9X4MM-B4H4T
+
serverdatacenterCore=NPTRB-CFYFD-DGFPG-DY9GJ-CPR8F
serverazurecorCore=WNCYY-GFBH2-M4WTT-XQ2FP-PG2K9
 
enterpriseseval=JBGN9-T2MH3-2YV7W-WBWHM-FGFCG
 
serverdatacenterCore=K6KXM-9DNM4-B4V79-WH2WM-7MJVR
 
 
coresinglelanguage=BT79Q-G7N6G-PGBYW-4YWX6-6F4BT
 
coresinglelanguage=BT79Q-G7N6G-PGBYW-4YWX6-6F4BT
 
professionalcountryspecific=HNGCC-Y38KG-QVK8D-WMWRK-X86VK
 
professionalcountryspecific=HNGCC-Y38KG-QVK8D-WMWRK-X86VK
 
core=YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7
 
core=YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7
 
coresystemserver=6DWFN-9DBPB-99W4C-XYWKQ-VXPFM
 
coresystemserver=6DWFN-9DBPB-99W4C-XYWKQ-VXPFM
serverdatacenterevalcor=8K9YK-NH86G-JR79G-8HX2P-9QCMD
+
serverdatacenterevalcor=84NDK-M3JW4-PHYFH-CM7GR-6Q9TF
 
serverhypercore=Q8R8C-T2W6H-7MGPB-4CQ9R-KR36H
 
serverhypercore=Q8R8C-T2W6H-7MGPB-4CQ9R-KR36H
ServerAzureNanoCore=9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
+
Holographic=H4MND-KF7J8-PWBTV-2P3JG-BP4FC
 
analogonecore=RHDN4-9MKR3-G7WQM-9WKTY-RC28W
 
analogonecore=RHDN4-9MKR3-G7WQM-9WKTY-RC28W
serverstandardcor=CTB8X-F3NDH-KWF36-KF87X-7XPMF
+
serverstandardcor=8GTN9-WP4GG-33HFG-7J66H-4C4CT
ServerStorageWorkgroupCore=48TQX-NVK3R-D8QR3-GTHHM-8FHXC
+
serverarm64Core=2M3WR-NQW7W-7MX3H-TYCRD-8MBPW
serverdatacentercorCore=WH32N-PKDPK-FW7FB-GR8G4-MWTBC
+
serverdatacentercorCore=DYNQ8-H7BQB-YCF8K-PM77M-PR66D
 +
serverazurenano=9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
 
coren=4CPRK-NM3K3-X6XXQ-RXX86-WXCHW
 
coren=4CPRK-NM3K3-X6XXQ-RXX86-WXCHW
starter=D6RD9-D4N8T-RT9QX-YW6YT-FCWWJ
 
 
professional=VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
 
professional=VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
serverstandardevalcor=3R2MY-N4RK2-DJFQV-XHF8P-BTFD6
+
professionaln=2B87N-8KFHP-DKV6R-Y2C8J-PKCKT
ServerARM64=DP3NW-RXVQ6-79BFR-VBX83-TCQT8
+
serverstandardevalcor=NX6TT-WH4BH-CJC2P-M98B8-33YPV
 
enterprise=XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C
 
enterprise=XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C
education=YNMGQ-8RYV3-4PGQ3-C8XTP-7CFBY
+
serverwebCore=3WN48-GVPXF-VHWK4-29Y8D-KKTD2
 
enterpriseeval=VPMWD-PVNRR-79WJ9-VVJQC-3YH2G
 
enterpriseeval=VPMWD-PVNRR-79WJ9-VVJQC-3YH2G
 +
enterprisegn=FW7NV-4T673-HF4VX-9X4MM-B4H4T
 +
enterpriseg=FV469-WGNG4-YQP66-2B2HY-KD8YX
 +
serverweb=3WN48-GVPXF-VHWK4-29Y8D-KKTD2
 
serverrdsh=NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
 
serverrdsh=NJCF7-PW8QT-3324D-688JX-2YV66
 
serverdatacenternanoCore=BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
 
serverdatacenternanoCore=BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
serverstandard=6DQBR-MN24F-GKG2G-WYFRD-YBJT4
+
serverstandard=HM3NG-HXCBR-B3BCG-X9MVG-GMWVQ
ServerDatacenterACor=VFNKW-XR3VK-9XQFX-X42YX-T84KX
+
serversolution=NMB98-MKJBC-FTVQ9-J3XK6-QYKTQ
enterprisesn=RW7WN-FMT44-KRGBK-G44WK-QV7YK
+
ServerAzureCorCore=2NM93-FP46J-PRBPG-XRR67-MBKR9
 +
ServerDatacenterACor=NY48Y-K9DDM-VT896-8VW3H-6X2JT
 +
serverstoragestandardCore=9JFKN-MWC8F-X8PVJ-RG34X-9HD27
 +
enterprisesn=2D7NQ-3MDXF-9WTDT-X9CCP-CKD8V
 
serverdatacenternano=BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
 
serverdatacenternano=BFM6D-TKNBY-X6RGR-PHJ4G-723B6
servercloudstorageCore=TY4N3-G47XF-FVPXJ-434DQ-63CGD
+
servercloudstorageCore=2FKXD-NHTPX-DC8CF-4HGCG-QYGBV
serverstandardacorCore=WNX64-WCH29-TMD2M-6RXGH-8HW68
+
serverstandardacorCore=VFFNY-J46DH-MDD2F-RCFMY-RC4CF
ServerStandardNano=69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
+
serverstandardnano=69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
 
professionaleducation=8PTT6-RNW4C-6V7J2-C2D3X-MHBPB
 
professionaleducation=8PTT6-RNW4C-6V7J2-C2D3X-MHBPB
ServerStandardEval=NYDJQ-4R94V-FT266-6VW8Q-977YG
+
serverstandardevalCore=X6B8W-TN3XG-6F22Q-RQG6Q-BHCJK
 +
ServerAzureCor=2NM93-FP46J-PRBPG-XRR67-MBKR9
 +
serverstorageworkgroupCore=T2B3W-RJN32-32HFV-82TKM-K7Y9G
 +
andromeda=C9PDN-TR2KB-MR4DF-3RQ7Y-88HFF
 +
serversolutionCore=NMB98-MKJBC-FTVQ9-J3XK6-QYKTQ
 +
serverstoragestandardeval=3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
 +
clouden=48FWV-TNW4T-CQ6F4-KVGQB-K3D3X
 
professionaleducationn=GJTYN-HDMQY-FRR76-HVGC7-QPF8P
 
professionaleducationn=GJTYN-HDMQY-FRR76-HVGC7-QPF8P
ServerSolution=WHJMJ-NK3YX-HMXXW-4Y6J2-KW39J
 
 
professionalworkstation=DXG7C-N36C4-C4HTG-X4T3X-2YV77
 
professionalworkstation=DXG7C-N36C4-C4HTG-X4T3X-2YV77
enterprises=NK96Y-D9CD8-W44CQ-R8YTK-DYJWX
+
serverstoragestandardevalCore=3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
EnterpriseG=FV469-WGNG4-YQP66-2B2HY-KD8YX
+
enterprises=43TBQ-NH92J-XKTM7-KT3KK-P39PB
ServerStorageWorkgroupEvalCore=NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
 
 
startern=3NFXW-2T27M-2BDW6-4GHRV-68XRX
 
startern=3NFXW-2T27M-2BDW6-4GHRV-68XRX
ServerStorageStandardCore=VN8D3-PR82H-DB6BJ-J9P4M-92F6J
+
Education=YNMGQ-8RYV3-4PGQ3-C8XTP-7CFBY
ServerAzureNano=9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
+
iotenterprises=JH8W6-VMNWP-6QBDM-PBP4B-J9FX9
serverstandardevalcorCore=3R2MY-N4RK2-DJFQV-XHF8P-BTFD6
+
serverstandardevalcorCore=NX6TT-WH4BH-CJC2P-M98B8-33YPV
ServerWeb=PCPHN-JH4DV-KW84V-JTWT3-VXHBC
+
serverstorageworkgroup=T2B3W-RJN32-32HFV-82TKM-K7Y9G
servercloudstorage=TY4N3-G47XF-FVPXJ-434DQ-63CGD
+
servercloudstorage=2FKXD-NHTPX-DC8CF-4HGCG-QYGBV
ServerWebCore=PCPHN-JH4DV-KW84V-JTWT3-VXHBC
+
serverazurenanoCore=9JQNQ-V8HQ6-PKB8H-GGHRY-R62H6
ServerStandardNanoCore=69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
+
serverstorageworkgroupevalCore=NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
serverdatacenter=K6KXM-9DNM4-B4V79-WH2WM-7MJVR
+
serverstoragestandard=9JFKN-MWC8F-X8PVJ-RG34X-9HD27
serverdatacenterevalCore=RB6DF-NHDTR-46V9Y-J6JQG-BP3DR
+
serverdatacenter=NPTRB-CFYFD-DGFPG-DY9GJ-CPR8F
corecountryspecific=N2434-X9D7W-8PF6X-8DV9T-8TYMD
+
serverdatacenterevalCore=4WX3D-NPGJF-F4X7B-X9PRX-V24CB
serverstandardacor=WNX64-WCH29-TMD2M-6RXGH-8HW68
+
serverstandardacor=VFFNY-J46DH-MDD2F-RCFMY-RC4CF
ProfessionalN=2B87N-8KFHP-DKV6R-Y2C8J-PKCKT
+
serverstandardcorCore=8GTN9-WP4GG-33HFG-7J66H-4C4CT
serverstandardcorCore=CTB8X-F3NDH-KWF36-KF87X-7XPMF
+
serverturbine=N3FPV-KQP4R-4M6H6-7Q8TK-HYMDX ''Neu ab 20170''
OneCoreUpdateOS=NFDPX-3MV8X-THC2X-QQ9QP-P9YY6
+
serverturbineCore=N3FPV-KQP4R-4M6H6-7Q8TK-HYMDX ''Neu ab 20170''
 
enterprisen=WGGHN-J84D6-QYCPR-T7PJ7-X766F
 
enterprisen=WGGHN-J84D6-QYCPR-T7PJ7-X766F
enterprisesneval=7M88N-MTVMR-VC46G-4K4R6-KTQF7
+
enterprisesneval=VXDNG-W2YFG-H224H-CGTKM-CWHWW
ServerStorageStandardEval=3HDCN-87G3V-FPCDF-C6HTB-79Q3X
+
CoreCountrySpecific=N2434-X9D7W-8PF6X-8DV9T-8TYMD
 
iotuap=3PNGX-M88FX-8K4B3-2G86G-C9YHY
 
iotuap=3PNGX-M88FX-8K4B3-2G86G-C9YHY
 +
serverstandardnanoCore=69NHX-WQQ7G-QVBPG-4HPQP-8XDB7
 
professionalsinglelanguage=G3KNM-CHG6T-R36X3-9QDG6-8M8K9
 
professionalsinglelanguage=G3KNM-CHG6T-R36X3-9QDG6-8M8K9
ServerStorageWorkgroupEval=NXCTR-YXXWC-TK368-HGGTF-8YB99
+
serverdatacentercor=DYNQ8-H7BQB-YCF8K-PM77M-PR66D
serverdatacentercor=WH32N-PKDPK-FW7FB-GR8G4-MWTBC
+
serverstandardCore=HM3NG-HXCBR-B3BCG-X9MVG-GMWVQ
serverstandardCore=6DQBR-MN24F-GKG2G-WYFRD-YBJT4</poem>
+
gvlkServerDatacenterACorCore=6NMRW-2C8FM-D24W7-TQWMY-CWH2D
 +
gvlkServerDatacenterACor=6NMRW-2C8FM-D24W7-TQWMY-CWH2D
 +
gvlkprofessionalworkstationn=9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF
 +
gvlkserverrdshCore=CPWHC-NT2C7-VYW78-DHDB2-PG3GK
 +
gvlkenterprisesn=92NFX-8DJQP-P6BBQ-THF9C-7CG2H
 +
gvlkserverarm64=GRFBW-QNDC4-6QBHG-CCK3B-2PR88
 +
gvlkserverstandardacorCore=N2KJX-J94YW-TQVFB-DG9YT-724CC
 +
gvlkprofessionaleducation=6TP4R-GNPTD-KYYHQ-7B7DP-J447Y
 +
gvlkServerAzureCor=FDNH6-VW9RW-BXPJ7-4XTYG-239TB
 +
gvlkcloude=NBTWJ-3DR69-3C4V8-C26MC-GQ9M6
 +
gvlkeducationn=2WH4N-8QGBV-H22JP-CT43Q-MDWWJ
 +
gvlkserversolutionCore=WVDHN-86M7X-466P6-VHXV7-YY726
 +
gvlkprofessionaleducationn=YVWGF-BXNMC-HTQYQ-CPQ99-66QFC
 +
gvlkprofessionalworkstation=NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J
 +
gvlkenterprises=M7XTQ-FN8P6-TTKYV-9D4CC-J462D
 +
gvlkserverdatacenterCore=WMDGN-G9PQG-XVVXX-R3X43-63DFG
 +
gvlkcoresinglelanguage=7HNRX-D7KGG-3K4RQ-4WPJ4-YTDFH
 +
gvlkcore=TX9XD-98N7V-6WMQ6-BX7FG-H8Q99
 +
gvlkEducation=NW6C2-QMPVW-D7KKK-3GKT6-VCFB2
 +
gvlkserverarm64Core=GRFBW-QNDC4-6QBHG-CCK3B-2PR88
 +
gvlkcoren=3KHY7-WNT83-DGQKR-F7HPR-844BM
 +
gvlkprofessional=W269N-WFGWX-YVC9B-4J6C9-T83GX
 +
gvlkprofessionaln=MH37W-N47XK-V7XM9-C7227-GCQG9
 +
gvlkenterprise=NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43
 +
gvlkserverdatacenter=WMDGN-G9PQG-XVVXX-R3X43-63DFG
 +
gvlkserverstandardacor=N2KJX-J94YW-TQVFB-DG9YT-724CC
 +
gvlkenterprisen=DPH2V-TTNVB-4X9Q3-TJR4H-KHJW4
 +
gvlkenterprisegn=44RPN-FTY23-9VTTB-MP9BX-T84FV
 +
gvlkCoreCountrySpecific=PVMJN-6DFY6-9CCP6-7BKTT-D3WVR
 +
gvlkenterpriseg=YYVX9-NTFWV-6MDM3-9PT4T-4M68B
 +
gvlkserverrdsh=CPWHC-NT2C7-VYW78-DHDB2-PG3GK
 +
gvlkserverstandardCore=N69G4-B89J2-4G8F4-WWYCC-J464C
 +
gvlkServerAzureCorCore=FDNH6-VW9RW-BXPJ7-4XTYG-239TB
 +
gvlkserversolution=WVDHN-86M7X-466P6-VHXV7-YY726
 +
gvlkserverstandard=N69G4-B89J2-4G8F4-WWYCC-J464C</poem>
 +
</spoiler>
  
</spoiler>
 
  
  
Zeile 338: Zeile 290:
 
Quelle Technet
 
Quelle Technet
  
'''Windows 10 1709 und 1803 KMS'''
+
'''Windows 10 KMS'''
 
*Windows 10 Professional Workstation NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J
 
*Windows 10 Professional Workstation NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J
 
*Windows 10 Professional Workstation N 9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF
 
*Windows 10 Professional Workstation N 9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF
  
  
'''Windows Server 1709 und 1803 KMS'''
+
'''Windows Server KMS'''
 
*Windows Server Datacenter 6Y6KB-N82V8-D8CQV-23MJW-BWTG6
 
*Windows Server Datacenter 6Y6KB-N82V8-D8CQV-23MJW-BWTG6
 
*Windows Server Standard DPCNP-XQFKJ-BJF7R-FRC8D-GF6G4
 
*Windows Server Standard DPCNP-XQFKJ-BJF7R-FRC8D-GF6G4
Zeile 358: Zeile 310:
  
  
'''Weitere KMS Keys für die Windows 10 1809'''
+
'''Weitere KMS Keys für die Windows 10'''
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
<poem>gvlkserverdatacenteracorCore = 2HXDN-KRXHB-GPYC7-YCKFJ-7FVDG
 
<poem>gvlkserverdatacenteracorCore = 2HXDN-KRXHB-GPYC7-YCKFJ-7FVDG
Zeile 397: Zeile 349:
 
gvlkserversolution = JCKRF-N37P4-C2D82-9YXRT-4M63B</poem>   
 
gvlkserversolution = JCKRF-N37P4-C2D82-9YXRT-4M63B</poem>   
 
</spoiler>
 
</spoiler>
 
 
Windows 10 1803:
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
<poem>
 
gvlkServerDatacenterACorCore=2HXDN-KRXHB-GPYC7-YCKFJ-7FVDG
 
gvlkServerDatacenterACor=2HXDN-KRXHB-GPYC7-YCKFJ-7FVDG
 
gvlkprofessionalworkstationn=9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF
 
gvlkserverazurecor=VP34G-4NPPG-79JTQ-864T4-R3MQX
 
gvlkserverrdshCore=7NBT4-WGBQX-MP4H7-QXFF8-YP3KX
 
gvlkenterprisesn=QFFDN-GRT3P-VKWWX-X7T3R-8B639
 
gvlkservercloudstorageCore=QN4C6-GBJD2-FB422-GHWJK-GJG2R
 
gvlkserverstandardacorCore=PTXN8-JFHJM-4WC78-MPCBR-9W4KR
 
gvlkprofessionaleducation=6TP4R-GNPTD-KYYHQ-7B7DP-J447Y
 
gvlkServerSolutionCore=JCKRF-N37P4-C2D82-9YXRT-4M63B
 
gvlkServerARM64Core=K9FYF-G6NCK-73M32-XMVPY-F9DRR
 
gvlkeducationn=2WH4N-8QGBV-H22JP-CT43Q-MDWWJ
 
gvlkServerSolution=JCKRF-N37P4-C2D82-9YXRT-4M63B
 
gvlkprofessionaleducationn=YVWGF-BXNMC-HTQYQ-CPQ99-66QFC
 
gvlkprofessionalworkstation=NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J
 
gvlkenterprises=DCPHK-NFMTC-H88MJ-PFHPY-QJ4BJ
 
gvlkEnterpriseG=YYVX9-NTFWV-6MDM3-9PT4T-4M68B
 
gvlkEnterpriseGN=44RPN-FTY23-9VTTB-MP9BX-T84FV
 
gvlkserverazurecorCore=VP34G-4NPPG-79JTQ-864T4-R3MQX
 
gvlkserverdatacenterCore=CB7KF-BWN84-R7R2Y-793K2-8XDDG
 
gvlkcoresinglelanguage=7HNRX-D7KGG-3K4RQ-4WPJ4-YTDFH
 
gvlkcore=TX9XD-98N7V-6WMQ6-BX7FG-H8Q99
 
gvlkcoren=3KHY7-WNT83-DGQKR-F7HPR-844BM
 
gvlkprofessional=W269N-WFGWX-YVC9B-4J6C9-T83GX
 
gvlkservercloudstorage=QN4C6-GBJD2-FB422-GHWJK-GJG2R
 
gvlkServerARM64=K9FYF-G6NCK-73M32-XMVPY-F9DRR
 
gvlkenterprise=NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43
 
gvlkeducation=NW6C2-QMPVW-D7KKK-3GKT6-VCFB2
 
gvlkserverdatacenter=CB7KF-BWN84-R7R2Y-793K2-8XDDG
 
gvlkserverstandardacor=PTXN8-JFHJM-4WC78-MPCBR-9W4KR
 
gvlkcorecountryspecific=PVMJN-6DFY6-9CCP6-7BKTT-D3WVR
 
gvlkProfessionalN=MH37W-N47XK-V7XM9-C7227-GCQG9
 
gvlkenterprisen=DPH2V-TTNVB-4X9Q3-TJR4H-KHJW4
 
gvlkserverrdsh=7NBT4-WGBQX-MP4H7-QXFF8-YP3KX
 
gvlkserverstandardCore=WC2BQ-8NRM3-FDDYY-2BFGV-KHKQY
 
gvlkserverstandard=WC2BQ-8NRM3-FDDYY-2BFGV-KHKQY</poem> 
 
</spoiler>
 
 
  
  
Zeile 583: Zeile 492:
  
 
'''Diese Keys werden alle 180 Tage über den jeweiligen Server überprüft. Ist der Server offline, so hat man auch kein aktiviertes Windows 10 mehr.'''
 
'''Diese Keys werden alle 180 Tage über den jeweiligen Server überprüft. Ist der Server offline, so hat man auch kein aktiviertes Windows 10 mehr.'''
 
 
 
 
'''Preview-Versionen  aktuell  ab  Windows 10 10147 bis 10166''':
 
 
<spoiler text="Einfach aufklappen + ">
 
 
*Home: KTNPV-KTRK4-3RRR8-39X6W-W44T3
 
*Pro: 8N67H-M3CY9-QT7C4-2TR7M-TXYCV
 
*Enterprise: CKFK9-QNGF2-D34FM-99QX2-8XC4K
 
Aktivierung erfolgt über die Eingabeaufforderung. Siehe weiter unten.
 
 
 
<spoiler text="Preview-Versionen bis 10130: + ">
 
*Insider Preview '''Pro''': **Neu: 6P99N-YF42M-TPGBG-9VMJP-YKHCF
 
**Technical Preview Pro: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR
 
** und 6P99N-YF42M-TPGBG-9VMJP-YKHCF
 
*Insider Preview '''Home''': Neu: BD8NM-JGY2P-8JJYD-WTYKR-HQRJM
 
**CKP7K-WNDQ2-Q466C-TXGXY-MYYWM
 
**Technical Preview für Consumer (Home): 334NH-RXG76-64THK-C7CKG-D3VPT
 
*Insider Preview für '''Enterprise''': Neu: VTNMT-2FMYP-QCY43-QR9VK-WTVCK
 
**Technical Preview für Enterprise: PBHCJ-Q2NYD-2PX34-T2TD6-233PK
 
** und YNB3T-VHW8P-72P6K-BQHCB-DM92V</spoiler>
 
  
 
==Wechsel zwischen den Windows 10 Versionen==
 
==Wechsel zwischen den Windows 10 Versionen==

Aktuelle Version vom 16. Juli 2020, 11:10 Uhr

Will man Windows 10 installieren, kann man neben den richtigen Schlüsseln auch die generischen Keys benutzen. Diese sind aber nur zur Installation, nicht aber zur Aktivierung von Windows 10 geeignet.

Wichtig: Die generischen Keys dienen als Platzhalter. Hat man ein Upgrade gemacht, werden diese im System angezeigt. Die richtige Aktivierung erfolgt über die Hardware-ID des Rechners, die bei Microsoft nach dem Upgrade hinterlegt ist.

Wichtig: Will man Windows 10 danach clean installieren wird bei der Installation die Eingabe der Seriennummer übersprungen. Eine erneute Eingabe ist nicht notwendig. Die Aktivierung gleicht Microsoft bei der Installation online mit der Hardware-ID ab und aktiviert das System permanent.

Siehe auch:


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 2004 und höher, 1909, 1903, 1809, und darunter geeignet.

News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Windows 10 Home in Pro ändern

Will man nach einem Upgrade von Windows 7 oder 8.1 von der Home auf die Pro wechseln, dann nimmt man für die Installation den Key:

  • VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
  • Für die Aktivierung dann den eigenen Pro-Schlüssel.
    • Hinweis: Dies gilt nur für die Upgradevarianten. Wer einen Windows 10 Pro-Key hat, kann den auch gleich nutzen.


Wer muss einen Key bei der Neuinstallation von Windows 10 eingeben

Eine Eingabe der Seriennummer bei der Installation ist nicht erforderlich. Die Aktivierung wird über die Hardware-ID geregelt:

  • Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10
  • Windows 10 im Windows Store gekauft
  • Windows 10 Home auf Windows 10 Pro Upgrade über den Windows Store gekauft
  • Windows 10 Insider Upgrade auf die neueste Windows 10 Insider

Eine Seriennummer muss nicht / muss eingegeben werden.

  • Ein neues Gerät Tablet, PC, Laptop mit vorinstalliertem Windows 10 gekauft
    • Schlüssel ist im Bios hinterlegt - Seriennummer muss nicht eingegeben werden
    • Seriennummer wurde als Aufkleber oder anders mitgeliefert - Seriennummer muss bei der Installation, oder hinterher eingegeben werden.


Eine Seriennummer muss bei der Installation oder nach der Installation eingegeben werden, um Windows 10 zu aktivieren:

  • Windows 10 in der Box im Laden oder bei einem Händler gekauft
  • Windows 10 als digitale Kopie (Online) bei einem Händler gekauft
  • Volumenlizenzvertrag für Windows 10 oder MSDN-Abonnement


Neu ab Build 10565 und dann ab November Update 2015:

  • Bei einem Upgrade auf Windows 10 ist es nicht mehr notwendig erst Windows 7 oder Windows 8.1 zu installieren, um dann upzugraden. Dann kann man sofort Windows 10 mit dem alten Key installieren.





Windows 10 nach Hardwareänderung wieder aktivieren

Mit der Windows 10 1607 und höher ist es nun möglich über die Problembehandlung unter:

  • Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Links dann Aktivierung

Nach dem Hardwarewechsel Windows 10 wieder zu aktivieren.

Wie es genau geht, haben wir einmal ausgelagert


OEM Key berechtigt zum installieren von Windows 10?

Slmgr.vbs -dli.jpg

Wer ein Windows 7 oder Windows 8.x mit einem OEM Key sein Eigen nennt, kann schnell überprüfen, ob der OEM Key für die Installation von Windows 10 geeignet ist.

  • Win-Taste + X drücken (Oder Rechtsklick auf den Windows Button)
  • Eingabeaufforderung (Administrator) starten
  • Den Befehl slmgr.vbs -dli hineinkopieren und Enter drücken.

Wird wie im Bild Retail ausgegeben, dann ist auch der OEM-Key berechtigt. Auch nach einem Hardwarewechsel.

Als Hinweis: Es gibt zwei Sorten on OEM-Keys. Einmal die OEM-Versionen, die man bei uns in Deutschland Online oder im Shop kaufen kann. Diese wird als Retail ausgegeben. Dann gibt es noch die OEM Versionen, die von den Geräteherstellern benutzt werden. Diese sind Hardware-gebunden und können direkt nicht benutzt werden, wenn zum Beispiel Hardware gewechselt wurde.


Windows 10 ISO Download direkt von Microsoft

Es gibt mehrere Varianten Windows 10 herunterzuladen.

Windows 10 x32 oder x64 auch als N-Version herunterladen.



Windows 10 mit dem MediaCreationTool herunterladen

  • Diesen Link anklicken microsoft.com/de-de/software-download/windows10 und das MediaCreationTool herunterladen.
  • Nach dem Start auswählen, ob man gleich installieren will, sich eine ISO erstellen lässt, oder direkt die Windows 10 Version auf einen USB-Stick kopieren lässt.

Diese Windows 10 Datei enthält eine komprimierte install.esd, die man nicht wie eine install.wim bearbeiten kann.

Mit Windows 10 auf dem USB-Stick hat man sofort auch ein Rettungsmedium, falls man Windows 10 reparieren muss.

Keys zum Installieren von Windows 10

Windows 10 2004, 1909 und darunter

Mit diesen Schlüsseln kann Windows 10 installiert, aber nicht aktiviert werden.


  • Windows 10 Home: YTMG3-N6DKC-DKB77-7M9GH-8HVX7
  • Windows 10 Home N: 4CPRK-NM3K3-X6XXQ-RXX86-WXCHW
  • Windows 10 Pro: VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T
  • Windows 10 Pro N: 2B87N-8KFHP-DKV6R-Y2C8J-PKCKT
  • Windows 10 Pro for Workstations DXG7C-N36C4-C4HTG-X4T3X-2YV77
  • Windows 10 Pro N for Workstations WYPNQ-8C467-V2W6J-TX4WX-WT2RQ
  • Windows 10 S (Nur bis Windows 10 1803) 3NF4D-GF9GY-63VKH-QRC3V-7QW8P


Weitere:

  • IoT Enterprise: = MNMRC-69F8V-2FCXX-GFQVY-BXQ3X
  • IoT Enterprise S: = JH8W6-VMNWP-6QBDM-PBP4B-J9FX9
  • CloudE = KD69N-VWMRK-Y9KBG-FCBM3-KF7QX
  • Andromeda= C9PDN-TR2KB-MR4DF-3RQ7Y-88HFF
  • ProfessionalEducation= 8PTT6-RNW4C-6V7J2-C2D3X-MHBPB
  • ProfessionalEducationN= GJTYN-HDMQY-FRR76-HVGC7-QPF8P
  • ProfessionalStudent= V3NH2-P462J-VT4G4-XD8DD-B973P


  • Education=YNMGQ-8RYV3-4PGQ3-C8XTP-7CFBY
  • EducationN=84NGF-MHBT6-FXBX8-QWJK7-DRR8H


  • Enterprise= XGVPP-NMH47-7TTHJ-W3FW7-8HV2C
  • EnterpriseS= NK96Y-D9CD8-W44CQ-R8YTK-DYJWX
  • EnterpriseSEval= JBGN9-T2MH3-2YV7W-WBWHM-FGFCG
  • EnterpriseN= WGGHN-J84D6-QYCPR-T7PJ7-X766F
  • EnterpriseSNEval= 7M88N-MTVMR-VC46G-4K4R6-KTQF7

Weitere Keys für die verschiedenen Varianten der Windows 10

Einfach aufklappen +



Keys für Volumenlizenzen zum installieren:

  • Windows 10 Professional = W269N-WFGWX-YVC9B-4J6C9-T83GX
  • Windows 10 Professional N= MH37W-N47XK-V7XM9-C7227-GCQG9
  • Windows 10 Enterprise = NPPR9-FWDCX-D2C8J-H872K-2YT43
  • Windows 10 Enterprise N = DPH2V-TTNVB-4X9Q3-TJR4H-KHJW4
  • Windows 10 Enterprise 2015 LTSB = WNMTR-4C88C-JK8YV-HQ7T2-76DF9
  • Windows 10 Enterprise 2015 LTSB N = 2F77B-TNFGY-69QQF-B8YKP-D69TJ
  • Windows 10 Enterprise 2016 LTSB = DCPHK-NFMTC-H88MJ-PFHPY-QJ4BJ
  • Windows 10 Enterprise 2016 LTSB N = QFFDN-GRT3P-VKWWX-X7T3R-8B639
  • Windows 10 Education = NW6C2-QMPVW-D7KKK-3GKT6-VCFB2
  • Windows 10 Education N = 2WH4N-8QGBV-H22JP-CT43Q-MDWWJ

Quelle Technet

Windows 10 KMS

  • Windows 10 Professional Workstation NRG8B-VKK3Q-CXVCJ-9G2XF-6Q84J
  • Windows 10 Professional Workstation N 9FNHH-K3HBT-3W4TD-6383H-6XYWF


Windows Server KMS

  • Windows Server Datacenter 6Y6KB-N82V8-D8CQV-23MJW-BWTG6
  • Windows Server Standard DPCNP-XQFKJ-BJF7R-FRC8D-GF6G4

Windows Server 2016 KMS

  • Windows Server 2016 Datacenter CB7KF-BWN84-R7R2Y-793K2-8XDDG
  • Windows Server 2016 Standard WC2BQ-8NRM3-FDDYY-2BFGV-KHKQY
  • Windows Server 2016 Essentials JCKRF-N37P4-C2D82-9YXRT-4M63B

Windows Server 2019 Vol.

  • Server 2019 Standard N69G4-B89J2-4G8F4-WWYCC-J464C
  • Server 2019 Datacenter WMDGN-G9PQG-XVVXX-R3X43-63DFG


Weitere KMS Keys für die Windows 10 Einfach aufklappen +


Windows 10 November Update (TH2) Ab Build 10586

Einfach aufklappen +




Windows 10 (Final) ab 10240

Einfach aufklappen +


Aktivierung nur für KMS ab Finale Windows 10 10240:

  • slmgr /ipk Seriennummer
  • slmgr /skms Adresse des Aktivierungsservers eingeben
  • slmgr /ato

Diese Keys werden alle 180 Tage über den jeweiligen Server überprüft. Ist der Server offline, so hat man auch kein aktiviertes Windows 10 mehr.

Wechsel zwischen den Windows 10 Versionen

Mit der Windows 10 hat Microsoft den Wechsel auf eine höhere Version (Pro, Education, Enterprise und auch zurück) vereinfacht. Die einzelnen Möglichkeiten haben wir einmal ausgelagert.


Windows 10 Home in Pro ändern

Hat man Windows 10 Home installiert, so kann man mit einem gültigen Key / Schlüssel diese auch ohne weiteres in eine Windows 10 Pro umwandeln, ohne neu zu installieren zu müssen. Dabei bleiben alle Einstellungen und Programme erhalten. Es werden nur die neuen Komponenten freigeschaltet.

Notwendig dafür ist eine Windows 10 ISO / DVD, falls kein Installationsmedium vorhanden ist, welche beide Versionen, oder mindestens die Windows 10 Pro enthält. Aber dafür stellt Microsoft die ISOs zur Verfügung.

Die unten aufgelisteten Methoden, zeigen wie es geht.

Wichtig für die 10586 (1511 November Update). Voraussetzung der Home Key ist im Bios enthalten.

Hier ist ein Wechsel von der Home zur Pro über einen kleinen Umweg möglich.

  • Windows 10 Home Startmenü --> Einstellungen --> Windows Update und Sicherheit --> Aktivierung
  • Produkt Key ändern anklicken
  • Den generischen Key von oben (aktuell immer noch die VK7JG-NPHTM-C97JM-9MPGT-3V66T eingeben und auf die Pro wechseln
  • Ist alles erledigt den Windows 7 oder 8.x Pro Key nun eingeben und Windows 10 wird als Pro aktiviert.


Windows 10 Pro in Windows 10 Education ändern

Hat man zwar einen Education Key, aber keine ISO oder Datenträger, dann kann man auch anders vorgehen.

  • Windows 10 Pro herunterladen und ohne Eingabe von einer Seriennummer (überspringen) installieren.
  • Danach Startmenü --> Einstellungen --> Windows Update und Sicherheit --> Aktivierung
  • Produkt Key ändern anklicken
  • Den Schlüssel der Windows 10 Education eingeben und auf diese Version upgraden.


Windows 10 Online den Key ändern

Windows-10-key-schluessel-aendern.jpg
  • Einstellungen im Startmenü öffnen, oder einfach Win+i drücken
  • Updates und Sicherheit anklicken
  • Links dann Aktivierung
  • Hier nun den Produktschlüssel ändern anklicken und im neuen Fenster eingeben.


Windows-10-key-schluessel-aendern-1.jpg

Oder:

  • Win + R drücken
  • slui 3 eingeben und starten. (Leerzeichen nicht vergessen)
  • Produktschlüssel eingeben und Windows aktiviert nun den neuen Key.


Windows 10 per Telefon (Offline) den Key aktivieren

Windows-10-key-schluessel-aendern-2.jpg

Sollte es passieren, dass Windows 10 nicht automatisch aktiviert wird, dann kann man dies auch offline, besser gesagt per Telefon aktivieren.

Und so geht es:

  • Win + R drücken
  • slui 4 eingeben und starten
  • Im neuen Fenster nun das Land auswählen und den Anweisungen folgen.

Am besten einen Zettel und einen Stift bereit halten, um die ausgegebene Nummer zu notieren.

Das war es auch hier.


Sollte slui 4 nicht funktionieren, so dann man auch einen Anruftermin vereinbaren, oder sich zurückrufen lassen.


Windows 10 nach Hardwarewechsel den Key aktivieren

Mit Windows 10 1607 hat Microsoft eine neue Methode eingeführt, damit man bei einem Hardwarewechsel, wie Motherboard, CPU etc. sein Windows 10 wieder aktivieren kann.

Festplatten hat Microsoft nun aus dem Hardwarewechsel entfernt. Bedeutet, man kann so viele Festplatten wechseln, wie man möchte.

Hat man unter Einstellungen -> Update und Sicherheit Links dann Aktivierung eine Digitale Lizenz stehen, sollte man VOR dem Hardwarewechsel darauf achten, dass diese digitale Lizenz mit einem Microsoft-Konto verbunden ist.

Nach dem Hardwarewechsel kann man dann so sein Gerät auswählen und die Aktivierung wiederherstellen.

Siehe: Windows 10 nach Hardwarewechsel wieder aktivieren


Siehe auch: Key Seriennummer aus Bios UEFI auslesen Windows 10


Windows 10 mit der Eingabeaufforderung cmd aktivieren

Windows-10-aktivieren-cmd.jpg

Eine weitere Variante ist die Eingabeaufforderung mit slmgr.vbs

  • Eingabeaufforderung oder cmd.exe in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick "Als Administrator" oder mit gedrückter Strg + Umschalttaste starten.
  • Den Befehl slmgr.vbs -ipk Deine Seriennummer eingeben und Enter drücken
    • Beispiel slmgr.vbs -ipk 6P99N-YF42M-TPGBG-9VMJP-YKHCF
  • Danach slmgr.vbs -ato Dieser Befehl aktiviert Windows 10, wenn man mit dem Internet verbunden ist.

Nun sollte Windows 10 (nach einem Neustart) aktiviert sein und es auch so unter Systemsteuerung / System bzw. Einstellungen / System / Info anzeigen.

Windows 10 Key entfernen um einen neuen Schlüssel einzugeben

Hat man Windows 10 mit einem falschen Schlüssel (Key) aktiviert, so kann man es ohne weiteres rückgängig machen. Dafür benötigt man die Eingabeaufforderung.

Damit wird die bisherige Seriennummer von Windows 10 entfernt.

Will man vorab den alten Key (Seriennummer) auch aus der Registry entfernen, dann gibt man den Befehl:


Jetzt kann man mit den oben genannten Befehlen

  • slmgr.vbs -ipk Deine Seriennummer - den Key ins System eingeben und mit
  • slmgr.vbs -ato das System aktivieren.

Das war es auch schon.



Meldung Automatische Aktivierung deaktivieren Windows 10

Aktivierungs-meldung-deaktivieren-windows-10.jpg

Hat man Windows 10 offline, also ohne eine Internetverbindung und auch ohne Eingabe einer Seriennummer (Key) vorgenommen, dann bekommt man nach der Installation die Aufforderung zu sehen, dass man Windows 10 aktivieren soll.

Wer jetzt nur mal für ein paar Tage probieren möchte, ob Windows 10 auf seinem Rechner gut läuft, kann diese Meldung ganz einfach deaktivieren.

Und so geht es:

  • Win + R drücken regedit eingeben und starten.
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT \CurrentVersion\SoftwareProtectionPlatform\Activation
  • Im rechten Feld ein Doppelklick auf Manual und den Wert von 0 auf 1 ändern.
  • Jetzt neu starten.

Hinweis: Windows 10 Home oder Pro ist keine Testversion. In den Bedingungen steht eindeutig, dass man nur berechtigt ist, Windows 10 zu nutzen, wenn man auch eine Seriennummer besitzt.


Von Windows 10 Home auf Windows 10 Pro upgraden

In den Vorgängerversionen ging es noch über Programme und Features / Features hinzufügen.

Hat man die Windows 10 Home installiert und möchte nun auf die Windows 10 Pro umsteigen, dann kann man das ganz einfach machen.

Voraussetzung: Gültiger Schlüssel für die Windows 10 Pro und eine Windows 10 ISO falls keine vorhanden ist.

Möglich ist auch vorab mit dem generischen Key installieren und dann mit dem richtigen Windows 10 Schlüssel aktivieren.

Und so geht es:

Windows-10-key-schluessel-aendern.jpg
  • Einstellungen im Startmenü öffnen, oder einfach Win+i drücken
  • Updates und Sicherheit anklicken
  • Links dann Aktivierung
  • Hier nun den Produktschlüssel ändern anklicken und im neuen Fenster eingeben.

Aber: Man sollte beachten, dass man über den Weg nicht von einer Windows 10 Pro auf eine Windows 10 Home downgraden kann.

Diese Variante ist auch möglich, wenn man von der Windows 10 Pro zur Windows 10 Enterprise upgraden möchte.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Neue Tutorials für Windows 10 Top 10 der Tutorials für Windows 10

Upgrade Win 10 Home zu Pro, Windows 10 Home auf Pro aufrüsten, einfach upgraden, Serial Windows 10, Key zum installieren Windows 10