LiteStep - Einführung & FAQ

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

LiteStep ist ein Shell Ersatz für Windows. Die ursprüngliche Windows (der Explorer) versorgt dich mit deinem Startmenü, System Tray, TaskBar, usw. Aber diese Shell kann ausgeschaltet und durch eine komplett konfigurierbare und Benutzerfreundliche Desktop Umgebung ersetzt werden. LiteStep ersetzt diese Standards, besitzt aber auch eine riesige Menge an neuen, nützlichen und komplett konfigurierbaren Funktionen. Dadurch hat man die absolute Kontrolle über das Erscheinungsbild, Funktionsumfang, und Verhalten des Desktops. Es ist jederzeit möglich zu der standard Explorer Shell zu wechseln, da keine Dateien gelöscht oder überschrieben werden! Und das allerbeste: Litestep ist vollkommen kostenlos!!


Warum sollte ich LiteStep benutzen?

- Falls du von der Linux Welt kommst und dich an AfterStep gewöhnt hast.
- Es ermöglicht dir deine Arbeit auf mehrere virtuelle Bildschirme zu verteilen.
- Falls du M$´s Shell nicht magst, der Meinung bist, dass es zu viel Resourcen braucht, oder es dir nicht stabil genug ist.
- Wenn dir das Aussehen deines Desktops nicht egal ist.
- Falls du mal was neues ausprobieren willst
- Oder einfach eine Alternative zu MS´s Shell suchst.

Ist es schwierig LiteStep zu benutzen bzw. zu konfigurieren?

Eins vorweg: Falls du mit deiner jetzigen Oberfläche zufrieden bist, dann änder sie nicht!

Eigentlich ist es nicht schwierig, man sollte jedoch etwas Ahnung von Computern mitbringen, und vorallem Zeit! LiteStep ist KEIN Programm, dass man einfach installiert [bei den dev builds gibt´s gar kein Installation Programm] und schon funktioniert alles.

Es braucht eben seine Zeit, bis man neue Module einbindet und konfiguriert. (Achja: das macht man übrigens alles in einem Texteditor!)

Anderseits gibt es meistens gute Anleitungen (sei es für Module oder Themes), die jedoch gelesen werden müssen -> kostet ZEIT.

Ich will euch aber jetzt auch ermuntern: falls man einmal draufgekommen ist, wie alles funktioniert, dann kommt es einem logisch und einfach vor!!

Module

Ein Modul (meistens eine .dll Datei) ist ein "Addon" zu Litestep. z.b. das modul systray erweitert LiteStep mit einer System Tray. Wie oben erwähnt ist LiteStep nur eine Art Programm, dass die Module läd. So kann man nach der Wahl und Anzahl der Module den Funktionsumfang von LiteStep frei wählen!

Was sind Themes

Ein Theme ist, einfach ausgedrückt, ein vorkonfiguriertes Litestep, d.h. es besitzt seine eigenen Grafiken, Module, und Konfigurations Dateien! Du brauchst dann oft nur noch die Variablen wie z.b. den Pfad zu deinem Internet Browser zu ändern und schon hast du einen neuen Desktop!

Ein großes Problem der LiteStep Community ist das Fehlen von Richtlinien. Deßhalb sind die Themes auch nicht gleich strukturiert, z.b. bringen einige ihr eigenes Litestep (mit Litestep.exe usw.) und andere nur die step.rc, Module und die Grafiken mit.

Was muss ich alles konfigurieren?

Das Beste ist, wenn du dir einfach die Readme von LiteStep bzw. deinem Theme durchliest! Dort gibt es meistens eine genaue Anleitung was alles zu tun ist. Falls du eine Distro installiert hast, sind nach der Installation (im normal Fall) alles Relevante konfiguriert.

Was ist die Step.rc Datei?

Sie ist die wichtigste Konfigurations Datei von LiteStep (Sie befindet sich zum einem in dem Litestep Verzeichniss, und zum anderen (wenn vorhanden) in dem Ordner des jeweiligen Themes). Falls du ein Theme Ordner besitzt, sollte die Step.rc aus dem LS Ordner auf die, in dem Theme Ordner verweisen. (z.b.: include "C:\Litestep\themes\TMstep.rc"). Step.rc wird bei jedem Start/Recyclen von Litestep gelesen da sie der Konfiguration der einzelnen Module dient. Falls du etwas an deinem Theme ändern willst, kommst du um sie nicht herrum. Du kannst sie mit jedem Texteditor öffnen und ändern. Um die genaue Funktionsweise der einzelnen Befehle herrauszufinden, brauchst du nur die readme der einzelnen Module lesen.

Wie kann ich Litestep dazu bringen, meine Änderungen in Step.rc zu übernehemen?

Du mußt Litestep zuerst neu starten, bzw. recyclen damit deine Änderungen sichtbar werden. Mit "Strg" + "Alt" + "F1" erhältst du ein Menü mit "Recycle LiteStep". Du solltest aber LiteStep nicht öfters als 3-4 mal recyclen. Dies könnte unter Umständen zu Problemen führen. Starte am besten deinen PC neu!

Wie binde ich grundsätzlich ein Modul ein?

Zuerst mußt du die .dll Datei (z.b. SysTray.dll) in einen Ordner entpacken (z.b. in "C:\litestep\module"). Dann fügst du in deine Step.rc folgende Zeile ein:

"Loadmodule C:\litestep\module\SysTray.dll"

Danch mußt du das Modul noch in der Step.rc konfigurieren. Die einzelnen Befehle sind in der Readme des Moduls enthalten.

Was bedeuten die von $-Zeichen eingeklammerten Wörter wie z.B. $ThemeDir$?

Das ist eine Variable mit einer Pfadangabe. Falls man einen bestimmten Pfad öfters braucht ist es sinnvoll solche Variablen zu erstellen. So muß man nicht jedesmal den gesamten Pfad angeben sondern nur $NamederVariable$. Eine neue Variable legt man folgendermaßen an:

themedir "C:\Litestep\themes"

ab jetzt verweißt $themedir$ auf das Verzeichniss "C:\Litestep\themes". Eine Variable kann auch auf eine Anwendung verweisen, z.b.:

notepad "C:\Windows\notepad.exe"


Danke an NormanBates für die FAQ!!