MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Tekkie Boy
Berater
Berater
Beiträge: 247
Registriert: 29.02.2020, 21:05
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Tekkie Boy » 19.06.2022, 21:36

Kannst Du in Windows booten wenn Du diese Festplatte in dem anderen PC einbaust, allen anderen Platten abklemmst und dort von dieser Festplatte bootest?

Tante Google

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Tante Google » 19.06.2022, 21:36


Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 19.06.2022, 22:29

Interessante Idee! Muss ich morgen mal ausprobieren.

Edit: Unglaublich, in dem anderen Rechner bootet die SSD einfach durch und alles ist chic, nachdem die Treiber für Mainboard etc. installiert wurden.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 10:36

Im Updateverlauf konnte ich jetzt aber nicht feststellen, dass er sich vielleicht an einem essentiellen Treiber o. ä. verschluckt hat. Die letzten Treiberupdates stammen vom Tag der Installation (also dem erstmaligen Starten von der der alten SSD mit der "neuen" Hardware am 5.6.), als er sich problemlos alle nötigen Mainboard-Treiber etc. geholt hat.

Danach kamen keine Funktions-, Qualitäts- oder Treiber-Updates mehr, nur die täglichen Defender Updates und dieses "Weitere Update" vom 15.6.:

Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software x64 - v5.102 (KB890830)
https://support.microsoft.com/de-de/top ... 979b0661e0

Ich weiß leider nicht mehr genau, ab wann der Rechner nicht mehr wollte, aber 15.6. könnte hinkommen. Halte ich zwar für unwahrscheinlich, dass es damit zusammenhängt, aber könnte man ja mal deinstallieren. Aber warum startet die Platte dann am anderen Rechner?

Eine kurze Suche zu "Probleme nach Installation KB890830" fand erstaunlicherweise eine Menge Treffer. Da gab es 2019 schon mal Probleme mit einem Update für das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software mit exakt dieser Nummer. Wieso vergeben die die Nummern doppelt?

Ich probiers aber erst mal ohne Änderungen an der SSD. Oder gibt's noch andere Dinge zu beachten?

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 11:42

Huch, in der Zwischenzeit hing die SSD immer noch an meinem Rechner. Auf einmal stand dann was von Laufwerksfehler:
Laufwerksfehler1.JPEG
Laufwerksfehler2.JPEG
Hab mich getraut, sie reparieren zu lassen:
Reparatur Phase2.JPG
Reparatur fertig.JPG
Nach zwei Neustarts kam der Rechner wieder hoch. Wobei nach dem Windows-Logo samt Kringel eine etwas längere Phase mit schwarzem Bildschrim kam. Dann aber doch erfolgreich durchgestartet, uff. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 14:12

Anschließend eine Sicherung der System- und Windows-Partition gemacht und SSD wieder in den Rechner meiner Frau reingehängt.

Der erste Start verlief verheißungsvoll. Es kam das Windows-Logo samt Kringel und dem Text (sinngemäß): "Gerät wird betriebsbereit gemacht x %" Nach 100 % erfolgte ein Neustart mit dem alten Ergebnis: Asus-Logo mit Kringel und anschließend schwarzer Schirm. :sauer:

Hab dann die SSD an den zweiten schnellen SATA-Anschluss angeschlossen. Beim folgenden Start erst ins UEFI, SSD war korrekt drin, F10 und Neustart samt Bluescreens mit diesen Meldungen:
IMG_4655.JPEG
F1 gedrückt und:
IMG_4656.JPEG
Jetzt ist wohl wieder Reparatur von GPT dran ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 14:52

Erfolgreich GPT repariert, erfolgloser Windows-Start wie bisher, übrigens egal, welchen der 6 SATA-Anschlüsse ich nehme. Bin ratlos. :ohno:

SSD defekt kann man ja ausschließen, wenn sie an meinem PC funktioniert.
Mainboard defekt, erscheint mir unwahrscheinlich. UEFI funktioniert ja und SSD wird auf der Kommandozeile in allen Tools erkannt und verwendet.
Welcher Defekt wäre noch logischerweise möglich?

Tekkie Boy
Berater
Berater
Beiträge: 247
Registriert: 29.02.2020, 21:05
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Tekkie Boy » 20.06.2022, 16:00

Ich vermute dass das Problem im Bereich Bios liegt und der installierten Windows Build.
Könnte es zufällig sein, das sich die Build 19041.1 sich problemlos installieren lässt und auch erstmal läuft und das Problem beginnt irgendwann nach der Installation des Feature Updates und der Kumulativen Updates?

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 16:08

Das kann ich nicht beantworten. Es ist ja ein Windows 10 21H2 x64 auf der SSD installiert. Die SSD lief vorher mit dieser 21H2 mit älteren Komponenten im alten PC problemlos. Und mein altes Mainboard (jetziges Mainboard meiner Frau) lief ja bei mir mit meiner Win10 21H2 Installation auch problemlos.

Ich hab ja nicht das Windows neu installiert. Den Spaß wollte ich mir schenken. Hat ja zu Beginn auch geklappt...

Tekkie Boy
Berater
Berater
Beiträge: 247
Registriert: 29.02.2020, 21:05
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Tekkie Boy » 20.06.2022, 16:38

Okay.
Aber halten wir mal folgende Erkenntnisse fest:
Das Betriebsystem auf der SSD war bereits in dem alten Rechner auf Stand 21h2.
Die SSD funktionierte vorher in dem alten Rechner und funktioniert auch in deinem neuen Rechner.
Und das Betriebssystem bootet auch in dem neuen Rechner.

Der BlueScreen: download/file.php?id=14879&mode=view

sagt nichts anderes aus, als dass das System zwangsausgeschaltet wurde.
Und da sich der Pc im Boot Modus befandet als das geschah, kann es natürlich passieren das der Bootmanager in Mitleidenschaft gezogen wird.
Da wundert es mich dann auch nicht, wenn Windows einen Laufwerksfehler erkennt und er Chkdsk laufen lassen möchte.

Wenn es also die SSD nicht ist und das Mainboard in deinem Rechner problemlos mit Build 21h2 zusammengearbeitet hat, bliebe für mich noch die CPU, die Du, wenn ich es richtig verstanden habe, beim Verbau des Mainboards in dem Rechner deiner Frau ebenfalls getauscht hast.

Oder siehst Du das anders?

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 20.06.2022, 23:01

Im Prinzip ja, aber was soll die CPU beim Windows-Start verhindern? Im UEFI und in der Eingabeaufforderung funzt sie ja. Und die installierte BIOS-Version ist laut Asus für diese CPU freigegeben. Und der Rechner ist ja auch schon ein paar Tage damit gelaufen.

Immerhin hab ich die alte CPU noch. Ich werde mal ausprobieren, ob der Rechner mit der alten CPU startet.

Tekkie Boy
Berater
Berater
Beiträge: 247
Registriert: 29.02.2020, 21:05
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Tekkie Boy » 20.06.2022, 23:24

Schnau-voll hat geschrieben: 20.06.2022, 23:01 Im Prinzip ja, aber was soll die CPU beim Windows-Start verhindern?
Keine Ahnung was passiert das der Fehler verursacht wird.
Da auf der ersten Seite des Threads keine externe Grafikkarte aufgeführt ist, vermute ich mal das die iGPU genutzt wird.
Und auch wenn der Rechner bereits ein paar Tage lief, kann innerhalb von paar Tagen auch irgendwas kaputt gehen.
Es ist ja schließlich auch keine neue Hardware.

Ist aber auch egal.
Meinetwegen musst Du gar nichts probieren.
Ich wollte lediglich ein paar Denkanstöße geben und hatte es nur gut gemeint.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 21.06.2022, 00:34

Sorry falls das falsch rüber kam, aber meine Antwort war nicht negativ gemeint! Ich dachte, du kennst vielleich mögliche Macken von defekten CPUs, die sich so darstellen.

Ich hab ja auch in alle Richtungen überlegt, woran es noch liegen könnte. Vielleicht hat auch das Mainboard ein Ding weg. Kanns mir nur genauso wenig erklären wie ne defekte CPU, die in Teilen aber noch läuft. Und ja, ich nutze die interne iGPU des Prozessors.

Die CPU ist auch nicht übertaktet. Weiß gar nicht, ob man die auch untertakten kann. Wobei der alte Prozessor Intel Core i3-3240 ja auch schon mit 3,4 GHz lief und der "neue" Intel Core i7-3770S jetzt mit 3,1 bis 3,9 GHz.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 21.06.2022, 10:50

So, ganz kurz keimte Hoffnung auf:
Nach dem Wechsel der CPU startete der Rechner schon mal bis in Windows. Der Speerbildschirm mit dem Usernamen meiner Frau war kurz zu sehen und anschließend das Hintergrundbild von Windows. Aber dann wurde es wieder Nacht am Bildschirm. Beim nächsten Startversuch endete das Ganze wieder nach dem Asus-Logo mit Kringel.

Ich würde also CPU-Defekt jetzt ausschließen. Bleibt Mainboard oder vielleicht noch der RAM? Ich probiers später mal mit einzelnen RAM-Riegeln, statt mit beiden. Letzte Hoffnung, dass doch kein neues Mainboard her muss ...

Javora
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 683
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Javora » 21.06.2022, 14:19

CMOS - Reset wurde bereits durchgeführt. Falls dabei nicht auch im Zuge dessen zuvor entladen wurde, könnte das auch mal noch, zumindest nur das Entladen, getestet werden.
Wäre, was Bios betrifft, vlt. noch Kardinales bei den Einstellungen, etwa bspw. NX dgl., manchmal ist es nicht Standardeinstellung.

Hilfreich könnten in diesem nicht 0815 Szenario Ausschlüsse sein.
Dazu kann bspw. gehören:
Wenn mit einer anderen Platte (u. a. funktionierenden alten) eine Installation versucht wird und jedenfalls im Falle Windows funktioniert, dann sollte wohl zumindest auszuschließen sein, dass es ein hardwareseitiges Problem ist. Dann sollte der Fokus auf die Gesundheit der Platte und die der Installation darauf liegen.

Schnau-voll
Nachwuchs
Nachwuchs
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2022, 08:07
Geschlecht:

Re: MBR und GPT Bootmenü Reparatur Problem

Beitrag von Schnau-voll » 21.06.2022, 18:01

@Javora: Danke, dass du dich auch hier mit einklinkst!

Mit Entladen meinst du Netzteil aus, Stromkabel ab und Startknopf lange drücken? Das hab ich gemacht.
Auch in das BIOS mal nur die Standard-Einstellungen geladen: keine Änderung.

Der Test mit den einzelnen RAM-Bausteinen hat auch nix gebracht. Einen Test mit Memtest86+ (www.memtest.org) hab ich nicht hinbekommen. Der USB-Stick wurde mit keiner Programmversion (Windows-Installation oder Linux-ISO) vom Rechner akzeptiert. Er wollte davon einfach nicht booten. Sieht auch ziemlich leer aus auf dem Stick.

Gibt es denn sonst noch Tools, mit denen man vom Stick booten und dann RAM, CPU und Mainboard prüfen lassen kann?

Heute ist es mir dann mal geglückt, im abgesicherten Modus zu starten (Hab ich nur von diesem hellblauen Schirm aus geschafft, der immer mal angeboten wird, wenn ein Fehler beim Booten erkannt wird.), da ist er glatt bis ins Windows durchgelaufen! Mit F8 oder so kommt aber nie dieser Auswahlschirm für den abgesicherten Modus.

Antworten