Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren [gelöst]

Probleme mit dem Desktop oder dem Datei Explorer?
Benutzeravatar
DK2000
Guru
Guru
Beiträge: 4464
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von DK2000 » 01.01.2021, 20:49

Gut, dann passt das ja. Dachte schon, bei mir läuft das schon wieder anders, weil ich der falschen Schraube gedreht habe :lol:

Keine Ahnung, ob die Timeline auch aus Windows 10 verschwinden soll. Na gut, so wichtig ist sie auch nicht. Geht auch ohne.

Tante Google

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Tante Google » 01.01.2021, 20:49


Benutzeravatar
Captain_Chris
Senior
Senior
Beiträge: 427
Registriert: 20.06.2016, 17:57
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Captain_Chris » 01.01.2021, 21:21

Vermutlich hat sich Microsoft da mehr versprochen, da die Timeline auch per Synchronisation und One-Drive Geräteübergreifend genutzt werden kann. Aber spätestens da klingelte bei vielen dann wohl doch langsam die Datenschutz-Glocke in der Birne. ;)
Gruß
Captain_Chris

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Karbon » 02.01.2021, 03:03

Captain_Chris hat geschrieben: 01.01.2021, 21:21 ...Aber spätestens da klingelte bei vielen dann wohl doch langsam die Datenschutz-Glocke in der Birne. ;)
Mir war die Timeline nicht bekannt. Beim reinschauen sah ich sofort, so gründlich war damals nicht mal der KGB. :rofl: Und es ging damals nicht um lausige Wirtschaft sondern um harte Politik - um den Stoff, aus dem man gute Filme macht.

Absolut alles war hier aktiviert. Und das war deftig viel, hatte die Zugriffs-Erlaubnis für wahrscheinlich alle Bereiche. Nun, nach der großen Tabularasa sehe ich nur noch alles real geöffnete ohne Zeitsachse. So ist es als Werkzeug brauchbar. Ich arbeite jetzt und nicht auf Verdacht vor vielleicht 14 Tagen. :-P


NachPS.: *mist* Nun zeigt sich das Prob in etwa reproduzierbar. Es ist senkrechtes Mausrad-Scrollen... und schluss, nun geht spontan gar nichts mehr. Logitech MX master 3, keine Software installiert.

Benutzeravatar
Manny
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1902
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Manny » 02.01.2021, 05:51

"Aber spätestens da klingelte bei vielen dann wohl doch langsam die Datenschutz-Glocke in der Birne"

War bei mir NICHT der eigentliche Grund warum ich die Timeline deaktiviert habe, sondern eher der Umstand - ich habe spezielle Dateien / Dokumente die jeden Tag geöffnet werden müssen zwecks "Bearbeitung", das nervte nach einer Zeit auch diese Dateien / Dokumente auch noch in der Timeline wieder zu finden. Also deaktiviert und dann aus meinem Rocket Dock - was ich am Anfang von Windows 10 noch installiert hatte - ein portables Programm / Tool gemacht, und dort dann diese betreffenden Dateien als Verknüpfung "hinterlegt" . Als portables Tool ( was trotzdem durch die Aufgabenplanung automatisch gestartet wird) brauch ich auch keinen
"Installationskoller / Konfigurationskoller" " mehr zu bekommen wenn ich eine der (anderen) Windows 10 Versionen, die auf verschiedenen SSD installiert sind, starte.

- hinzu kamen da ja am Anfang ja auch noch die immer geänderten Vorlagen für die ISO-Bearbetung ( die ich pro Version & Edition ja auch noch "verwaltet" habe) - also näää MS, das war nix ;)
Wo wir sind, klappt nix - aber wir können ja nicht überall sein :rofl:

Benutzeravatar
Captain_Chris
Senior
Senior
Beiträge: 427
Registriert: 20.06.2016, 17:57
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Captain_Chris » 02.01.2021, 14:15

Karbon hat geschrieben: 02.01.2021, 03:03 NachPS.: *mist* Nun zeigt sich das Prob in etwa reproduzierbar. Es ist senkrechtes Mausrad-Scrollen... und schluss, nun geht spontan gar nichts mehr. Logitech MX master 3, keine Software installiert.

Vollprogrammierbare Logitech (mit Funktion der Gestensteuerung ...somit nutzt du dafür ja durchaus eine "Zusatzsoftware" - nämlich die von Logitech bzw. die der Maus) - diese "Kleingkeit" wäre ggf. schon am Anfang mal erwähnenswert gewesen. ;)

Seit wann nutzt du die Maus denn bereits? Weil dir ist aber bewußt, dass deine Maus auch z.B. Funktionen der Timeline und Tab-Vorschau ausführen/bedienen kann?

Ich sende mal ein Bild von Logitech mit, worauf die ein Beispiel eröffnet haben. Da die Maus programmierbar ist, können natürlich auch noch andere Tasten und Bewegungen für den (ungewollten) Aufruf von Windows-Funktionen verantwortlich sein. Du solltest in der Logitech-Software also mal prüfen, inwiefern ggf. die Tasten-, Gesten- oder Mausradbelegung deine Win-Anwendungen beeinflusst. Vielleicht ist eine Taste, Geste oder Rad so konfiguriert, dass sie die von dir aufgeführte "Problematik" hervorruft - man kann dann sicher entsprechende Konfiguration in der Logitech-Software ändern bzw. deaktivieren.

Ich nutze selbst eine programmierbare Logitech Gaming-Maus (Logitech G900 Chaos Spectrum), mit der man auch hervorragend Arbeiten jenseits des Gaming am PC verrichten kann. Bei unüberlegter Tasten-/Mausradbelegung besteht da allerdings durchaus das Potenzial Verwirrung in diversen Anwendungen zu stiften. ;)
Ok ...ich arbeite dann mit unterschiedlich programmierbaren (Maus-)Profilen. Aber das ist jetzt ja nicht relevant.

Du schreibst noch: "Logitech MX master 3, keine Software installiert".
Heißt das, du hast die zugehörige Logitech-Software nicht installiert? Oder verstehe ich das falsch?
Die Logitech-Software benötigst du natürlich schon um die Maus überhaupt in ihrem vollem Umfang zu nutzen und zu konfigurieren. (Funktions-)Updates erfolgen darüber ebenfalls.

Screenshot (3).png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Captain_Chris

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Karbon » 02.01.2021, 18:40

moin Captain_Chris, habe die Maus seit Mitte Oktober. Mir genügen die Grundfunktionen. Drum hatte ich mich für die Software gar nicht interessier. Von Timeline wusste ich in der Tat nichts. Brauche sowas nicht und würde es deaktiovieren / nicht aktivieren. Das seltsame Verhalte zeigt sich auch erst seit ein paar Tagen. Wie gesagt, ich nutze keine Software. - Falls sich auch nach den Deaktivierungen noch das Zufallsverhalten zeigt, werde ich sie installieren müssen.

Gerade gecheckt, sind mehrere Fenster geöffnet, zeigt sich bei WIN+Tab auch die Zeitachse. Bewegen lässt sie sich mit dem Mausrad und mit der Querwalze. Es ist also alles vorhanden, was in der Basis benötigt wird.

Benutzeravatar
Manny
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1902
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Manny » 02.01.2021, 19:58

@Karbon
Timeline per Registry ausschalten :

Code: Alles auswählen

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\System]
"EnableActivityFeed"=dword:00000000
(kannst du ja mal testen) ;)

- ich habe sie auch ausgeschaltet UND sogar auch eine Logitech Maus ( aber nur die MX705 ) UND auch nicht die Software installiert und habe die bis jetzt geschilderten "Probleme" auch nicht
Wo wir sind, klappt nix - aber wir können ja nicht überall sein :rofl:

Benutzeravatar
Captain_Chris
Senior
Senior
Beiträge: 427
Registriert: 20.06.2016, 17:57
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Captain_Chris » 02.01.2021, 23:38

Manny hat geschrieben: 02.01.2021, 19:58 ...UND sogar auch eine Logitech Maus ( aber nur die MX705 ) UND auch nicht die Software installiert und habe die bis jetzt geschilderten "Probleme" auch nicht

Deine Maus beherbergt aber auch als "Standardfunktionen" die ganz normalen Grundfunktionen einer Maus. Die in Karbon´s Maus vorprogrammierten "Standardfunktionen" gehen aber, laut Beschreibung auf der Logitech-Website, bereits weit über die normalen Grundfunktionen hinaus und bieten z.B. u.a. die Möglichkeit des öffnens der Task-Ansicht (Win+Tab) per Gesten.

MX Master 3.png

Ich vermute einfach mal, dass zur "Problematik" beiträgt, dass Karbon ggf. unbeabsichtigt vorprogrammierte Funktionen der Maus auslöst/betätigt - die dann willkürlich die Vorschaufenster erscheinen lassen.


@ Karbon

Ich würde einfach mal das ganze Gesten-Zeugs deaktivieren - zumindest das, was die Task-Ansicht auslöst. Entsprechendes führst du ja eh bereits in deinem ersten Post an ...
Ich möchte ohnehin alle Mausgesten deaktivieren. (Bei google finde ich dazu nur Tuchpad-Lösungen.)
Das funktioniert aber nur über die Logitech-Software. Windows selbst bietet das deaktivieren dieser Einstellung nicht.


Allgemein:
Kommt mir manchmal so vor, als hätte man irgendwelche Befürchtungen vor der Logitech-Software. Keine Angst ...die springt niemanden an. Die beißt auch keinen. Die tut auch nix im Hintergrund, was sie nicht soll. ;)

Bei Interesse: https://www.logitech.com/de-de/product/ ... ure-button

Und wenn nicht, dann halt weiter mit den vorprogrammierten Gegebenheiten der Maus leben. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Captain_Chris

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Karbon » 03.01.2021, 00:46

*Nanu*? moin Manny, das wäre die Lösung gewesen. Auch nach Neustart vermisse ich die Wirkung. Noch mal geschaut, die Registry hat den Eintrag. Meine Windows-Version ist 2004... :psst: ich sehe irritiert aus.


Meister Chris, meine kosequente Zurückhaltung vor Logitech-Software hatten vor vielen Jahren die Logitech-Designer (ich sage) mutwillig, bösartig verursacht: SetPoint war vorher gut gewesen. Nach einem Update schüttelte sich beim Öffnen der Software eine große Tatatur spontan und absolut unerwartbar extrem heftig. Ist doch logisch, dass bei sowas ein ordentlicher Asrenalinschub ausgelöst wird. Den Support interessierte das eigene, böswillige Schundverhalten nicht. Also meide ich deren Software seither strikt.

Geräte, die ich von der Marke habe, sich Geschenke. Man kennt meie Indignation. Doch es scheint keine vergleichbar gute Hardware zu existieren.

Wie verhält sich die heutige Software?

Benutzeravatar
Manny
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1902
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Manny » 03.01.2021, 05:24

@Captain_Chris

"Allgemein:
Kommt mir manchmal so vor, als hätte man irgendwelche Befürchtungen vor der Logitech-Software. Keine Angst ...die springt niemanden an. Die beißt auch keinen. Die tut auch nix im Hintergrund, was sie nicht soll."

Stimmt (leider) aber nicht so ganz ;)

@Karbon
"*Nanu*? moin Manny, das wäre die Lösung gewesen. Auch nach Neustart vermisse ich die Wirkung. Noch mal geschaut, die Registry hat den Eintrag. Meine Windows-Version ist 2004... :psst: ich sehe irritiert aus."

Heißt das jetzt, das dieses "Problem" bei dir gelöst ist ?

Wenn nicht, ist mir da noch etwas ( mitten in der Nacht :rofl: ) eingefallen, was das ganze überhaupt ausgelöst haben kann

Macht man ein Update - egal ob über WU oder Inplace (Reparatur) passiert i.d.R. meistens folgendes
( was dann auch direkt aktiviert ist - zumindest bei mir )
- gerade getestet mit der 19042.685 als Inplace
Logitech1.jpg
- diesen Eintrag finde ich / man auch nur wenn man ONLINE sich das System mit dem portablen Tool DISM++ anschaut
- wo man es dann auch direkt "loswerden" kann
soviel zum Thema - ich sage & schreibe das ja auch immer - das ich / man keine Logitech-Software installiert habe ;)
- z.B. unter Systemsteuerung / Programme / Programme & Features taucht dieses "installierte Modul" NICHT auf - genau so wenig wie in den neuen Einstellungen / Apps & Features.

EDIT: (2. Test mit Inplace)

Zieht man den betreffenden Reciver für die Maus (bzw. auch in meinem Fall für die Tastatur) raus und setzt während der Installation/ Aktualisierung einen 0815-Reciver an ( in meinem Fall eine Cherry-Maus und MS-Tech USB-Tastatur ) , dann taucht der (logitech) Eintrag bei DISM++ nicht wieder auf - das passiert ERST, wenn man den originalen (Logitech) Reciver wieder einsetzt und das System neu startet. Dann ist dieser Logitech-Eintrag WIEDER im System vorhanden ( natürlich DIREKT auch aktiviert )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wo wir sind, klappt nix - aber wir können ja nicht überall sein :rofl:

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren

Beitrag von Karbon » 03.01.2021, 06:55

Oh, oh, jetzt sehe ich den Zusammenhang. Die Beschreibung der Maus hatte ich gelesen. Die besprochene Taste für die Mausgesten-Einrichtung sah ich nicht, und mir war das auch völlig unwichtig. Tatsächlich ist das ja nur eine unscheinbare Gummi-Ausprägung ein wenig hinter dem Punkt der Daumenablage. Wichtiger wäre mir, endlich die Anzeige der Akkuladung zu entdecken.

Habe die Software installiert und bei Umschaltungen weggeschaut. Das Gewackel kam nicht. Und ich habe die für die Taste "Stummschaltung" gewählt. - Ich muss also nicht den WinAmp fokussieren und 'V' drücken. Der Song spielt weiter und wird gemutet... P.g. ich werde die Taste wohl mit etwas unbemerkbarem belegen. Immer wieder mute ich nun ungewollt den Sound. -- Aber mal abwarten, vielleicht lässt sich der Daumen mit etwas gut zureden zu einem etwas anderen Ruhepunkt überreden, denn schnell muten können ist immer wieder nützlich. :D

Ja, Ursache behebbar erkannt, das Anliegen ist gelöst.
:dankeschoen: Dank an @all, zur Lösung kam auch lehrreiches und nützliches dazu. :dankeschoen:

Benutzeravatar
Manny
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1902
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren [gelöst]

Beitrag von Manny » 03.01.2021, 07:08

Noch als Nachtrag der Logitech-Software (Setpoint):
"SETPOINT-SOFTWARE
Mit der Logitech SetPoint™-Software können Sie die Maustasten sowie die F-Tasten und Sondertasten der Tastatur anpassen. Außerdem können Sie mit SetPoint die Abtastgeschwindigkeit einstellen und andere gerätespezifische Einstellungen vornehmen. Die Software kann Sie auch auf den Akkustand unseres Geräts hinweisen sowie darauf, ob die Feststell- oder Num-Taste aktiviert ist.
Versteckter Text:
Fälle, in denen Sie SetPoint installieren sollten
Sie möchten Maustasten bzw. F-Tasten und Sondertasten der Tastatur diverse Funktionen zuweisen.
Ihre Maus hat mehr als fünf Tasten.
Windows unterstützt Mäuse mit fünf Tasten. Wenn Ihre Maus allerdings mehr als fünf Tasten hat, müssen Sie SetPoint installieren, damit die zusätzlichen Tasten unterstützt werden.*
* Für Mäuse der Logitech G-Series ist die Installation der Logitech Gaming Software (LGS) anstelle von SetPoint erforderlich.
Ihre Maus verfügt über ein Scrollrad und Sie möchten es verwenden, um in traditionellen Windows-Desktopanwendungen wie Microsoft Excel nach links und rechts zu scrollen.
Sie möchten den F-Tasten Ihrer Tastatur Shortcuts für gängige Windows* 8-Funktionen zuweisen.
Software Version: 6.70.55
Last Update: 2020-12-16
OS: Windows 10, Windows 8, Windows 7
File Size: 82.8 MB
Software Type: 64 Bit
Wo wir sind, klappt nix - aber wir können ja nicht überall sein :rofl:

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren [gelöst]

Beitrag von Karbon » 03.01.2021, 08:33

Danke Manny. Die Frage ist, wie sich Setpoint darstellt. "Begrüßt" es den User immer noch mit extrem schüttelnder Grafik oder mit anderen mutwilligen Schockereien?
Z.B. werdev die Loader-"Animationen" sehr plump dominant, groß, grell, regelrecht hart asozial wirkend dargestellt.
Deren Webseite zeigt in Erklärungs-Bereichen an mehreren Stellen grell aufzoomende Farbscheiben.
Wer was drauf hat, outet sich genau nicht als nicht gesellschaftsfähig.
Die Frage nach der Zumutbarkeit von SetPoint ist somit berechtigt. ;)

Benutzeravatar
Manny
Alleswisser
Alleswisser
Beiträge: 1902
Registriert: 27.03.2018, 18:12

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren [gelöst]

Beitrag von Manny » 03.01.2021, 09:11

@Karbon
"Die Frage nach der Zumutbarkeit von SetPoint ist somit berechtigt."

"Nur" für die Akkuanzeige wollte ich das (bis jetzt) bei meiner Tastatur & Mausmodell nicht installieren. Habe es jetzt seit meinem "Test" heute Nacht / Früh dann aber doch gemacht z.B. weil ich dann AUCH bei meiner Tastatur (MK710) die FN / Funktionstasten "tauschen" kann - was für mich bei einigen Sachen sinnvoller erscheint - OHNE Umprogrammierungen - z.B auf F2 das Mailprogramm ( bei mir Outlook ) oder F8 (Einstellungen) etc. habe. Die von dir geschilderten "Auswirkungen bei deinem letztem Post konnte ich (bis jetzt) nicht feststellen ;)

Akkuanzeige für die Tastatur funktioniert auch, nur leider NICHT die für die Maus ( M705), entweder ist das bei dem Modell nicht vorgesehen oder ich bin "zu doof" das zu finden :rofl:
- die Tastatur MK710 hat eh ein eigenes (kleines) Display wo auch der Akkustand angezeigt wird, entzieht sich mir nur die Kenntnis, ob diese Anzeige für BEIDES gilt ( Maus und Tastatur) da es ja ein und derselbe Empfänger ist ;)
Wo wir sind, klappt nix - aber wir können ja nicht überall sein :rofl:

Benutzeravatar
Karbon
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 79
Registriert: 10.05.2018, 19:44
Geschlecht:

Re: Desktop-Miniaturansichten-Vorschau deaktivieren [gelöst]

Beitrag von Karbon » 03.01.2021, 11:21

Ole, habe SetPoint wieder installiert. Das nützt aber nix. Für meine Geräte ist die Optionen-Software zuständig. Aber viel kann die nicht. Hängt sich auch nicht an die System Mauseinstellungen an. ... Also weitermachen mit arbeiten. :rofl:

Antworten