Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Du hast Fragen zur Sicherung, Reparatur oder Fehlermeldungen in Windows 10?
boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 17.01.2020, 18:19

Hallo Forum,

Ich drehe mich im Kreis: siehe nachfolgend…

C:\Windows\system32>DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:K:\sources\install.wim
Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.18362.1
Abbildversion: 10.0.18363.476
Fehler: 87
Die Option "cleanup-image" ist unbekannt.

Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe, indem Sie "DISM.exe /?"
ausführen.
Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\Windows\Logs\DISM\dism.log".

C:\Windows\system32>DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:K\sources\install.wim /LimitAccess
Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.18362.1
Abbildversion: 10.0.18363.476
Fehler: 87
Die Option "cleanup-image" ist unbekannt.

Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe, indem Sie "DISM.exe /?"
ausführen.
Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\Windows\Logs\DISM\dism.log".

K:\sources ist der korrekte Pfad des frisch runtergeladenen Image von WIN10-64 Home nach „Bereitstellung“ (mounten).

Zudem:
Die Versuche eines Inplace-Reparatur-Upgrades von ebendiesem ISO-Image auf DVD, frisch erstellt per Media Creation Tool, bricht mit Fehlermeldung ab nach aktuell 79% (!), wobei sich die Prozente bei jedem Versuch gesteigert haben von 33% über 77% bis jetzt 79%… (!). Wie ist das zu erklären?

Hardware:
Eine defekte Platte wurde ausgetauscht gegen eine heile exakt gleichen Typs.
Zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit wurde der geklonte Inhalt der defekten Platte (einige defekte Sektoren laut „Clonezilla“) auf die heile Platte gespiegelt. Ergebnis: Ein „normal“ reagierendes WIN10 1909 64-Bit Home, Build 18362.19h1_release 190318-1202 – bis auf die korrumpierten System-Anwendungen „sfc /scannow“ und „DISM“.

Zur Geschichte:
Auslöser dieses „Defekts“: Der Versuch, die defekten Sektoren zu „behandeln“, mittels „chkdsk /f /r“ auszublenden und die Inhalte zu retten.
Danach waren DISM und sfc /scannow korrumpiert (siehe oben).

Fazit:
Der Moderator vom WIN10-Forum Alex Reiland (@areiland) hat sehr ausführlich erklärt, warum der Befehl „chkdsk /f /r“ mit absoluter Vorsicht zu genießen und meist desaströs ist; das Ergebnis ist jetzt hier zu besichtigen:
Weil DISM offenbar korrumpiert wurde, können keine Patchday-Updates mehr installiert werden. Inplace-Reparatur-Upgrade funktioniert natürlich ebenfalls nicht…

Mein Ziel:
Eine Reparatur des Systems OHNE „clean install“ nebst Aufsetzen der kompletten, sehr umfangreichen Arbeitsumgebung (aus Zeit- und Produktionsgründen ist das derzeit keine Option).

Momentaner Stand:
Routine-Arbeiten laufen unter Linux-Mint 19.3 „Tricia“ mit gewohnter Zuverlässigkeit (Dual-Boot);
Sonderaufgaben in Programmen wie QuarkXPress 2015, WordPerfect-Office X9, Adobe Photoshop 2018 uvm., die nicht unter Linux laufen, werden störungsfrei in WIN10 ausgeführt (eben bis auf DISM und sfc)…

Also, was kann ich noch tun, um ein Inplace-Reparatur-Upgrade erfolgreich abzuschließen?

LG, Boy

Tante Google

Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von Tante Google » 17.01.2020, 18:19


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48343
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von moinmoin » 17.01.2020, 18:33

Erst einmal :willkommen:

Da müsste man die Logdateien vom fehlerhaften Inplace durchsehen, um zu sehen, woran es liegt.

Die Updates lassen sich auch nicht manuell installieren?
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2627
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von DK2000 » 17.01.2020, 20:27

Was mich wunder ist der Fehler: 87 bei DISM. Wieso ist die Option "/Cleanup-Image" unbekannt? Das ist irgendwie sehr komisch.

Was passiert denn, wenn Du mal das so eingibst:

Code: Alles auswählen

K:\sources\DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:K:\sources\install.wim:1 /LimitAccess
Das sollte dann das DISM von der ISO ausführen und nicht das lokal installierte DISM.

Und wegen dem Inplace Upgrade bäucte man die Log: C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log

boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 17.01.2020, 21:21

moinmoin hat geschrieben:
17.01.2020, 18:33
Erst einmal :willkommen:

Da müsste man die Logdateien vom fehlerhaften Inplace durchsehen, um zu sehen, woran es liegt.

Die Updates lassen sich auch nicht manuell installieren?
Danke fürs Willkommen!
Logdateien: OK, welche Logs (Dateiname? ), wo zu finden (in diesem Fall)…?

2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4528760) – Fehler 0x80070002

… wird vom automatischen Update-Installer nicht installiert.

Beim manuellen Versuch nach Download wird mitgeteilt, dass das Update nicht für den Computer geeignet sei …
trotz der korrekten Update-Datei für 1909, x64 …

Absolut ratlos!
LG, Boy
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“ (Peter Ustinov)
(Fujitsu Esprimo P710 85+, 8 GB, 2x SSD, 2 + 1 GB HDs, WIN10 1909 64-Bit, Linux-Mint 1903 „Tricia“ 64-Bit Dual-Boot).

Workshop
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 156
Registriert: 12.08.2019, 20:49

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von Workshop » 17.01.2020, 21:47

Du hast doch in der MS-Community schon jede Menge (mind. 20) brauchbarer Antworten, auch von dortigen Moderatoren, bekommen. Reichen Dir diese nicht bzw. warum nimmst Du diese guten Lösungsvorschläge nicht an?

Brummi
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 4
Registriert: 29.09.2019, 13:18

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von Brummi » 17.01.2020, 22:00

Ich verstehe eine Not, bei der man verzweifelt nach einer Lösung sucht. Nun du hast in verschiedenen Foren auch unter verschiedenen Namen immer wieder dieselben Fragen gestellt, die aber eigentlich schon alle beantwortet sind.
Du musst aktiv werden und nicht dein System gibt dir die Möglichkeit, einer spontanen selbst Heilung nach Eingabe xy... ;)

Und wenn ein System mal bis zu einem gewissen Grad zerschossen ist, dann ist ein neues Aufsetzen immer die eleganteste Lösung.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2627
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von DK2000 » 17.01.2020, 22:04

Ach, da ist er auch. Schön. Dann brauche ich hier nicht so viel zu schreiben. Wurde eigentlich schon alles zu geschrieben.
2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1909 für x64-basierte Systeme (KB4528760) – Fehler 0x80070002
hat bestimmt die Ursache:
Der Dienst "TrustedInstaller" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Das ist der Fehler 0x80070002 (ERROR_FILE_NOT_FOUND)

Weiß jetzt nicht, was passiert, wenn man DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth ausführt und der TrustedInstaller fehlt. Kann sein, dass deswegen der Fehler 87 hier erscheint. DISM ist eigentlich nur die Schnittstelle zum TrustedInstaller (Servicing Stack), genauso wie SFC. Der TrustedInstaller ist letztendlich der Dienst, welcher die Reparaturen durchführt, welche mittels DISM un SFC in Auftrag gegeben wurden.

Und das bei dem kaputten System kein Inplace Upgrade funktioniert, kann ich mir da auch gut vorstellen. Das Inplace Upgrade hat da auch seine Grenzen.

Aber wenn ich mir das so im anderen Thread durchlese, das System ist hinüber. Das manuell zu reparieren, dürfte lange dauern und keine Ahnung, ob es was bringen wird.

Wenn Du kein Backup hast: Neuinstallation.

boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 18.01.2020, 15:51

DK2000 hat geschrieben:
17.01.2020, 20:27
Was passiert denn, wenn Du mal das so eingibst:

Code: Alles auswählen

K:\sources\DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:K:\sources\install.wim:1 /LimitAccess
Das sollte dann das DISM von der ISO ausführen und nicht das lokal installierte DISM.
Dann passiert dies:
C:\Windows\system32>K:\sources\DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:K:\sources\install.wim:1 /LimitAccess

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.18362.1
Abbildversion: 10.0.18363.476
Fehler: 87
Die Option "cleanup-image" ist unbekannt.
Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe, indem Sie "DISM.exe /?"
ausführen.
Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter "C:\Windows\Logs\DISM\dism.log".

Ist etwa das ISO-Image defekt (war immerhin frisch runtergeladen mit Media Creation Tool) ?
Mein sehr begrenztes Wissen reicht leider nicht aus, um mir eine Ursache zu schnitzen…
LG, Boy
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“ (Peter Ustinov)
(Fujitsu Esprimo P710 85+, 8 GB, 2x SSD, 2 + 1 GB HDs, WIN10 1909 64-Bit, Linux-Mint 1903 „Tricia“ 64-Bit Dual-Boot).

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2627
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von DK2000 » 18.01.2020, 16:06

Als ich das geschrieben hatte, wusste ich davon noch nichts:

Du hast im anderen Forum ja selber geschrieben:
Der Dienst "TrustedInstaller" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
Dadurch funktioniert DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth nicht mehr und beendet sich mit:

Code: Alles auswählen

Fehler: 87
Die Option "cleanup-image" ist unbekannt.
Hatte ich gerade mal aus Spaß in der VM gestestert

Vermute da mal. dass Dir hier mind. die TrustedInstaller.exe fehlt (und eventuell noch mehr):

Code: Alles auswählen

C:\Windows\servicing
Aber die da von Hand einfügen ist etwas kniffelig da man hier selber die Rechte vom TrustedInstaller benötigt. Als Admin kommt man da nicht weit.

Wie gesagt, ich würde die Installation abschreiben. Wer weiß, was da noch alles fehlt.

boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 18.01.2020, 17:15

DK2000 hat geschrieben:
17.01.2020, 20:27
Und wegen dem Inplace Upgrade bräuchte man die Log: C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log
Diese „setupact.log“ ist in dem Verzeichnis C:\Windows\Panther schlicht nicht vorhanden.
Die Syntax des von Dir o. a. Verzeichnisses verstehe ich vlt. falsch?

Von diesen Dateien, die vorhanden sein sollten, ist in C:\Windows\Panther bei mir nichts zu sehen:
C:\Windows\panther\setupact.log
C:\Windows\panther\miglog.Xml
C:\Windows\panther\PreGatherPnPList.log
C:\Windows\panther\PostApplyPnPList.log

Im DISM.log finde ich dies:

Code: Alles auswählen

        
DISM   DISM OS Provider: PID=13972 TID=11476 Failed to bind the online servicing stack - CDISMOSServiceManager::get_ServicingStackDirectory(hr:0x8007051a)
2020-01-17 18:09:31, Error                 DISM   DISM OS Provider: PID=13972 TID=11476 "Unable to retrieve servicing stack folder for DLL search path modification." - CDISMOSServiceManager::SetDllSearchPath(hr:0x8007051a)
2020-01-17 18:09:31, Warning               DISM   DISM OS Provider: PID=13972 TID=11476 Unable to set the DLL search path. C:\Windows may not point to a valid Windows folder. - CDISMOSServiceManager::Final_OnConnect
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Attempting to initialize the logger from the Image Session. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Connecting to the provider located at C:\Users\boyhe\AppData\Local\Temp\91F428E9-A776-45F0-B7F9-7675C0B2AE00\LogProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_LoadProvider
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   Initialized Panther logging at C:\Windows\Logs\DISM\dism.log
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Found and Initialized the DISM Logger. - CDISMProviderStore::Internal_InitializeLogger
2020-01-17 18:09:31, Warning               DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Failed to load the provider: C:\Users\boyhe\AppData\Local\Temp\91F428E9-A776-45F0-B7F9-7675C0B2AE00\PEProvider.dll. - CDISMProviderStore::Internal_GetProvider(hr:0x8007007e)
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Failed to get and initialize the PE Provider.  Continuing by assuming that it is not a WinPE image. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
2020-01-17 18:09:31, Info                  DISM   DISM Provider Store: PID=13972 TID=11476 Finished initializing the Provider Map. - CDISMProviderStore::Final_OnConnect
Also verstehe ich das richtig?:
Einerseits ein Service-Stack-Problem; andererseits ein Trusted-Installer-Problem…?
Beim Versuch SSU nachzuliefern, erhalte ich die Fehlermeldung: Datei nicht für Ihren Computer geeignet?! Also auch ein Trusted-Installer-Problem?

Nebenbei/OT:
Wie kann ich in diesem Forum ein JPG/Bild aus lokaler Quelle hochladen/einfügen? Für einen URL müsste ich die Datei ins Netz stellen?
Aus anderen Foren kenne ich das Hochladen aus lokaler Quelle… Für meine Unwissenheit entschuldige ich mich im Voraus…

LG, Boy
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“ (Peter Ustinov)
(Fujitsu Esprimo P710 85+, 8 GB, 2x SSD, 2 + 1 GB HDs, WIN10 1909 64-Bit, Linux-Mint 1903 „Tricia“ 64-Bit Dual-Boot).

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 48343
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von moinmoin » 18.01.2020, 17:19

Links unten im Antwortfeld hast du die Dateianhänge (neben dem Reiter Optionen). Und dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2627
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von DK2000 » 18.01.2020, 17:25

boyherre hat geschrieben:
18.01.2020, 17:15
Diese „setupact.log“ ist in dem Verzeichnis C:\Windows\Panther schlicht nicht vorhanden.
Die sollte ja auch in C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log sein.

Also genau diesen Pfad eingeben, mit allen Sonderzeichen: C:\$Windows.~BT\Sources\panther\
boyherre hat geschrieben:
18.01.2020, 17:15
Also verstehe ich das richtig?:
Einerseits ein Service-Stack-Problem; andererseits ein Trusted-Installer-Problem…?
Beim Versuch SSU nachzuliefern, erhalte ich die Fehlermeldung: Datei nicht für Ihren Computer geeignet?! Also auch ein Trusted-Installer-Problem?
Das hängt alles zusammen, TrustedInstaller und Servicing Stack.

Updates lassen sich ohne den TrustedInstaller nicht installieren, weder über DISM noch über die *.msu Dateien.

Und Dateien anhängen unter der Eingabebox hier im Reiter "Dateianhänge".

boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 18.01.2020, 17:28

moinmoin hat geschrieben:
18.01.2020, 17:19
Links unten im Antwortfeld hast du die Dateianhänge (neben dem Reiter Optionen). Und dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen. :)
OK, danke…, dies wollte ich zeigen:
Panther.jpg
Das sind die Datei-Inhalte hier von C:\windows\panther.
Den Ordner Sources sehe ich nur im virtuellen K:\sources, aber da ist kein Ordner „Panther“ enthalten.
noch mal: Danke für die Geduld mit mir!
LG, Boy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“ (Peter Ustinov)
(Fujitsu Esprimo P710 85+, 8 GB, 2x SSD, 2 + 1 GB HDs, WIN10 1909 64-Bit, Linux-Mint 1903 „Tricia“ 64-Bit Dual-Boot).

boyherre
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2020, 03:15
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von boyherre » 18.01.2020, 17:39

boyherre hat geschrieben:
18.01.2020, 17:15
Diese „setupact.log“ ist in dem Verzeichnis C:\Windows\Panther schlicht nicht vorhanden.

Die sollte ja auch in C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log sein.
Also genau diesen Pfad eingeben, mit allen Sonderzeichen: C:\$Windows.~BT\Sources\panther\
Habe ich gemacht; Ergebnis:
PantherNA.jpg
…, sagt der Explorer…
LG, Boy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: „Das ist technisch unmöglich.“ (Peter Ustinov)
(Fujitsu Esprimo P710 85+, 8 GB, 2x SSD, 2 + 1 GB HDs, WIN10 1909 64-Bit, Linux-Mint 1903 „Tricia“ 64-Bit Dual-Boot).

Benutzeravatar
DK2000
Elite
Elite
Beiträge: 2627
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Nach „chkdsk /f /r“ sind „DISM“ und „sfc“ korrumpiert, kein Inplace-Reparatur-Upgrade, keine Updates mehr möglich?!

Beitrag von DK2000 » 18.01.2020, 17:42

Dann gibt es da anscheinend den Ordner nicht oder nicht mehr. Das ist dann natürlich schlecht.

Dann müsstest Du das Inplace Upgrade erneut ausführen. Dann sollte der Ordner existieren (versteckt).

Antworten