Windows 10 19033.1 (2004)

Fragen und Hilfe zu den Preview-Versionen
Forumsregeln
Bitte die betreffende Version im Topic mit angeben.
Antworten
rentek
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 19
Registriert: 07.04.2019, 11:11

Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von rentek » 03.12.2019, 10:50

Ich habe meinen PC von Windows 1909 auf die Version 19033.1 geupdatet.

Als WLAN-Karte ist die Dell Wireless 1703, die nur 802.11n im 2,4 GHz-Band kann, verbaut. Diese hat einen Qualcomm/Atheros-Chipsatz, mit dem es bekanntlich seit der 1903 Probleme mit der Interoperabiltät im Verbindungsaufbau gab. Microsoft hat das Problem ja erst vor kurzem gefixt, bis dahin musste ich nach jedem Neustart die WLAN-Verbindung zum Router manuell aufbauen, weil diese automatisiert sonst erst nach 30 Sekunden aufgebaut wird.

Leider ist das Problem durch das Update auf die 19033.1 wieder vorhanden. Allerdings tritt es nur beim Neustart auf, nicht beim Herunterfahren und anschließenden Hochfahren.

Gibt es einen Workaround hierzu? Kann ich auch wieder auf die 1909 durch ein Inplace "Upgrade" wieder downgraden und alle Programme und Einstellungen beibehallten. Edge Chromium hab ich bereits unter der 1909 installiert gehabt.

Tante Google

Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von Tante Google » 03.12.2019, 10:50


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 46415
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von moinmoin » 03.12.2019, 11:37

Solange du per Windows Update auf die 19033 gegangen bist und die windows.old noch hast, kannst zur Vorgängerversion zurück. Ansonsten bleibt nur Neuinstallation.

Hast du schon mal den Schnellstart deaktiviert, ob es dann immer noch so ist? Nur mal als Test

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows_10
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

rentek
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 19
Registriert: 07.04.2019, 11:11

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von rentek » 04.12.2019, 18:05

Schnellstart deaktivieren = unverändert.
Habe dann das Netzwerk komplett zurückgesetzt und alle WLAN-Karten manuell aus dem Gerätemanager entfernt.
Anschließender Neustart und Neueinrichtung des Netzwerks hat dann geholfen. Bislang baut Windows 10 die Verbindung wieder mit dem Hochfahren auf.

Kann denn die Build 10933 als "finale" Version angesehen werden, so dass sich nur noch durch Updates 19033.x ändert, oder dürfte noch ein weiteres Build geben?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 46415
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von moinmoin » 04.12.2019, 18:20

Da wird wohl noch eine kommen.
In welchem Insider Ring bist du denn jetzt? Oder in keinem?

Wenn nicht, auch nicht so dramatisch. Die ISOs findest du ja immer bei uns im Blog.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

rentek
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 19
Registriert: 07.04.2019, 11:11

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von rentek » 04.12.2019, 19:15

Ich habe die ISO runtergeladen und hiervon geupdatet.

Ich dachte immer, dass sich die Build-Nummer nicht mehr ändert, sobald Microsoft das Wasserzeichen entfernt.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 46415
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von moinmoin » 04.12.2019, 19:17

Das wird immer kurz vor Schluss entfernt.

Aber alles halb so schlimm. Entweder du installierst die nächste Preview, oder wenn alles soweit läuft wirst du dann die Updates automatisch bekommen, wenn die 2004 fertig ist. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

eRaz0r
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2019, 08:22
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von eRaz0r » 05.12.2019, 06:43

Das mit dem entfernten Wasserzeichen hat nichts zu sagen. Ich kann mich erinnern bei 1803, wurde das Wasserzeichen bei 2 Builds entfernt und dann bei der 3. Nachfolgenden wieder hinzugefügt.

Die 2004 wird noch mindestens 2 weitere Builds bekommen. Als die 33er Build ausgerollt wurde, wurde das Sprachpaket auf 35 im Store aktualisiert. Jetzt, eine Woche später (heute) wird Build 35 über Windows Update verteilt. Ich lade sie gerade herunter, allerdings wurde das Sprachpaket nun auf 38 erhöht. Sprich nächste Woche kommt zumindest noch 19038, sprich eine weitere 2004 Build.

Wenn moinmoin recht hat und der 17 Dezember als Finalisierungs-Tag intern gehandelt wird, dann kann es nach 38 noch eine letzte "finale" Build geben. Bis zum 17. Dezember sind es ja noch 2 Wochen, sprich am 17. kann die "letzte" Build kommen. Ich rechne ja mit 19039 als Finale - Version. Ungerade Zahlen hat Microsoft in der Regel lieber hahaha. Aber vielleicht ist auch schon Build 38, welche wohl nächste Woche erscheinen wird, die "letzte". Wir werden sehen.
Windows 10 Pro & Home

rentek
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 19
Registriert: 07.04.2019, 11:11

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von rentek » 07.12.2019, 12:59

Ich habe mich beim Insider-Programm angemeldet, um auf die 19037.1 updaten zu können.
Leider kann ich mich nun nicht mehr aus dem Programm "austragen". Der entsprechende Button, wonach man das Insider Programm beenden kann, fehlt.
Gibt es einen Trick, trotzdem das Insider-Programm zu verlassen, bevor die offizielle 2004 erscheint? Möchte lieber manuell mit ISO-Dateien updaten.

eRaz0r
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2019, 08:22
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von eRaz0r » 09.12.2019, 12:43

Anmerkung 2019-12-09 124232.png
Das klappt natürlich erst, wenn die "finale" Version ausgerollt wurde, bzw. wenn diese Funktion mittels Kumulativem Update freigeschaltet wurde. Unter umständen ist die Version 19038, welche diese oder nächste Woche erscheinen wird, schon die "finale", welche dann nur noch mit Kumulativen Updates gepatched wird, bis zum öffentlichen Release irgendwann im April 2020.
Bis jetzt, wurde das Sprachpaket nur noch auf 19038.0.1.0 Upgedatet, sollte sich die Sprachpaket Build Nummer nicht mehr ändern, kann man davon ausgehen das die 38er die finale sein wird. (Es sei denn man findet noch gravierende Fehler, welche sich nicht oder nur schwer mit Kumulativen Updates fixen lassen). Da Microsoft die fertigstellungs-Deadline allerdings "angeblich" mit 17. Dezember datiert hat, gehe ich stark davon aus das die 38 od. ggf. noch 39 die finale sein wird.

Bis dahin, musst du jetzt im Slow Ring bleiben. Allerdings kannst du den Slider betätigen, der dich automatisch als Insider abmeldet, wenn die "finale" Version verteilt wurde. Dann musst du gar nichts machen, nur warten ;)

Aber bis man mit der 2004 den Insider Kanal verlassen kann, wird noch bis kurz vor public release dauern. Irgendwann im März 2020 schätze ich, selbst wenn die 19038 die finale 2004 sein wird.

Aber wenn du diesen Slider aktivierst, wird das Insider Programm vollautomatisch verlassen, nachdem die Build inkl. Kumulativem Update ausgerollt wurde, welche dann jeder im Frühjahr 2020 jeder bekommt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Windows 10 Pro & Home

rentek
Fragensteller
Fragensteller
Beiträge: 19
Registriert: 07.04.2019, 11:11

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von rentek » 09.12.2019, 15:38

Ok, danke.

Und wenn ich nun in den Preview-Ring wechsle, erhalte ich wohl erst wieder ein Update, wenn Microsoft die RTM veröffentlicht?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 46415
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von moinmoin » 09.12.2019, 15:50

Du meinst Release Preview?
Kann durchaus sein, dass du da vorab noch eine Version zum Test bekommst.
So war es jedenfalls in der Roadmap vorgesehen.

Aber dort bist du auf alle Fälle "sicherer".
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

eRaz0r
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2019, 08:22
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von eRaz0r » 11.12.2019, 05:13

Sprachpaket wurde (bei mir) nicht geupdatet, aber die Build 41 wird gerade bei mir installiert. :kopfkratz:
Windows 10 Pro & Home

Benutzeravatar
Manny
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 282
Registriert: 27.03.2018, 18:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von Manny » 11.12.2019, 07:45

eRaz0r hat geschrieben:
11.12.2019, 05:13
Sprachpaket wurde (bei mir) nicht geupdatet, aber die Build 41 wird gerade bei mir installiert. :kopfkratz:
Habe die *41 schon drauf, aber ein neues Sprachpaket gibt es trotzdem (zur Zeit) nicht, gerade noch mal geschaut

eRaz0r
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2019, 08:22
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von eRaz0r » 11.12.2019, 08:30

Vielleicht war es denen in Redmond ein Dorn im Auge, dass man da schon immer Tage im voraus wusste, dass es eine weitere neue Build geben wird :rofl:
Windows 10 Pro & Home

Benutzeravatar
Manny
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 282
Registriert: 27.03.2018, 18:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 19033.1 (2004)

Beitrag von Manny » 11.12.2019, 08:36

kann möglich sein oder es wird jetzt so "kurz" vor Final nicht mehr so stark aktualisiert ;)

Antworten