Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 26.05.2019, 00:48

Okay, das klingt ja gut und lässt einem mehr Optionen. Nur, warum gibt es dann noch den globalen Update Pause Button und die separate Aufschiebung, wo man das Datum auswählen kann?

Ist das dann nicht sinnfrei, das es das ganze nochmals unterteilt gibt?

Verstehe das ganze nicht. Warten wir mal ab.

Tante Google

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Tante Google » 26.05.2019, 00:48


Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 26.05.2019, 10:28

Ich muss mich noch einmal melden, da ich finde das das ganze ein echt fieser Bug ist.

Wenn man im Einstellungsmenü der 1903 Windows Updates für die Verzögerung der Funktionsupdates oder Qualitätsupdates etwas anderes als "0" auswählt, dann verschwinden diese Einstellungen im Windows 10 1903 Update Menü wieder, spätestens wenn man die Update Suche einmal angestossen hat.

In die Registry werden die eingetragenen Werte aber dort reingeschrieben, und sind auch aktiv:
Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsUpdate\UX\Settings
DeferFeatureUpdatesPeriodInDays
DeferQualityUpdatesPeriodInDays

Wenn man diese aber nicht mehr im Windows Update Einstellungsmenü sieht, wundert man sich, warum man keine oder nur bestimmte Updates bekommt. Die Gruppenrichtlinieneinträge überschreiben das ganze zwar und sind übergeordnet, aber man kann nur noch einen festen Wert einstellen.

So viel ich weiss, ist das sowohl bei einem Upgrade als auch einer Clean Install der Fall. Bei einem Upgrade auf die 1903 tauchen bei manchen die Einstellungen für die Verzögerung nicht auf, wenn die Regsitry Werte grösser "0" sind. Und sobald man diese im Einstellungsmenü wieder ändert, verschwinden diese wieder nach einmaliger Update Suche. Das ist ein Teufelskreislauf.

Ich würde also empfehlen, die beiden Registry Werte auf "0" stehen zu lassen, und im Menü (sofern eingeblendet) ebenfalls die Verzögerung für die Funktions- und Qualitätsupdates auf "0" Tage stehen zu lassen, und nur die globale Update Pause Funktion zu nutzen.

Sonst ist das Update Chaos bei einigen hier komplett.

Die beiden Registry Werte scheinen in der Home nicht zu funktionieren, also nur ab der Pro. Das war ja vorher auch ähnlich, da man in der Home keine Verzögerung für die Funktionsupdates/Qualiupdates im Menü hatte.

Eventuell sollte man das mal ausführlich testen und hier einen Workaround anbieten, warum die Einstellungen bei manchen vorhanden sind, und warum nicht. Und insbesondere, warum manche Updates bekommen und warum manche nicht.

Ich habe keine Home und kann das nicht gegen testen, aber bei 3 Pro Windows 10 1903 ist jedenfalls das beschriebene Verhalten vorhanden.

Vielleicht kann moinmoin das irgendwo zusammen fassen.

So, schönen Sonntag noch. :)
Zuletzt geändert von Janami25 am 26.05.2019, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
John-Boy
Senior
Senior
Beiträge: 451
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von John-Boy » 26.05.2019, 10:40

Kann ich alles bestätigen

Ist echt verrückt mit denn Updates…

Frisch installiertes W10 Pro alle Einstellungen sind dort wo sie hingehören

dann Qualitätsupdates und Funktionsupdates auf z.B. 10 Tage gestellt

wieder nach Updates suchen lassen

und schwups sind die Einstellungen verschwunden

in der Registry DeferFeatureUpdatesPeriodInDays und DeferQualityUpdatesPeriodInDays wieder auf 0 stellen

nach Updates suchen lassen und die Einstellungen sind wieder da
Grüße
John

Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 26.05.2019, 11:01

Ja, und aktiv. Und das ist das Problem, wenn man diese nicht mehr im Menü sehen kann. :o

Benutzeravatar
John-Boy
Senior
Senior
Beiträge: 451
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von John-Boy » 28.05.2019, 08:53

Ich habe hier einen PC der mit der Aktuellen Version läuft (immer per Inplace hochgehoben) … aber ich kann keinerlei Gruppenrichtlinien zurücksetzen.

Also zurücksetzen schon aber die zeigen keinerlei Auswirkungen in den Updateeinstellungen

Unter „Konfigurierte Updaterichtlinien anzeigen“ sind auch Einstellungen die ich niemals vorgenommen habe

Was ich versucht habe:

Nacheinander folgende Befehle hineinkopieren und Enter drücken:
◦ RD /S /Q "%WinDir%\System32\GroupPolicyUsers"
◦ RD /S /Q "%WinDir%\System32\GroupPolicy"
◦ gpupdate /force
Nun noch einmal neu starten und alle Gruppenrichtlinien sind auf Standard gesetzt.

Hinweis: Sollte man einmal nicht auf die Eingabeaufforderung oder PowerShell zugreifen können, so kann man unter C:\Windows\System32 die beiden Ordner GroupPolicy und GroupPolicyUsers per Rechtsklick löschen.
Auch hier muss danach ein Neustart gemacht werden. '

Hat keinerlei Auswirkungen auf die Updateeinstellungen (auf anderes schon)
daher ist die Anzeige „Installationszeitpunkt für Updates auswählen“ ausgegraut und nicht änderbar

Jemand eine Idee?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
John

Benutzeravatar
John-Boy
Senior
Senior
Beiträge: 451
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von John-Boy » 28.05.2019, 09:28

Screenshot_2019-05-28 JACOB5 EDV auf JACOB5.jpg
Hier die Gruppenrichtlinienergebnisse...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
John

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5124
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von DK2000 » 28.05.2019, 12:19

Der Anzeige von GPedit/GPresult kann man auch nicht unbedingt trauen. Da sind mehr Richtlinien gesetzt, als angezeigt werden.

Auch die Anzeige vom Windows Update ist da irgendwie verwirrend, was die Richtlinien angeht:

Bild

Die Richtlinie habe ich mittels GPedit gesetzt:

- Zeitpunkt für den Empfang von Vorabversionen und Funktionsupdates auswählen

Das setzt automatisch die Schlüssel für (HKLM\Software\Policies\Microsoft\Windows\Windowsupdate):

- BranchReadinessLevel
- DeferFeatureUpdates
- DeferFeatureUpdatesPeriodInDays
- PauseFeatureUpdatesStartTime

Soweit so gut, aber jetzt wird aber noch diese Richtlinie angezeigt:

- Gibt den Zielserver zum Hosten von Updates an

Das findet man aber so nicht in GPedit. Schaltet man aber mal kurz die Anzeigesprache von Deutsch auf Englisch um, dann nennt sich das:

- Specify Intranet Microsoft update service location

Das findet man dann auch auf Deutsch in GPedit:

- Internen Pfad für den Microsoft Updatedienst angeben

Allerdings wird diese Richtlinie als 'Nicht Konfiguriert' angezeigt. Gut, woher nimmt jetzt die Update UI die Erkenntnis her, dass diese Richtlinie gesetzt ist. Hängt das mit der eine Richtlinie oben zusammen? Keine Ahnung. In der Registry sehe ich da auch nicht, dass da etwas gesetzt ist.

---

Warum bei Dir jetzt aber so viele gesetzte Richtlinien angezeigt erden, nachdem Du die Registry.pol gelöscht hast, ist mir nicht so ganz klar. Dort werden nur die lokalen Richtlinien gespeichert, welche man selber über GPEdit gesetzt hat. Kann sein, dass das auch nur bei Dir so angezeigt wird, obwohl davon nichts Aktiviert/Deaktiviert wurde..

gborn

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von gborn » 28.05.2019, 19:25

Ich glaube jetzt ein paar Erklärungen gefunden zu haben, warum verschiedene Benutzer unterschiedliche Anzeigen sehen. Es braucht keine Registrierungseinträge - die Gruppenrichtliniengeschichten habe ich jetzt mal weggelassen.

Ich habe das Ganze im Blog-Beitrag https://www.borncity.com/blog/2019/05/2 ... -optionen/ ergänzt. Vielleicht kann das jemand bestätigen oder widerlegen.

Benutzeravatar
John-Boy
Senior
Senior
Beiträge: 451
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von John-Boy » 28.05.2019, 21:36

@Herr Born: Es wäre sehr schön wenn ihr Blog die neuen Erkenntnisse etwas besser Hervorheben würde denn das lesen ein und des selben Beitrages ist echt nervig nur um einige neue Passagen zu finden

Ich glaube das dass mit den Admin und Standdardkonto nicht sehr relevant in diesem Thema ist, den alles wurde von mir (und sicherlich auch von den anderen Usern) unter beiden Konten getestet und die Fehlenden (ausgeblendeten) Einträge sind unter beiden vorhanden

und das bei Ihnen
DeferFeatureUpdatesPeriodInDays
DeferQualityUpdatesPeriodInDays

auf 0 zu setzen nichts bewirkt hat wahrscheinlich noch andere gründe denn hier gibt es eindeutig Positive Resultate

Grüße
John
Grüße
John

Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 28.05.2019, 22:58

"Positive Resulate" dahingehend , weil man die Einstellungen dafür im Menü wieder sieht. ;)

Aber es nützt ja nichts, wenn man dann dort was anderes als "0" einstellt, und die Einträge sind wieder alle verschwunden. Spätestens nach einmaliger Update Suche. Das ist natürlich intransparent, weil ich ja wie gesagt keine Updates mehr bekam und das nirgendwo in der GUI sehen konnte, warum das so war.

Nun ja, ich mach für mich mit dem Thema erst mal dicht, bin absolut verwirrt, und hoffe, das die bei MS nicht selber so verwirrt sind, was denn nun wie sein soll oder zu sein hat.

Bei mir bleiben GPO's auf nicht konfiguriert, die Regsistry Werte auf "0" und auch die beiden Verzögerungen auf "0" Tage im Menü, bis MS einen wirklichen, positiven Patch dazu bringt.

Die Update Pause Funktion im Hauptmenü in den Einstellungen gibt es ja zur Not auch noch (Datum lässt sich ja auch nach hinten schieben, bei der Pro).

Jedenfalls, Danke für alle Eure Erkenntnisse. Auch an Günter Born.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 5124
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von DK2000 » 29.05.2019, 06:04

Habe es eigentlich schon aufgegeben, da einen Sinn zu finden.

Die Sache mit BranchReadinessLevel war wohl nur Zufall. Der Eintrag bewirkt bei mir dort nichts mehr. Auch nach einer Neuinstallation ist er gar nicht vorhanden. Den Eintrag gibt es nur noch unter HKLM\Software\Policies\Microsoft\Windows\Windowsupdate, wenn man die Richtlinie Zeitpunkt für den Empfang von Vorabversionen und Funktionsupdates auswählen aktiviert hat.

Und ja, ist mir so gar nicht aufgefallen. Wenn die beiden Einstellungen verschwinden, kann man danach bei Updates aussetzen -> Datum wählen anstelle von 7 Tagen jetzt 35 Tage auswählen. Sobald die Einträge wieder da sind, gehe nur 7 Tage.

Und das Verhalten habe ich auch, wenn der Benutzer in der Gruppe der Administratoren ist. Direkt mit Adminrechten lässt sich die App Einstellungen ja nicht öffnen. Das führt zu einen Stack Overflow Fehler.
Zuletzt geändert von DK2000 am 29.05.2019, 06:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 52215
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von moinmoin » 29.05.2019, 07:32

Hatte ich im Blog ja schon geschrieben. Das mit den 7 Tagen auf 35 Tagen ist auch ein Bug. Einer hat es bis 2021 geschafft die Updates auszusetzen.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
John-Boy
Senior
Senior
Beiträge: 451
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von John-Boy » 29.05.2019, 07:37

Zu meinem Beitrag am 28.05.2019, 08:53

Ich habe nun Stunden damit verbracht die Fehler zu finden aber leider ohne Erfolg,
das einzige was ich gefunden habe sind alte Einträge von O&O ShutUp 10 welches ich 2016 mal getestet habe.
Eventuell hat das ja so einiges durcheinander gebracht

Habe den Rechner nun frisch aufgesetzt und per Hand eine Sicherung der Registry angelegt

Grüße
John
Grüße
John

Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 29.05.2019, 08:00

DK2000 hat geschrieben: 29.05.2019, 06:04 Habe es eigentlich schon aufgegeben, da einen Sinn zu finden.

Die Sache mit BranchReadinessLevel war wohl nur Zufall. Der Eintrag bewirkt bei mir dort nichts mehr. Auch nach einer Neuinstallation ist er gar nicht vorhanden. Den Eintrag gibt es nur noch unter HKLM\Software\Policies\Microsoft\Windows\Windowsupdate, wenn man die Richtlinie Zeitpunkt für den Empfang von Vorabversionen und Funktionsupdates auswählen aktiviert hat.

Und ja, ist mir so gar nicht aufgefallen. Wenn die beiden Einstellungen verschwinden, kann man danach bei Updates aussetzen -> Datum wählen anstelle von 7 Tagen jetzt 35 Tage auswählen. Sobald die Einträge wieder da sind, gehe nur 7 Tage.

Und das Verhalten habe ich auch, wenn der Benutzer in der Gruppe der Administratoren ist. Direkt mit Adminrechten lässt sich die App Einstellungen ja nicht öffnen. Das führt zu einen Stack Overflow Fehler.
Also, bei mir sind in den erweiterten Einstellungen immer alle 3 Einstellungen zu sehen. Also, die Datumsauwahl für die Update Pause Funktion, und dann die beiden Verzögerungen für die Anzahl der Tage (Funktions- und Qualitätsupdates). Und ich kann dann auch mehr als 7 Tage Pause auswählen nach Datum, obwohl die beiden letztgenannten eingeblendet sind. Und die verschwinden ja dann, wenn ich dort etwas anderes als "0" einstelle. Auch dann kann ich für die Update Pause ein späteres Datum als 7 Tage auswählen.

Vielleicht kann ja bald dann jeder sein eigenes Update Einstellungensmenü individuell erstellen... :lol:

Hier ein paar Screenies. Die GPO's für die beiden Verzögerungen habe ich auf nicht konfiguriert.

Das einzige, was ich den den GPO's immer aktiviert habe, das ich keine Treiber Updates per Windows Update möchte (möchte ich manuell kontrolliert machen), und keinen automatischen Neustart durchführen. Deswegen die blabla Organisationsmeldung in den Screenshots.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Janami25 am 29.05.2019, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.

Janami25
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 18.12.2015, 17:35

Re: Windows 10 1903 Einstellungen für Funktionsupdates

Beitrag von Janami25 » 29.05.2019, 08:03

John-Boy hat geschrieben: 29.05.2019, 07:37 Zu meinem Beitrag am 28.05.2019, 08:53

Ich habe nun Stunden damit verbracht die Fehler zu finden aber leider ohne Erfolg,
das einzige was ich gefunden habe sind alte Einträge von O&O ShutUp 10 welches ich 2016 mal getestet habe.
Eventuell hat das ja so einiges durcheinander gebracht

Habe den Rechner nun frisch aufgesetzt und per Hand eine Sicherung der Registry angelegt

Grüße
John
Das kann ich eigentlich nicht bestätigen, da ich noch nie solche Tools genutzt habe. Es dürfte somit ein Fehler in der 1903 sein, der nur damit selber zu tun hat. In der 1809 war der Fehler ja definitiv nicht präsent, weil ich hier einstellen konnte, was ich wollte, und das funktionierte dannauch.

Aber egal jetzt, Updates gehen wieder, und das ist für mich erst einmal Prio 1.

Antworten