"Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert nicht

Probleme mit dem Desktop oder dem Datei Explorer?
sMAX
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 27.02.2011, 12:50

"Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert nicht

Beitrag von sMAX » 08.08.2018, 17:31

Hallo. "Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert bei mir nicht, obwohl Windows Mail als Standardmailprogramm eingerichtet ist. Es erscheint die Meldung: "Zum Ausführen der gewünschten Aktion ist kein E-Mail-Programm zugeordnet. Installieren Sie ein entsprechendes E-Mail-Programm, oder erstellen Sie in der Systemsteuerung unter Standardprograme eine Zuordnung, wenn bereits ein Programm installiert ist".

DISM Health Scan/ SFC Scan wurden ohne erkannten Fehler durchgeführt.

Würde mich über Lösungsansätze freuen...

edit: mit Windows Live Mail als Standardprogramm funktioniert es auch nicht

Tante Google

"Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert nicht

Beitrag von Tante Google » 08.08.2018, 17:31


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 42863
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: "Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert nicht

Beitrag von moinmoin » 08.08.2018, 18:29

Mach es ganz einfach über Rechtsklick auf die Datei -> Freigabe -> Mail auswählen und dann weiter.

Wenn ich jetzt richtig liege, wird Senden an Mail durch die Mail App nicht unterstützt.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

sMAX
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 47
Registriert: 27.02.2011, 12:50

Re: "Senden an Email Empfänger" über das Explorer-Kontextmenü funktioniert nicht

Beitrag von sMAX » 08.08.2018, 19:14

Ja danke, darauf bin ich auch schon gestoßen und es funktioniert.
Komisch nur das es mit "Windows LIVE Mail" i.V.m. "senden an" auch nicht geht...

Nach einigen Recherchen im MS Forum, sieht es für mich so aus, als sei aktuell ein funktionierendes "send to" exklusiv dem Outlook-Client vorbehalten.

Antworten