Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Modding schon beim Hochfahren
Tokala
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 19.04.2018, 11:09
Geschlecht:

Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von Tokala » 19.04.2018, 12:03

Hallo Leute,

das Problem, dass sich ein Rechner in einer Schleife beim Hochfahren aufhaengt, existiert ja recht haeufig wie ich hier gelesen habe. Ich habe etliche Beitraege durchstoebert, auch in anderen Foren oder Ratgeberseiten zu diesem Problem/Thema.
Bei meinem Rechner scheint allerdings eine Besonderheit vorzuliegen.

Folgendes:
Es handelt sich um ein Laptop von HP, Typ Pavilion 15-n299sa mit vorinstalliertem Win 8.1 (64 Bit).
Sobald ich den Rechner einschalte, kommt nach wenigen Sekunden der allseits beliebte Bildschirm mit dem HP Logo und dem Zusatz "preparing automic repair". Kaum ist dieser Bildschirm erschienen, startet das Notebook auch schon wieder neu.

Anfangs dachte ich noch, dass ich mit Hilfe einer Win 8.1 DVD oder einem USB Stick, der entsprechend vorbereitet ist und bootfaehig, das Problem schnell loesen koennte.
Dazu musste ich natuerlich das BIOS aufrufen, um die Bootreiehenfolge zu aendern. Und da fingen die Probleme an.
In das BIOS komme ich wenn ueberhaupt nur mit einer externen Tastatur. Bin ich dann mal im BIOS startet der Rechner trotzdem nach wenigen Sekunden wieder neu.

Mit der ESC Taste bewirkt man ja eine Pause beim Start-up und bekommt gelistet mit welchen Funktionstasten man was aufrufen kann.
Bei diesem Rechner ist
F9 - Aenderung der Bootreihenfolge
F10- BIOS
F11 - Systemwiederherstellung
In der Regel zeigt er mir nur unten links an was ich gerade gedrueckt hatte, weiter aber nichts. Ganz selten ruft er das BIOS auf oder gibt mir die Auswahl zur Bootreiehenfolge. Bei der Systemwiederherstelung hatte ich noch nie ein Ergebnis.
Wenn ich schnell genug bin, kann ich im BIOS oder im Bootmenue den USB Stick auswaehlen, dann mit F10 oder Enter bestaetigen. Daraufhin erfolgt gleich ein Neustart, jedoch mit dem gleichen traurigen Ergebnis, dass er wieder die automatische Reparatur vorbereiten will. Die Aenderungen im BIOS oder im Bootmenue nimmt er nicht an. Eventuell reicht die Zeit auch gar nicht aus. Mehr als 15 Sekunden habe ich nicht.

Mit F8 bzw. Shift+F8 oder CTRL+F8 kann ich den abgesicherten Modus nicht aufrufen.
Ein Test mit einer Ubuntu CD hat auch nichts gebracht, der Rechner greift kurz auf die CD zu, laesst sie dann allerdings links liegen und haengt sich wieder mit der Reparatur auf.
Auch die Holzhammer Methode, die hier erklaert wird im Wiki von Deskmodder (3 mal ausschalten beim Bootvorgang mit entferntem Akku), hatte keinen Erfolg.

Was immer ich mache, nach 15 Sekunden startet er neu. So langsam habe ich den Verdacht, dass die Hardware eventuell betroffen ist. Auf den Gedanken komme ich weil ich mal das Ohr auf das Teil gelegt hatte beim Hochfahren (meine Gehoer ist nicht mehr das Beste :) )
Gleich nach dem Einschalten kann ich einen Luefter hoeren, der aber mit jeder Sekunde immer leiser wird und kurz vor dem Neustart so gut wie nicht mehr zu hoeren ist.

Also wenn irgendwer von Euch eine Idee hat zu diesem Fall, ich kann es kaum erwarten, alles zu probieren, um den Toten wieder zum Leben zu erwecken.

Gruss
Tokala

Tante Google

Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von Tante Google » 19.04.2018, 12:03


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 41305
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von moinmoin » 19.04.2018, 12:21

Erst einmal :willkommen:
Wenn man sich das so durchliest, bleibt nur die Hardware. Entweder der CPU-Lüfter funktioniert nicht mehr und der HP wird deshalb heruntergefahren. Oder da ist wirklich was anderes kaputt. :(
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Tokala
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 19.04.2018, 11:09
Geschlecht:

Re: Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von Tokala » 19.04.2018, 14:32

Jau danke fuer's Willkommen und die Bestaetigung meines Verdacht's. Habe mich schon auf's Auseinandernehmen eingestellt und suche gerade entsprechende Videoanleitungen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 41305
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von moinmoin » 19.04.2018, 15:01

Wenn du Glück hast, sind nur viele "Wollmäuse" drin :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Gast

Re: Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von Gast » 19.04.2018, 18:58

moinmoin hat geschrieben:
19.04.2018, 12:21
Entweder der CPU-Lüfter funktioniert nicht mehr und der HP wird deshalb heruntergefahren. Oder da ist wirklich was anderes kaputt. :(
Najaa, wenn Lüfter putt, dann nix hörbar. Und dann vermutlich auch Null hochfahren. Da aber was hörbar ist, lüftermäßig, ist der anscheinend noch am leben? :kopfkratz:
Vlt ist eher ein Sensor platt und es wird zu heiß? klingt auf jedenfall nach Hitzeprob. wenn Glück, nur saubermachen, wie erwähnt.

Tokala
Beobachter
Beobachter
Beiträge: 3
Registriert: 19.04.2018, 11:09
Geschlecht:

Re: Win 8.1 Schleife "preparing automatic repair"

Beitrag von Tokala » 20.04.2018, 09:50

Ja Tach auch aus den Philippinen, bin gerade wieder am Ball.

Zum Thema:
Ich habe den Rechner heute zerlegt. Die Hardware sieht sehr gut aus. Der CPU Luefter dreht sich spielend leicht und hatte so gut wie keinen Staub angesetzt. Habe alles mit einem weichen Pinsel gesaeubert. Die Festplatte hatte ich auf Verdacht hin mal ausgebaut und in einem anderem Rechner von Bekannten hier angeschlossen, allerdings nur als zusaetzliches Laufwerk. Beim Hochfahren hat der Rechner gleich ein CHKDSK durchgefuehrt und auch ein paar Fehler beseitigt. Da hatte ich schon die Hoffnung, dass es evtl. was werden kann, wenn ich das Laptop wieder zusammenbaue.
Lange Rede, kurzer Sinn. Die Aktion war erfolglos. Das Teil gibt dieselben Symptome von sich wie zuvor.
Wenn das Teil zu heiss werden sollte, kann es am Luefter eigentilch nicht liegen. Wie ich das sonst pruefen kann, weiss ich im Moment nicht.
Ich werde die Festplatte noch mal ausbauen und als primaeres Laufwerk in den Rechner meines Bekannten einsetzen, Dann sehe ich zumindest ob die Fehler auch dort auftauchen oder nicht. Sollte Windows dann starten, bleibt auf jeden Fall nur noch ein Hardware Problem uebrig.

Antworten