Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
Caehel
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 23.03.2017, 13:07
Geschlecht:

Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von Caehel » 11.03.2018, 15:27

Hallo,

Windows 10 ist ja so super toll, und neu neu neu. Waah was für ein schwachsinn. Bild

Ich habe die Windows 10 Pro x64 (1709) stehe derzeit noch im Dezember 2017 Patch mit Version 16299.125

Nach wiki History müsste Windows 10 bereits auf 10.0.16299.251 (KB4090913) sein.

Die automatische Update suche funktioniert ja gleich null. Selbst wenn ich auf den Button "Update suchen" klicken gibt es kein verfügbares Update.

Damit ich auf den aktuellen Stand bin. Reicht es wenn ich nur die KB4090913 installiere und die Patches/Fixes der vorherigen KBs sind dabei oder muss ich jetzt alles bis zum aktuellen KB manuell installieren?

Windows 7 ist zwar deutlich langsamer als Windows 10. Allerdings hat zumindest die Update Funktion funktioniert.
------

Ich habe jetzt die Problembehandlung gestartet und folgendes ist raus gekommen:
Bild

Nachdem durch lauf habe ich Windows Update suche erneut gestartet. Und es werden weiterhin keine neuen Update angezeigt.


Danke

Tante Google

Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von Tante Google » 11.03.2018, 15:27


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 42887
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von moinmoin » 11.03.2018, 15:53

Deaktiviere mindestens den Echtzeitschutz in Kaspersky
Lade die KB herunter https://www.deskmodder.de/blog/2018/03/ ... -download/
und installiere es.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Caehel
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 23.03.2017, 13:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von Caehel » 11.03.2018, 16:03

Okay werde ich machen.

Ich habe noch einen Beitrag gefunden bzgl. den Antiviren programmen und von Überwachung ausschließen.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... l%C3%B6sen

Ich hau alle die gewählen Dateien unter Erweitert > Gefahren und Ausnahmen hinein.

Sobald die KB4090913 installiert ist, schalte ich den schutz von kis mit den eingebauten ausnahmen wieder ein und versuche es nochmals.

Falls es funktioniert ist es toll falls nicht kommt halt kis runter und es wird ersetzt.
Zuletzt geändert von Caehel am 11.03.2018, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 42887
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von moinmoin » 11.03.2018, 16:10

Du kannst es probieren.
Kaspersky ist aber in letzter Zeit dafür bekannt Probleme zu machen.

Sollte das alles nicht funktionieren, dann kannst du es über eine Inplace Upgrade Reparatur probieren.

Inplace Upgrade Windows 10 schnell reparieren
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

RudiRatlos

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von RudiRatlos » 11.03.2018, 18:07

Meine Erfahrung ist, daß "Kaspersky IS" NICHT für das spätestens seit Dezember herrschende "Chaos" verantwortlich ist!
Aktuell wurde bei mir auf einem Rechner mit Win10-Home das letzte Update problemlos "gefunden" und installiert, auf
einem anderen Rechner mit Win10-Pro jedoch bis heute nicht - ohne Fehlermeldung!
Die Installation "per Hand" funktionierte dann problemlos. Ich habe dabei aber zunächst das sog. "Servicing Stack Update"
(KB4090914) installiert und danach das kum. Update (KB4090913). Augenscheinlich wird diese Reihenfolge auch beim
automatischen Update eingehalten. Ich weiß nicht konkret, welche Funktionen das SSU enthält, aber vielleicht werden
hier erst einmal "vorab" bestimmte Update-Komponenten repariert - ein Dauerthema seit ..., ja wie lange eigentlich schon?

Caehel
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 23.03.2017, 13:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von Caehel » 12.03.2018, 14:50

Es dürfte bei mir an den KB4090913 liegen.

Ich habe jetzt ein Inplace Upgrade gemacht, wo er mich dann zurück zu *.125 zurückgeworfen hat.

Danach hat er bis *.248 alles heruntergeladen. Das war es aber auch schon danach gab es keine verfügbaren Updates mehr.

Es dürfte an Windows selbst bzw. an diesen Update liegen.

Bei einigen geht es ohne Probleme, bei einigen wird es zwar angezeigt aber bei der Installation tritt ein Fehler auf und bei anderen so wie mir wird es überhaupt nicht angezeigt.

Für mich sieht es so aus als hätte ich die Voraussetzungen nicht um das Update automatisch herunterzuladen.

Naja egal ich hab die o.g. KB eh aufn Lapi also wird sie manuell installiert und dann abwarten wie das mit dem nächsten Update läuft.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 42887
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von moinmoin » 12.03.2018, 15:00

Zurück zur *.125? Dann hattest du beim Inplace aber nicht die Funktion "Nach updates suchen" aktiviert. Denn sonst hättest du gleich die aktuelle Version haben müssen.
Aber nun gut. Warten wir den nächsten Patchday mal ab. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Caehel
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 10
Registriert: 23.03.2017, 13:07
Geschlecht:

Re: Windows 10 Update nervige Katastrophen fortsetzung...

Beitrag von Caehel » 13.03.2018, 20:39

Bin mir sicher das ich es auf automatisch Update aktiviert hatte.

Hab mir auch die Version mittels MediaCreationTool erneut heruntergeladen.

Aber egal, ich glaube das es zumindest bei mir an der (KB4090913) lag.

KB890830, KB4088785 und Kumulatives Update März KB4088776 findet er ohne Probleme mit aktiven Kaspersky.

Antworten