Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Alpi11
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2017, 15:08
Geschlecht:

Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Alpi11 » 12.10.2017, 15:24

Hallo miteinander!

Jetzt musste ich heute bereits zum 2. Mal den Bootmanager neu einrichten, da WIN 10 Prof. ( Vers. 1703) nicht mehr gestartet hat. Gott sei Dank hat das immer mit den Tipps aus eurem Tutorial Bootmenü reparieren wiederherstellen Windows 10" funktioniert. Danke für den Artikel !!!
https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... ndows%2010

Mir ist aber aufgefallen, dass das Problem mit dem verschwundenen Bootmanager immer nach einem automatischen Windows-Update auftrat.

Hat wer eine Idee, warum das so ist und was ich eventuell noch machen kann, damit das in Zukunft wieder funktioniert?

Danke!!!

Tante Google

Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Tante Google » 12.10.2017, 15:24


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 37529
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von moinmoin » 12.10.2017, 15:32

Hi Alpi und :willkommen:

Da einen Lösungsansatz zu finden wird schwierig. :kopfkratz:
- Ein externes Antiviren-Programm, dass auch in den Bootbereich zugreift und überwacht
- SecureBoot in den UEFI Einstellungen (eher unwahrscheinlich)
- Festplatte hat in dem Bereich schon Fehler
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Alpi11
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2017, 15:08
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Alpi11 » 12.10.2017, 21:10

Nach kurzer Frischluftrunde mit dem Hund ist mir noch folgendes eingefallen:
zumindest beim letzten Windows-Update gab es folgende Situation:
die Updates wurden heruntergeladen - Windows verlangte einen Neustart - dieser ist bei mir so eingestellt, dass er außerhalb der normalen Nutzungszeit ausgeführt wird. Ich habe an diesem Tag den PC noch vor dem geplanten Neustart in den Modus "Energie sparen" gesetzt, weil ich ihn längere Zeit nicht brauchte. Da sah ich zwar, bei den anderen beiden Optionen (neu starten bzw. herunterfahren) dass eine Systemaktualisierung ansteht, hab das aber irgendwie nicht beachtet und bin in den Stromsparmodus gegangen.

Daher stelle ich die Frage in den Raum: kann es vielleicht sein, dass dieser Umstand das Bootmenü beschädigt hat?

Wäre für eure Meinungen dankbar.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 37529
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von moinmoin » 13.10.2017, 07:56

Das ist eher unwahrscheinlich.
Die Einträge Herunterfahren werden automatisch angezeigt, wenn in Windows Update "Jetzt Neustarten" ansteht.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
Mav
★ Team Social ★
Beiträge: 2479
Registriert: 28.10.2006, 15:42
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Mav » 13.10.2017, 19:03

ich gehe ständig in den Standby, wenn ein Update anliegt
erst abends, beim letzten Mal, wird er richtig heruntergefahren
von daher müsste mein Rechner komplett zerschossen sein (wenn es was ausmachen würde)

ich tippe auch eher auf ein überwachendes Fremdprogramm
irgendwas in der Richtung installiert?
Bild

Alpi11
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2017, 15:08
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Alpi11 » 13.10.2017, 21:21

Mav hat geschrieben:
13.10.2017, 19:03
.....
ich tippe auch eher auf ein überwachendes Fremdprogramm
irgendwas in der Richtung installiert?
Nein, eigentlich nicht. Das einzige, was ungefähr in den Zeitraum, wo das Problem mit dem Bootmanager begann war "VueScan" - ein Scan-Programm. Da wüsste ich nicht, was der im Bootmanager macht.

Als Virenschutz habe ich Kaspersky Total Security installiert. Das wäre das einzige überwachende Fremdprogramm, das läuft aber schon seit ca. 2 Jahren bis jetzt ohne Probleme.

Ich hab auch sfc /scannow durchlaufen lassen. Hat nichts gefunden; alle Systemdateien sind in Ordnung.

Dann hab ich noch einen Scan mit "HijackThis" gemacht. Die Auswertung zeigte eigentlich keine auffälligen Einträge. Lediglich 4 Einträge mit "file missing":

O23 - Service: @%systemroot%\system32\SecurityHealthAgent.dll,-1002 (SecurityHealthService) - Unknown owner - C:\Windows\system32\SecurityHealthService.exe (file missing)
O23 - Service: @%SystemRoot%\system32\SensorDataService.exe,-101 (SensorDataService) - Unknown owner - C:\Windows\System32\SensorDataService.exe (file missing)
O23 - Service: @%systemroot%\system32\spectrum.exe,-101 (spectrum) - Unknown owner - C:\Windows\system32\spectrum.exe (file missing)
O23 - Service: @%SystemRoot%\system32\TieringEngineService.exe,-702 (TieringEngineService) - Unknown owner - C:\Windows\system32\TieringEngineService.exe (file missing)
O23 - Service: @oem41.inf,%ViaKaraokeSrv.SvcDesc%;VIA Karaoke digital mixer Service (VIAKaraokeService) - Unknown owner - C:\Windows\system32\viakaraokesrv.exe (file missing)


Fangt ihr damit was an?

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 37529
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von moinmoin » 14.10.2017, 07:29

SecurityHealthService.exe ist das Security Center
TieringEngineService.exe ist ein Festplatten Manager (Verteilung der Daten)

Aber wenn Kaspersky bisher funktionierte, bedeutet es nicht, dass es immer noch funktioniert. Mit jedem Update muss KIS angepasst werden. Gerade bei sensiblen Daten wie Boot.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Alpi11
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2017, 15:08
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von Alpi11 » 15.10.2017, 22:05

Nachdem die im Deskmodder-Tutorial beschriebene Vorgehensweise bis jetzt immer funktioniert hat (nämlich die mit dem Befehl "bootrec") dürfte es ja whrscheinlich gar nicht direkt am Bootmanager liegen, sondern um einen zerschossenen Master Boot Record (MBR). Als nächstes könnte ich noch versuchen, bevor ich die beschriebenen Schritte ausführe, den BCD-Speicher zu löschen, damit er wirklich komplett neu aufgebaut wird. Dazu habe ich folgendes auf Support.Microsoft.com gelesen:
https://support.microsoft.com/de-de/hel ... tup-issues
Was haltet ihr davon?
Interessant wäre dennoch, was den MBR schon mehrmals beschädigt hat. Werde daher Kaspersky komplett deinstallieren und wieder neu installieren. Wenn das auch nicht hilft, bin ich mit meinem Latein am Ende.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 37529
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Win 10 Bootmanager defekt nach Update

Beitrag von moinmoin » 16.10.2017, 07:53

Lass ihn doch einfach mal ein, zwei Monate weg. Dann wirst du ja sehen ob die Updates weiterhin den Bootbereich demolieren. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Antworten