Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Egal ob Linux, Mac oder Windows. Hier passen alle Fragen rein.
Benutzeravatar
Birkuli
Insider
Insider
Beiträge: 149
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Birkuli » 17.04.2017, 16:31

Nachtrag,
compact /compactos:never = Kompression ausschalten
auch noch laufen lassen wegen der Systemdateien sonst geht das nicht durch.
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,8 Ghz mit AIO schön kühl, 16 GB Kingston 1600 Mhz Speicher, 24" Samsung Monitor 1900x1200, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 2x 120 GB SSD eins immer als System und zwei für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

von Tante Google


Google
 

Benutzeravatar
Birkuli
Insider
Insider
Beiträge: 149
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Birkuli » 17.04.2017, 18:23

Hallo @GwenDragon,
frohe Ostern erst einmal, schöne Grüße aus dem hohen Norden!
Dass mit der Compact.exe ist schon komisch, die Datei ist ja eigentlich schon etwas älter und auch gut dokumentiert.
Ich habe damit einmal rumexperimentiert und festgestellt das sogar Windows 10 selbst zu der Datei nicht vollständig kompatibel ist,

compact /c /s /a /f /q /i /exe:xpress4k =normal Standard Einstellung, System startet normal
compact /c /s /a /f /q /i /exe:xpress8k =bessere Komprimierung System nicht mehr startbar, Reparatur schlägt fehl.
compact /c /s /a /f /q /i /exe:xpress16k =noch bessere Komprimierung System nicht mehr startbar, Reparatur schlägt fehl.
compact /c /s /a /f /q /i /exe:lzx =beste Komprimierung System startet normal
compact /c /s /a /f /q /i c:\*.* /exe:lzx =alles in Laufwerk C:\ Komprimieren
compact C:\*.* /U /S /A /I =alles in Laufwerk C:\ Dekomprimieren
compact /compactos:query =Abfrage des momentanen Zustand
compact /compactos:never =Kompression Ausschalten
compact /compactos:always =Kompression Einschalten
compact os =nur die Systemdateien komprimieren
und noch einige andere mögliche Parameter, selbst Profi Forensiker beißen sich daran die Zähne aus.
Neben den dokumentierten gibt es noch zahlreiche nicht dokumentierte Parameter bei der Datei, wurde wohl von MS dazu gekauft.
Ich habe damit einmal ein ausgewachsenes Windows 10 von 15 GB auf 6,7 GB zusammengeschrumpft und sogar noch ein startfähiges System gehabt, schlecht ist das Tool nicht.
Grüße Birkuli

PS: Du machst doch soviel in Linux, kennst du das hier schon PI-Hole? Ist ja echt ein genialer Ansatz um sich des ganzen Müll zu befreien beim Surven.
https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schw ... -pi-teil1/
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,8 Ghz mit AIO schön kühl, 16 GB Kingston 1600 Mhz Speicher, 24" Samsung Monitor 1900x1200, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 2x 120 GB SSD eins immer als System und zwei für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

Balticus
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2017, 15:47
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Balticus » 19.04.2017, 15:36

An meine Ratgeber
@Birkuli @GwenDragon @thehop @hib
Ich kann Euch mitteilen, daß sich das Problem gelöst hat, d.h. es ist seit gestern Nachmittag nicht mehr aufgetreten. Was habe ich
gemacht?
1. Ich habe wie empfohlen den mobilen FF auf einen Stick gelegt und ausgeführt. Erst nachdem sich alle Einstellungen und Addons wieder reinstalliert hatten, trat der alte Fehler auf. Danach habe ich sämtliche Addons außer Kraft gesetzt, d.h. ausgenommen die "Kaspersky Protection". Diese zeigte jetz eine enorme Aktivität beim Schutz in der Datensammlung (bis zu 50 auf einer Website z.B. bei Stern-online.
2. Parallel das empfohlene Programm "Malwarebytes" installiert und laufen lassen. Es fand sich 1 Datei als "potentiell unerwünscht", nämlich aus dem Brennprogramm "Ashampoo Burning Studio free". Obwohl ich nicht denke, daß dieses ein Problem macht habe ich die Datei in Quarantäne genommen.
3. Nach erneutem hochfahren lief FF mit den gesperrten Addons ohne Beanstandungen. Als Nächstes wurde der Adblock plus in Kraft gesetzt. Beide Blocker arbeiteten problemlos weiter und zeigten die Blockierungen an.
4. Schritt für Schritt Aktivierung der weiteren bisherigen Addons und immer wieder Beobachtung über Zeitschriftenseiten.
5. Der Verursacher der Meldungen war schließlich der "Privacy Badger", denn als er aktiviert wurde hagelte es wieder die Meldungen von Kaspersky über die unerwünschten Verbindungen bzw. falsche Zertifikate. Sobald dieser deaktiviert wurde war wieder Ruhe. Ich ver-mute jetzt mal, daß es des Guten zu viel war. Sowohl die Kaspersky Protection als auch der Adblock plus machen ja einen ähnlichen Schutz. Dann war der Malewareblocker Privaty Badger wohl ein Störfaktor. Wie auch immer, ich habe ihn jetzt endgültig gelöscht.

Ich hoffe, daß jetzt keine Probleme mehr auftauchen und ich nicht gezwungen bin die schwierigen Operationen die zur Systembereinigung vorgeschlagen wurden noch machen muß. Die Einstellung, daß der Cache täglich automatisch geleert wird werde ich wohl stehen lassen, auch wenn ich mich dann immer wieder neu überall anmelden muß.
Danke nochmals für Euere Unterstützung. :dafür:
Grüße von Peter

Balticus
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2017, 15:47
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Balticus » 19.04.2017, 15:39

vergessen Punkt 6 ) Ich habe dann den mobilen FF wieder rausgenommen und FF neu auf die Festplatte gelegt. Danach wieder wie zuvor beschrieben alle Addons gelöscht und nach und nach wieder aufgenommen.

Benutzeravatar
Birkuli
Insider
Insider
Beiträge: 149
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Birkuli » 19.04.2017, 17:48

Hallo @Balticus,
leider sind so viele sogenannte "privacy Tools" die es zu Hauf kostenlos im Netz gibt, die eigentlichen Übeltäter die dann unter falschem Vorwand erst mit dem Daten Abfischen anfangen, man holt sich sozusagen die Pest selbst ins Haus.
Dieses Konzept ist nicht neu und wird auch von Geheimdiensten genutzt um das Netz mit Software mit Backdoors zu überfluten,
dieses "Geschäftsmodel" gibt es übrigens auch bei Hardware bzw. dessen Firmware.
Aber schön das sich dein Problem anscheinend gelöst hat, auch wenn ein ungutes Gefühl bleibt da man ja nicht weiß was das Tool schon alles verändert hat.

Gruß Birkuli :dafür: :daumen:
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,8 Ghz mit AIO schön kühl, 16 GB Kingston 1600 Mhz Speicher, 24" Samsung Monitor 1900x1200, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 2x 120 GB SSD eins immer als System und zwei für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 4839
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon GwenDragon » 19.04.2017, 18:00

Der Privacy Badger ist nun wirklich kein Tool, das abfischt!
Die EFF mit ihrem Privacy Badger ist die Organisation, die dafür kämpft, dass NSA & Co. nix bekommen, für ein freies WWW.
Nicht die Falschen verdächtigen!

Der Verursacher der Meldungen war schließlich der "Privacy Badger", denn als er aktiviert wurde hagelte es wieder die Meldungen von Kaspersky über die unerwünschten Verbindungen bzw. falsche Zertifikate.
Und wäre es so würde Kaspersky und meine Firewall das längst gemeldet haben.
Unterschiede: du hast Malware und kaputte Firefox-Addons auf deinem PC, ich nicht.

Benutzeravatar
Birkuli
Insider
Insider
Beiträge: 149
Registriert: 29.04.2015, 23:06
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Birkuli » 19.04.2017, 19:25

Hallo @GwenDragon,
ich wollte damit nicht :betruebt: das Tool oder die dahinterstehende Organisation diffamieren, "privacy" war als Oberbegriff und nicht als Marke gedacht, also ein Missverständnis, ich weiß die Arbeit solcher Organisationen durchaus zu schätzen und bin da auch begeisterter Verfechter von "freien Internet" Bestrebungen.
Ich finde die Arbeit der "weißen Hacker" durchaus gut und stehe der Kriminalisierung von Whistleblowern daher auch sehr skeptisch gegenüber, für mich sind das keine Verräter, sondern Helden der Gemeinschaft die einfach die kriminellen Machenschaften von Regierungen und Organisationen/Firmen aufdecken.

Also nichts für ungut, entschuldige bitte meine missverständliche Ausdrucksweise. :betruebt:
:thx: ASUS Sabertooth 990FX R2.0 UEFI, AMD FX8350 4,8 Ghz mit AIO schön kühl, 16 GB Kingston 1600 Mhz Speicher, 24" Samsung Monitor 1900x1200, HL-DT-ST-DVDRAM-GH24NS95 DVD Brenner, 2x 120 GB SSD eins immer als System und zwei für Daten, div. externe USB3.0 HD's usw. Windows 10 Pro alles in 64Bit und ne eigene FritzBox 7490 für 100/40 MBit Leitung VDSL. :?

Benutzeravatar
thehop
Profi
Profi
Beiträge: 183
Registriert: 17.02.2009, 20:30

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon thehop » 20.04.2017, 14:08

FEEDBACK: Privacy Badger mag ein gutes Tool sein, aber es stellt Outbound-Verbindungen her OHNE zu fragen. :daumenrunter:
Hab es daher wieder entsorgt.
... Schwarzmalen geht leicht - B u N t h e i T ist Übung ... ^L^

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 4839
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon GwenDragon » 20.04.2017, 15:21

thehop hat geschrieben:Privacy Badger mag ein gutes Tool sein, aber es stellt Outbound-Verbindungen her OHNE zu fragen.
Interssant. Wohin stellt Privacy Badger Verbindungen her? Wie schneidest du das mit?

Balticus
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2017, 15:47
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Balticus » 20.04.2017, 16:28

GwenDragon hat geschrieben:Der Privacy Badger ist nun wirklich kein Tool, das abfischt!
Die EFF mit ihrem Privacy Badger ist die Organisation, die dafür kämpft, dass NSA & Co. nix bekommen, für ein freies WWW.
Nicht die Falschen verdächtigen!

Der Verursacher der Meldungen war schließlich der "Privacy Badger", denn als er aktiviert wurde hagelte es wieder die Meldungen von Kaspersky über die unerwünschten Verbindungen bzw. falsche Zertifikate.
Und wäre es so würde Kaspersky und meine Firewall das längst gemeldet haben.
Unterschiede: du hast Malware und kaputte Firefox-Addons auf deinem PC, ich nicht.


Hallo GwenDragon, ich spiele was Computer Sachkenntnis angeht in einer ganz anderen Liga als Du bzw meine anderen Helfer , darum spekuliere ich, könnte es nicht sein, daß es überhaupt keinen Verbindungsversuch gab und nur die Kaspersky Protection die falsche Info bekam, daß hier eine Verbindung hergestellt werden soll? Es waren nämlich immer wieder solche Webadressen beanstandet worden die der PrivacyBadger im aktuellen Verzeichnis hatte. Auch Kaspersky macht ja einen ähnlichen Job wie der PB und durch den Zugriff beider Systeme könnte der "Fake" entstanden sein. Mitgemischt hat natürlich auch noch der Adblock plus. Ich hatte den PB schon lange bevor ich Kaspersky hatte und damals keine Probleme.
Es wäre mal interessant wenn jemand aus der Runde die gleiche Konstellation aufbauen würde, also mit den Addons
Kaspersky Protection, PrivatyBadger, Adblock plus.
Nachdem ich "Malwarebytes" über das System habe laufen lassen, sollte mein PC doch sauber sein???
Gruß, Peter

Benutzeravatar
thehop
Profi
Profi
Beiträge: 183
Registriert: 17.02.2009, 20:30

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon thehop » 20.04.2017, 19:49

GwenDragon hat geschrieben:
thehop hat geschrieben:Privacy Badger mag ein gutes Tool sein, aber es stellt Outbound-Verbindungen her OHNE zu fragen.
Interssant. Wohin stellt Privacy Badger Verbindungen her? Wie schneidest du das mit?

Das war ca. vor einem Jahr - meine Firewall zeigte diverse neue, weitere Verbindungen zu Mozilla.repair
(und noch weitere), Cloudfront.net, Cloudflare etc.
Ich verwende inzwischen ein Blockade-3er-Set: NoScript + uMatrix + Ublock :daumen:

Weiters verwende ich jetzt eine ''de-automatisierte'' Version von Firefox,
wo auch der about:config Modus ohne Einschränkungen funktioniert und altbewährte Add-Ons
ohne Signatur funktionieren ... http://www.essential-freebies.de/board/ ... =9&t=18357

pcxFirefox 52.0.2 (c) 2010-17 Better Browser World | xunxun1982 @ CHINA http://xunxun1982.deviantart.com

DD: April 2017 - 42 MB (.zip) - Englisch - Portable - Donations Welcome https://paypal.me/xunxun1982
OS: Windows XP bis 10 | 32-bit + 64-bit

HP: https://sourceforge.net/projects/pcxfirefox
HP: https://github.com/xunxun1982/pcxfirefox
HP: https://pcxfirefox.wordpress.com/

Major third part FireFox

1. pcxfirefox [the best third part, China]
2. tete009 [Japan]
Focus improve performance by modify source code
3. Ayakawa [Japan]
4. lawlietfox [Taiwan]
5. Iceweasel
Focus XP support.
... Schwarzmalen geht leicht - B u N t h e i T ist Übung ... ^L^

Balticus
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2017, 15:47
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Balticus » 21.04.2017, 13:18

Hallo, nach der beschriebenen Aktion habe ich jetzt auf meinem Desktop eine .ini Meldung erhalten. Hat das eine wichtige
Bedeutung? Mir sagt das garnichts.... :kopfkratz:
Gruß Peter

Benutzeravatar
thehop
Profi
Profi
Beiträge: 183
Registriert: 17.02.2009, 20:30

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon thehop » 21.04.2017, 16:03

DIAGNOSE: Dann liegen mglw. ein, zwei DESKTOP.INI im Autostart. Die werden neuerstellt bzw. sichtbar, wenn man alle Dateien anzeigen einstellt.

LÖSUNG: Einfach im jeweiligen Startup-Ordner(auch All Users) die DESKTOP.INI löschen!
... Schwarzmalen geht leicht - B u N t h e i T ist Übung ... ^L^

Balticus
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 36
Registriert: 17.03.2017, 15:47
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon Balticus » 24.04.2017, 17:54

@thehop Ich habe die Löschung durchgeführt.

Von Kaspersky liegt jetzt auch eine Antwort vor. Sehr banal, wenn man bedenkt welchen Ärger und Aufwand diese Meldungen
auslösen.
"Beachten Sie bitte, dass dieses Popup nichts beeinflusst und nur als Warnung wirkt. Sie können einfach auf "Fortsetzen" klicken und auch Ihre Entscheidung merken lassen.
Es wird geplant, dieses Meldung bzw. dieses Popup-Fenster mit dem neuen Patch bzw. neuen Version zu beheben."

Na toll....

Benutzeravatar
GwenDragon
★ Team Forum ★
Beiträge: 4839
Registriert: 20.07.2014, 12:25
Geschlecht:

Re: Firefox erstellt Verbindungen zu Websites

Beitragvon GwenDragon » 24.04.2017, 18:30

Ich sagte doch schon öfters, dass manche "Sicherheitstools" SCHLANGENÖL sind, ohne Nutzen.

Zurück zu „Browser“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste