[Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Du hast ein Tutorial für uns? Dann stell es hier rein oder schreib es gleich ins Wiki.
Forumsregeln
Ihr habt Tutorials die wir noch nicht haben?
Ihr habt Ergänzungen für unser Wiki ?

Solltet ihr mit dem Wiki nicht klarkommen, dann schreibt eure Tutorials, Faqs oder Ergänzungen hier ins Forum. Wir werden sie dann ins Wiki mit eurem Namen übertragen.

Wir bedanken uns schon einmal. Denn mit jedem neuen Tutorial helft ihr anderen Usern.
Benutzeravatar
Nemo_G
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 114
Registriert: 10.05.2014, 10:09
Geschlecht:

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von Nemo_G » 10.01.2018, 12:02

Hallo Schlumpf,

Zu Deinen Fragen wegen der ausstehenden Patches:
  • Das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software für Windows (KB890830) lässt sich mW nicht integrieren. Es läuft nach dem Aufruf einmal durch und scannt Deinen Rechner. Einen Monat gibt WU Ruhe, bis dann die neue Version freigegeben wird.
  • KB4023057 und KB4054507 sind bei mir auch im Server 2016 (v1607) noch nicht aufgeschlagen. Das mag mit Deiner LTSB-Version zusammenhängen.
    Du kennst den Beitrag von Günter Born zu einem dieser Patches ?
    Eine Möglichkeit zum direkten Herunterladen habe ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.
    Workaround:
    Lies doch bitte nach dem Installieren durch WU das Update-Log aus und suche darin nach den Quellen der KBs.
    Beim nächsten Integrationslauf könntest Du die dann vielleicht mit einbinden.
    Der eine oder andere Leser würde sich auch über die Links freuen.
Zu Deinen weiteren Anliegen:
  • Zu den nicht integrierbaren CABs äußert sich Roland gelegentlich im Blog. Er packt die Inhalte aus und ersetzt vorhande Dateien.
  • Zum Komprimieren der Install.WIM benutze beim abschließenden DISM-Befehl das Argument /compress:maximum. Wenn das nicht ausreicht, bleibt nur das Splitten der WIM.
    Ich selbst benutze dazu Funktionen von WinToolkit. Allerdings habe ich dank eines externen USB3-Laufwerks, das mit Hilfe von gespeicherten ISOs auch auch virtuell DVD in theoretisch unbegrenzter Höhe spielen kann, mit der Schallgrenze normaler DVDs keine Probleme und unterliege auch nicht den Restriktionen von FAT-32 für Installationsmedien.
Gruß, Nemo

PS:
Du kannst Bilder o.ä. übrigens anhängen, indem Du vor dem Absenden von Beiträgen über den darunterliegenden Reiter Dateianhänge gehst.
Ich gebe zu, dass es intuitiver gehen könnte; aber so ist nun mal die Foren-SW.
Zuletzt geändert von Nemo_G am 11.01.2018, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Lizenzfrage: Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware; jeder darf sie nutzen.
Sie ist aber nicht OpenSource; das heißt, der Nutzer darf sie nicht verändern!

Tante Google

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von Tante Google » 10.01.2018, 12:02


schlumpf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2018, 06:39

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von schlumpf » 10.01.2018, 15:31

danke erstmal für die antwort.. ich schau jetzt mal bei dem Herren rein
und frag mal da nach.

Gruß Schlumpf

schlumpf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2018, 06:39

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von schlumpf » 10.01.2018, 23:14

könnte mir mal einer erklären was der unterschied zwischen den 2 befehlen ist.

dism /cleanup-wim

Dism /Cleanup-Image /Online /StartComponentCleanup /ResetBase

gibt es noch einen anderen befehl um eine install.wim zu bereinigen ?

Benutzeravatar
Ben
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.2017, 15:19
Geschlecht:

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von Ben » 11.01.2018, 12:35

dism /cleanup-wim

Löscht mögliche vorhandene Dateireste die vielleicht nach dem Unmounten des Abbilds zurückgeblieben sind.

Dism /Cleanup-Image /Online /StartComponentCleanup /ResetBase
oder auch
Dism /Image:"Mountpfad des gemounteten Abbilds" /Cleanup-Image /StartComponentCleanup /ResetBase

Wird benutzt um die integrierten Updates dauerhaft in das WIM-Abild einzubinden, und den Order "WinSXS" von alten Dateien zu bereinigen.
Intel i5 6600K @4,2GHz All Core Turbo, Asus Maximus VIII Ranger, 2x 16GB Crucial Ballistix LT grau DDR4 2400MHZ@ 2800Mhz, Alpenföhn Olymp, EVGA Geforce GTX960 SSC 4GB, Samsung 850 Evo 250GB, 3x Toshiba 1GB Raid 0, TP-Link TL-WDN4800 WLan-Karte, Enermax Revolution X't 2 650 Watt, BeQuiet Silent Base 800 Orange, Logitech G15, Logitech MX1000 Laser, Thrustmaster T500RS, Windows 10 Home, Lenovo Yoga Book Android.

schlumpf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2018, 06:39

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von schlumpf » 12.01.2018, 10:57

ist es ratsam den 2 befehl auch auszuführen ? oder hat man dadurch später nachteile.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 38863
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von moinmoin » 12.01.2018, 14:51

Eigentlich kein Nachteil.
Denn was willst du mit alten "dlls", die eh nicht mehr gebraucht werden, weil die aktuellen eingebunden sind.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

schlumpf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2018, 06:39

Re: [Tutorial] Win10-Setup-Stick oder -DVD inkl. Updates und neuen Treibern erstellen

Beitrag von schlumpf » 20.01.2018, 15:52

Dankeschön

Antworten