[Win 10] Automatische Reparatur

Windows 10 startet nicht, oder du kannst dich nicht einloggen?
Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 35955
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon moinmoin » 25.09.2016, 08:17

Na gut, dass konnte ich ja nicht wissen.
Also eine Sicherung hast du nicht, die du zurückspielen kannst?
Oder zufällig noch ein Systemwiederherstellungspunkt, auf den du den Rechner zurücksetzen kannst?
Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
Dann bleibt dir beinahe nur Windows 10 zurückzusetzen. Dabei bleiben die eigenen Dateien erhalten, Programme musst du aber neu installieren.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

von Tante Google


Google
 

-Redwall-

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon -Redwall- » 25.09.2016, 18:44

Hallo

vorab vielen Dank für die schnelle Anwrot.
Leider habe ich damals kostenlos von Win 8 auf 10 aufgerüstet, weshalb ich keine CD besitzte.

Weiterhin habe ich gestern vergessen zu erwähnen, dass ich "Windows 10 reparieren bzw. wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade" bereits versucht habe, allerdings ohne Erfolg. Bei den Befehlen: Dism/Online/Cleanup-Image/CheckHealth bzw. Scan and RestoreHealth treten Fehlermeldungen auf.
Diese kann ich allerdings erst Morgen zitieren, da ich heute noch unterwegs bin. Ich meine aber, dass es sich um "Fehler 78" handelt.

Bezüglich der Verknüpfung hat Moinmoin natürlich recht. Als ich den Fehlercode recherchiert habe, bin ich ebenfalls auf den Verweis gestoßen, dass dieser bei fehlerhaften Updates auftritt.

Wie ich bereits vorgegangen bin, habe ich teilweise schon in meinem ersten Beitrag geschildert. Weiter habe ich eig. nichts probiert, außer dass ich versucht habe die "Automatische Reparatur" mit dem Befehl "bcdedit /set recoveryenabled NO" zu deaktivieten. Darauf folgt zwar die Meldung, dass der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde, allerdings wird bei einem Neustart weiterhin die "Automatische Reparatur" geladen.

Zuletzt ist mir weiterhin aufgefallen das jegliche "Shutdown-Befehle" die ich in der CMD eingebe, nicht ausgeführt werden, da dieser Befehl "unbekannt" ist (Zitat wird ebenfall nachgeliefert). Es kann zwar sein, dass dies auf der falschen Schreibweise beruht, allerdings habe ich auf sehr vielen Internetseite den Befehl gegooglet bzw. mir die Screenshot angesehen, um absolut sicher zugehen, dass sich den Befehl richtig schreibe, sodass eine fehlerhafte Eigabe eig. ausgeschlossen werden kann.
Ich bwürde mich trotzdem freuen, wenn jemand mir den korrekten Befehl inkl. Leerzeichen nocheinmal schreiben könnte.

Ich freue mich auf weitere Anregungen und Hilfestellungen die zur Lösung des Problems führen. :)
Mit freundlichen Grüßen und noch einen schönen Abend
-Redwall-

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 35955
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon moinmoin » 25.09.2016, 18:54

Hallo Redwall,
wenn ich das so lese hast du alles durch was man machen könnte.
Daher empfehle ich dir deine Daten von C:\ mit einer Linux-Live CD (Knoppix oder andere) zu sichern.
Von der CD booten und dann alles soweit auf einer externen Festplatte sichern. Wichtig hier auch der AppData/Roaming Ordner mit den Profilen von deinen Programmen.

Danach dann mit einer neuen ISO (falls du nicht schon die Windows 1607 hast) dann wirklich einmal neu installierst.
Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft

Hört sich schlimm an, aber geht schneller, als den Fehler zu finden, der das Ganze auslöst. :kopfstreichel:
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

-Redwall-

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon -Redwall- » 25.09.2016, 19:46

Hallo Moinmoin,

danke für die Antwort.
Morgen werde ich zunächst noche inmal einen Freund meines Vaters fragen , der sich sehr viel mit diesen Problemen befasst. Sollte dies immer noch zu keiner Lösung führen, werde ich deinen Lösungsvorschlag zu Rate ziehen. Ich habe kein Problem damit, Windows neu aufzusetzten, die Hauptsache ist, das meine Daten erhalten bleiben und ich diese weiterhin nutzen kann. Ich erstelle zwar alle 4 Monate eine Sicherheitskopie auf einem externen Datenträger, sodass ich den Groteil meiner Datein noch besitze und auch nutzen kann, allerdings sind die Datein die seit der letzten Sicherung hinzugekommen sind so wichtig, dass ich es mir nicht leisten kann diese zu verlieren.

Weiterhin hätte ich noch die Frage, wie es möglich ist unter Windows 10 in den Recoverymodus zu gelangen, da ich von dort aus nochmal eine Systemwiederherstellung durchführen möchte und darauf hoffe das mir ggf. mehr Wiederherstellungspunkte zur Verfügung stehen als der eine in der "Automatischen Reparatur". Mein Mainboard stammt von Asus, allerdings gelange ich mit F9 nicht in den R-Modus auch Shift (über Strg) + F8 zeigen keinen Erfolg. Wenn also jemand die richtige Tastenkombination weiß bitte schreiben.

Auch habe ich noch einen interessanten Hinweis für die Reparatur mit "sfc /scannow" gefunden, den ich Morgen ausprobieren werde.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 35955
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon moinmoin » 26.09.2016, 07:44

Wäre einmal :
Abgesicherten Modus in Windows 10 starten

Und:
Erweiterte Startoptionen von Windows 10 aufrufen und starten Von dort aus kannst du auch sfc /scannow in den erweiterten Optionen ausführen.

Und falls es zur Neuinstallation kommt. Windows 10 ohne Key (Ich habe keinen Schlüssel anklicken) installieren.
Windows 10 clean neu installieren
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Michi164

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon Michi164 » 28.09.2016, 12:30

Du kannst in der Problembehandlung über die Eingabeaufforderung "NOTEPAD" öffnen und dann über Datei --> Öffnen deine wichtigen Dateien auf eine andere Partition bzw. Festplatte verschieben. Das hat bei mir zum Glück funktioniert. Danach clean install gemacht und 2 Monate später gleiches Problem weshalb ich das jetzt schreibe weil ich auf der Suche nach einer langfristigen Lösung bin.

Ich hab das Gefühl das win Update irgendwie irgendwas zerstört. Und es kotzt echt an weil es immer wieder passiert :ohno:

Cranic0815

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon Cranic0815 » 21.04.2017, 12:06

Bei mir ist das gleich ich habe ein meinen Pc aktualisieren lassen und beim nächsten Start kam die Automatische Reparatur...dann habe ich alles ausprobiert und es ist aber nicht passiert... :heulen:

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 35955
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon moinmoin » 21.04.2017, 12:42

Normales Update oder das Update auf die neue Creators Update?
Ein paar mehr Infos währen schon nicht schlecht.
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Leidender

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon Leidender » 12.05.2017, 18:52

Hallo auch zusammen

habe das selbe problem.
Windows startet jedemal die automatische Reperatur. Folgende Ansätze habe ich bereits getestet:
- Abgesicherter Modus -> geht nicht
- Systemwiederherstellung -> geht nicht
- Automatische Reparatur mit dem befehl "fsutil repair set c: 0" deaktivieren -> geht nicht
- Reparatur mit den DISM-Befehlen -> geht nicht
- sfc: scannow -> bringt keine resultate
- über usb booten -> nichts passiert, der Bildschirm bleibt schwarz
- PC zurücksetzen -> bei ca 30 % kommt eine Fehlermeldung (Darauf hin habe ich folgendes probiert; was jedoch auch nichts änderte: https://support.microsoft.com/en-us/hel ... -windows-8)

kann mir einer weiterhelfen?

mfg fabs

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 35955
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: [Win 10] Automatische Reparatur

Beitragvon moinmoin » 12.05.2017, 19:01

War denn irgendetwas der Auslöser, dass Windows jetzt immer reparieren will? Alle USB-Sticks und Geräte mal abgezogen?
Welches Windows hast du winver in die Suche eingeben und starten.

Welche Fehlermeldung kommt?
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Tickers |Google+ | Twitter Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Zurück zu „Windows 10 Login/Boot“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste