Defender deaktivieren.

Alles zum Thema Sicherheit und Internet unter Windows 11.
schnupperfee

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von schnupperfee » 03.10.2023, 16:36

OH WEIA ... na dann wünsche ich viel Spaß.

Und @John-Boy .... auf solch einen Hirnrisskommentar zu meiner Seite gehe ich besser nicht ein.
Hier bin ich raus.
Das tut echt weh... :dafür:

Tante Google

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Tante Google » 03.10.2023, 16:36


Andi
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1097
Registriert: 13.02.2020, 12:14
Danke erhalten: 7 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Andi » 03.10.2023, 16:51

Ich finde auch jeder sollte selber entscheiden dürfen welche Anti-Viren Software er vertraut.

Leider habe ich mit Defender nicht immer nur gute Erfahrungen gemacht.

Ich benutze F-Secure und bin damit seit Jahren sehr zufrieden.

Wenn das so schwierig ist den Defender zu deaktivieren oder zu deinstallieren dann lass ich es einfach so.

Danke für die zahlreichen Antworten.
Intel Core i5-10400 (2,9 bis zu 4,3 GHz) | 2x Crucial 8GB DDR4 2666MHz CL19 | 512GB SSD M.2 2242 NVMe | Crucial MX 500 1TB | Intel UHD Graphics 630

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 07.05.2024, 21:52

Ggf. lassen sich Firewall und Defender nach Installation von Alternativen abschalten.
Unter den Einstellungen - Datenschutz und Sicherheit - Windows Sicherheit - Schutzbereiche
können in den Unterbereichen die Anbieter verwaltet werden.
Beim Testen der Comodo-Firewall konnte ich dort die Windows-Firewall problemlos deaktivieren
und die Commodo-Firewall als Alternative eintragen, um die Warnung zu deaktivieren.
Die Akzeptanz von Alternativen klappt aber nur mit von MS anerkannten Lösungen.
Dennoch konnte ich die Firewall deaktivieren und nutze inzwischen die bedienerfreundlichere Free Firewall.
Denn mich interessiert tatsächlich, welche Programme sich mit dem Internet verbinden wollen.
Beispielsweise versucht der Explorer regelmäßig verschiedene Verbindungen aufzunehmen. Wofür?
Jetzt habe ich mehr Kontrolle über meine Ports und kann bei jedem Verbindungsversuch selbst entscheiden,
welche Software senden darf.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 08.05.2024, 09:59

ErfahrenerUser hat geschrieben: 07.05.2024, 21:52 Dennoch konnte ich die Firewall deaktivieren und nutze inzwischen die bedienerfreundlichere Free Firewall.
Denn mich interessiert tatsächlich, welche Programme sich mit dem Internet verbinden wollen.
Beispielsweise versucht der Explorer regelmäßig verschiedene Verbindungen aufzunehmen. Wofür?
Jetzt habe ich mehr Kontrolle über meine Ports und kann bei jedem Verbindungsversuch selbst entscheiden,
welche Software senden darf.
Da wärst du mit Portmaster besser bedient, der zeigt dir dann wirklich alles an, also wirklich jede Verbindung: https://www.kuketz-blog.de/portmaster-v ... ows-linux/ leider englisch, aber wenn man sich reingefuchst hat, dann ist es selbsterklärend. Eine weitere, und eine wesentlich schlankere alternative Firewall zu "Free Firewall" wäre dann noch Simplewall, die ist auch auf deutsch: https://www.deskmodder.de/blog/2018/06/ ... sserungen/ Diese beiden nutzen den Dienst Basisfiltermodus(auch die free Firewall) von Windows, der eh läuft.

Edit: zu Portmaster gibt es hier noch eine etwas genauere Anleitung, unter Punkt 10, der letzte Punkt von dem Eintrag: https://www.kuketz-forum.de/t/windows-s ... iveau/3753

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 13.05.2024, 17:35

Danke @Pampix für die Nennung von Alternativen. :daumen: Denn die Free Firewall hat doch so ihre Macken. Zum einen lassen sich dort die Zonen nicht integrieren und desweiteren erkennt sie nicht, welche Programme garnicht mehr vorhanden sind. Was dort wirklich gut (allerdings mit zu großen Warnmeldungen) funktioniert, ist die Abfrage vor Verbindungsaufnahme. Ich hatte unter Win7 mehrere Jahre mit der Comodo Firewall problemlos gearbeitet. Leider wurde die neue Version so verschlimmbessert, daß sie nicht mehr zu gebrauchen ist. Portmaster wäre mir doch zu komplex, doch Simplewall sieht interessant aus und lockt zum Testen. Ich hoffe es gibt dort auch die Verbindungsabfrage (also Lernmodus) und habe die aktuellste Version bei GitHub geladen.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 13.05.2024, 18:08

Simplewall ist sehr schön, du kannst da alles einstellen, Fehlende Apps erkennt es selbstständig, du musst halt die Filter aktivieren und die Windows-Firewall kannst du deaktivieren, auch kannst du die ganzen Telemetrie von Windows unterbinden, also so gut wie. Und ja, ist Lernmodus, durch einen Klick in das Kästchen in der Liste kann man die ganz einfach wieder zulassen, oder auch unterbinden. Falls etwas nicht funktioniert einfach schauen was keinen Zugang hat, bei mir haben eigentlich nur meinen Programme Netzzugriff, Browser, Messanger usw. das andere lass ich nur zu, wenn ich z.B. im Store App update. Hier eine Video-Anleitung, gibt es aber bestimmt noch mehr zu finden im Netz: https://www.youtube.com/watch?v=wDFB4aY3H3g

Comodo habe ich auch verwendet nach Win7, der Sygate Personal Firewall weinte ich die ganze Zeit hinterher, bis halt Simplewall daherkam, die ähnlich funktioniert, und die auf der von Windows drauf sitzt. Ich hänge mal ein Bild an, wie ich einiges eingestellt habe, Ton habe ich aus gemacht, und dafür im Tray die Meldungen anzeigen lassen, wo ich dann blocken oder zulassen kann, wenn was nicht funktioniert einfach in der Liste ändern.
Zuletzt geändert von Pampix am 14.05.2024, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 13.05.2024, 18:34

Edit: Hat sich erledigt, wurde schon empfohlen.

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 14.05.2024, 07:41

Danke für das Teilen Deiner Einstellungen. Ich habe Simplewall aber noch nicht installiert und teste erstmal die "Fire Wall Control" von Malwarebytes. Die nutzt die bestehende Firewall, verbraucht also m.E.n. die wenigsten Ressourcen. Was ich dort noch nicht gefunden habe, ist eine Telemetie-Option. Aber bisher funktioniert sie ganz gut und ist auch einfach zu bedienen.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 14.05.2024, 07:59

Die Simplewall nutzt auch die Filter, bzw. die Windows Firewall, wird in dem Video auch gesagt, die sitzt auch nur drauf wie die Firewall-Control, aber hat wesentlich mehr Einstellmöglichkeiten, und der Verbrauch liegt bei 8,3 MB, also genauso schlank nehme ich an, da sie ja nur die Windows eigene Firewall erweitern.

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 17.05.2024, 11:41

Den Defender habe ich per DefenderRemover komplett vom Rechner verbannt. Auch dort das Problem, daß er vorher nicht fragt, wenn er eine Datei für problematisch hält und diese dann einfach entfernt. Inzwischen habe ich die simplewall installiert, vorher aber beim Deinstallieren der FWC die dort erstellten Regeln in der Windows Firewall belassen.
Die Windows Firewall bleibt also gestartet und hat die Regeln offenbar übernommen.
Aber wenn ich mir das Protokoll der simplewall anzeigen lassen will, erscheint folgende Fehlermeldung:

"Message:
Komponente des Objektpfads war kein Verzeichnisobjekt.
Status:
-1073741767 (0xC0000039)
Description:
"C:\WINDOWS\notepad.exe" C:\Users\xxx\simplewall.log"

Log und txt Dateien sind bei mir mit dem ++Editor verknüpft. Über den Explorer kann ich den log also öffnen.
Will ich die Datei über "öffnen mit" mit dem Windows Editor öffnen kommt folgende Fehlermeldung:

"Das ausgewählte Programm kann nicht dem Dateityp zugeordnet werden. "

Jetzt werde ich mich auch noch mit der Verknüpfung herumschlagen müssen. :ohno:
Was mir in der simplewall wirklich gefällt, sind die Telemetrie- Filter.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 17.05.2024, 17:10

Komisch, allerdings habe ich die Logs ausgeschaltet, hast du unter Datei>Einstellungen>In Datei protokollieren die Häkchen drin? Weiß nicht wie die Standardmäßig eingestellt sind. Die Win-Filterwall würde ich trotzdem deaktivieren, ist auch sinnlos, weil dann beide laufen. Also der Dienst läuft eh weiter, weil die Simplewall ja nur drüber sitzt, wie die Firewall die du davor hattest.

EDIT: Außerdem hast du doch rechts, wenn du es protokollieren lässt eine Spalte "In Datei protokollieren" da wird auch alles angezeigt. Die Log-Datei dürfte eine Katastrophe sein, was ich gerade gesehen habe.
Screenshot 2024-05-17 171824.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 17.05.2024, 22:00

Ich hatte die Windows Firewall nachträglich deaktiviert, deren Filter hat simplewall trotzdem weiter mit genutzt. Also simplewall deinstalliert und neu installiert, denn ich konnte mich an die Option "Windows Firewall deaktivieren" erinnern. Häkchen gesetzt und somit wurden die Anwendungen endlich abgefragt. Ich denke mit der Deaktivierung setzt er die Filter der WIndows Firewall auf standard zurück. Die Protokollierung ist nicht soo wichtig, bei Bedarf kann ich den log ja händisch einsehen. Ja, der ist eine unformatierte Katastrophe, was im Video aber ganz anders aussah. Egal, die simplewall macht was sie soll und filtert gegenüber der fwc definiert die Telemetrie. Das ist mir das Wichtigste. Drn Fehler werde ich mal an den Autor weitergeben.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 18.05.2024, 09:05

In dem Video wird aber die Eingabeaufforderung verwendet, deswegen sieht das etwas anders aus, aber rechts ist doch im Tool selbst die Spalte "in Datei protokollieren", da sieht das recht sauber aus. Oder funktioniert das bei dir nicht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ErfahrenerUser
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 31
Registriert: 07.05.2024, 19:49
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danke erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von ErfahrenerUser » 18.05.2024, 11:08

Ich fahre in der Taskleiste mit der Maus über das Icon, wähle dort mit der rechten Maustaste "in Datei protokollieren" und darunter "Protokall anzeigen". Dann erscheint die o.g. Fehlermeldung:
error.jpg
Auch wenn ich direkt im Menü des Hauptfensters den vorletzten Reiter rechts "Protokoll anzeigen" anklicke,
kommt die gleiche Fehlermeldung. Irgendwas stimmt da mit den Einstellungen des Notepad nicht.
Dessen Berechtigungen sind es jedenfalls nicht. Vielleicht probiere ich mal, den ++Editor zu deinstallieren und
die log dateien neu zu verknüpfen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pampix
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 20.03.2023, 16:23
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danke erhalten: 9 Mal
Gender:

Re: Defender deaktivieren.

Beitrag von Pampix » 18.05.2024, 19:39

Sehr merkwürdig, die Simplewall mal deinstallieren und nochmal neu? Ich hatte das noch nie, aber ich habe auch nie dieses Protokoll verwendet, bis auf letztens da schien aber alles i.O.

Antworten