Rechner geht plötzlich aus

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 679
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 16.08.2022, 11:49

Tja, hier scheinen wir wohl alle mit unserem Latein am Ende zu sein.
Gruß,
Dag

Tante Google

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Tante Google » 16.08.2022, 11:49


Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 16.08.2022, 11:52

daghaedd hat geschrieben: 16.08.2022, 11:49 Tja, hier scheinen wir wohl alle mit unserem Latein am Ende zu sein.
Gruß,
Dag
Nicht unbedingt... hast du die Temp der Grafikkarte gemessen oder mit einem Live Linux probiert?
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von GwenDragon » 16.08.2022, 12:06

Starte doch mal eine Linux-Live-CD/DVD (z.B. Knoppix CD) und arbeite da mal länger mit, dann siehst du ob es an der Hardware liegt.
Es gibt auch Programme unter Linux, um dem System mal einzuheizen: https://www.ubuntupit.com/best-tools-to ... rformance/ , dann siehst du ob’s an zu heißer Hardware läge.

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 679
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 16.08.2022, 20:29

Hallo,
Problem sehr wahrscheinlich gelöst.
Habe meinen Bekannten noch mal angerufen. Der ging mit Any Desk rein, sah einige Sachen nach und sagte mir dann, dass es ein Überhitzungsproblem sei. Die Platte für LW C: würde zu heiß und der Rechner schalte sich ab.
Ich habe dann einen kleinen Ventilator auf das Gehäuse des LW C: geklebt. An dieser Stelle hat die Halterung einen rund Ausschnitt, so groß wie der Ventilator.
Der kühlt jetzt die Platte auf ca. 40 Grad runter. Seitdem kein einziger Abbruch mehr. Sieht zwar nicht sehr schön aus, aber scheint zu helfen.
Gruß,
Dag

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 16.08.2022, 20:55

ch habe dann einen kleinen Ventilator auf das Gehäuse des LW C: geklebt.
Wie bitte? Mach mal bitte ein Foto

Und zum rest:
Das haben wir dir doch schon gesagt... warum fragst du hier wenn du die Tipps nicht anwendest?

Aber Ok.
Dann öffne das Laptop und mache alles sauber und wenn du schon dabei bist erneuere die Wärmeleitpaste der GPU
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

Manu2

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Manu2 » 16.08.2022, 21:36

daghaedd hat geschrieben: 16.08.2022, 20:29 Ich habe dann einen kleinen Ventilator auf das Gehäuse des LW C: geklebt.

Die Idee ist genial, Wahnsinn! :rofl:

Blondi_2021
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 265
Registriert: 08.04.2021, 12:37
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Blondi_2021 » 17.08.2022, 22:25

evtl sieht ja so aus ;) https://www.igorslab.de/21-gruende-waru ... hlimmer/9/ Bilderstrecke ist gut :rofl:

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 679
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 18.08.2022, 11:38

Hallo,
ich wollte den Lüfter ersetzen und kaufte auf Ebay für 5 oder 6 Euro einen passenden Lüfter. Wegen dem Einbau kam ich mit dem Handbuch nicht klar, weshalb ich in das Acer-Forum schrieb und um Hilfe bat. Ich war der irrigen Annahme, dass es sich um eine Sache von 10 Minuten handeln würde.

Der Antwort war ernüchternd:

‚Fang Samstag an, keine Kid´s, reichlich Pizza und Kaffee.
Sonntag Abend hast Du den wieder zusammen geschraubt.

Und hoffentlich keine Teile / Schrauben über.‘

Ich hab‘s dann gelassen, aber den bei Ebay gekauften Ventilator übrig. Den habe ich auf die Platte von LW C: geklebt (siehe Foto).

Noch ein Wort zu Acer:

Da sind ein paar Leute, die eine diabolischen Spaß daran haben, alles zu verkomplizieren. Wenn man bei einer anderen Marke die Platte einsetzt und Ruhe ist, wird hier ein Zwischenadapter benötigt, der für nichts gut ist, als die Anwender zu ärgern. Anstatt im Gehäuse einen Zugang zu einem Bauteil zu haben, muss man wie in diesem Falle, dass ganze Gerät zerlegen. Das ist pervers und reine Böswilligkeit von einigen Entwicklern bei Acer.

Darum Hände weg von diesen Scheiß-Drecks-Acer Kisten. Ich kaufe mir jetzt einen anständigen Rechner, denke dabei an Dell.

Gruß,
Dag

[attachment=0]Platte mit Fan.jpg[/attachment]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von daghaedd am 18.08.2022, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Gast » 18.08.2022, 11:58

Mit dem Foto unbedingt mal bei Zenchilli bewerben.
https://www.zenchillisystems.de/kontakt/
https://www.youtube.com/user/Zenchilli/videos
Der rettet gerne Zuschauer-Rechner.🤣👌

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 913
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 18.08.2022, 12:02

@ daghaedd

Ja bei Laptops ist es manchmal etwas mehr aufwand Teile zu ersetzen oder zu reinigen aber länger als einen Nachmittag sollte es auch für ungeübte Bastler nicht dauern.
Wichtig ist dabei ist Geduld und etwas Fingerspitzengefühl sowie Anleitungen die man auf YouTube findet

Nun zu deinem Konstrukt:
Das die Festplatte zu heiß wird hat ja einen Grund und dieser heißt ein nicht mehr ausreichend funktionierender Lüfter. Ob nun defekt oder nur verdreckt spielt erst einmal keine rolle denn du musst da sowieso handeln. Nicht nur die Festplatte wird heiß sondern auch die anderen Bauteile werden über kurz oder lang das zeitliche segnen.

Also noch mal (versprochen das letzte mal) .
Öffne das Laptop und arbeite dich zum Lüfter vor damit du diesen und andere Bauteile reinigen kannst.
Und wenn schon alles offen vor dir liegt versorge die Grafikkarte mit frischer Wärmeleitpaste

So das war es für mich
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

Gast

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Gast » 18.08.2022, 12:10

@John-Boy
Das du daghaedd allen Ernstes so eine Reparatur zutraust. :rofl:

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56245
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von moinmoin » 18.08.2022, 12:12

@Gast, was ist daran lustig?
John-Boy versucht wenigstens zu helfen. Im Gegensatz zu dir.

Gast

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Gast » 18.08.2022, 12:30

Der Hinweis mit Zenchilli war ernst gemeint.
Für den Einsender ist die Reparatur kostenlos.
Immer noch besser als sich beim selber versuchen, sein Notebook komplett zu ruinieren.

Blondi_2021
Meisteranwärter
Meisteranwärter
Beiträge: 265
Registriert: 08.04.2021, 12:37
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Blondi_2021 » 18.08.2022, 14:10

@daghaedd
solltest du dir keine Reparatur zutrauen verweise ich mal wieder auf dieses Forum evtl. wohnt der Helfer neben dir ;) https://www.computerbase.de/forum/threa ... t-27182914

mfg

Antworten