Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Alles zum Thema Sicherheit und Internet unter Windows 11.
Antworten
Gevlug
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2021, 10:15

Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Gevlug » 17.08.2022, 09:32

Hallo, ich hab im Forum nichts passendes darüber gefunden, und wollte mal schauen ob auch andere das Problem haben, oder ob es nur an meinem Rechner liegt bzw. an meinen beiden Rechnern :kopfkratz:

Bei beiden Rechnern (gleiche Windows Version (Windows 11 22H2 Pro) - auf dem neuesten Stand) erscheint in der Windows-Sicherheit unter dem Punkt Gerätesicherheit, die Überschrift "Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt".
Beide Geräte sind relativ aktuell und definitiv Windows 11 geeignet.

Rechner 1: ASUS Mainboard PRIME B550 Plus mit AMD Ryzen 7 5800X (BIOS 2803 vom 04.2022)
Rechner 2: DELL OptiPlex 5090 mit Intel i7-10700 (BIOS 1.10 vom 08.2022)

Beide PC haben das neueste BIOS und sind installiert über UEFI.
Alle Festplatten haben die Tabellenstruktur GPT (statt MBR)
Eingeschalten sind SVM (Secure Virtual Machine) bzw bei Intel VT-x, Secure Boot ist aktiv, als Statrlaufwerk ist 'Windows Boot Manager' ausgewählt, TPM 2.0 (über fTPM bzw. bei Intel PPT) vorhanden. Als PPI Spec Version ist 1.3 ausgewählt und beide SHA PCR Bänke (SHA-1, SHA256) sind aktiviert. Platform-, Storage-, und Endorsement Hierarchie sind aktiviert.

Ich hab auch (obwohl es sich schwachsinig klingt, aber in einem Reddit Beitrag gelesen) unter den Windows-Features die Funktion 'VM-Plattform' aktiviert. Dachte immer die wäre für WSL, aber schaden tut es ja nicht :lol:
Hyper-V und Windows-Hypervisor-Plattform sind zwar nicht erforderlich, wären aber bei mir auch aktiviert (da ich sie für VM benötige bzw. VMware).

Wo liegt also der Fehler, was muss ich noch einstellen?
Bei Windows 10 gibt es das Problem nicht, da werden mir TPM Version und Kernisolierung angezeigt unter Gerätesicherheit. :sauer:

Hat jemand eine Idee?

Tante Google

Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Tante Google » 17.08.2022, 09:32


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56226
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von moinmoin » 17.08.2022, 10:44

Einstellen musst du eigentlich gar nichts.
Wird denn im Geräte-Manager unter Sicherheitsgeräte TPM 2 angezeigt?

Gevlug
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2021, 10:15

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Gevlug » 17.08.2022, 12:06

Ja, auf beiden Systemen wird im Geräte-Manager das 'Trusted Platform Module 2.0' angezeigt.
Auch bei Eigenschaften steht "Das Gerät funktioniert einwandfrei."

Bei meinem AMD System wird sogar zusätzlich 'AMD PSP 11.0 Device' angezeigt

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7200
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von DK2000 » 17.08.2022, 12:53

Gevlug hat geschrieben: 17.08.2022, 09:32 ... auf dem neuesten Stand) erscheint in der Windows-Sicherheit unter dem Punkt Gerätesicherheit, die Überschrift "Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt".
Steht da wirklich nur "Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt" oder noch Kernelisolierung und und Sicherheitschip? Weil das ist oder war ein Bug, dass da nur dieser eine Satz erschien. Weiß jetzt aber nicht ob der schon behoben wurde. Bei mir tritt er nicht auf und trat auch nicht auf. Meine, da gab es schon mal einen Thread dazu, nur finde ich den gerade nicht.

Da es mit Windows 10 Funktioniert, sollte es hier in Windows 11 auf funktionieren. An der "Standardhardwaresicherheit" hat sich da nicht viel verändert. Sollte mindestens so aussehen, wie in Windows 10.
Gevlug hat geschrieben: 17.08.2022, 09:32 Hyper-V und Windows-Hypervisor-Plattform sind zwar nicht erforderlich, wären aber bei mir auch aktiviert (da ich sie für VM benötige bzw. VMware).
VMWare benötigt nicht unbedingt Hyper-V. VMWare hat da seinen eigen Hypervisor. Nur lässt der sich nicht verwenden, wenn Hyper-V aktiviert wurde und das passiert in Windows 11 bei fast allen neuen Sicherheitsfeatures. Die aktivieren so gut wie alle Hyper-V in einer Lite Version. Generell läuft VMWare ohne Hyper-V besser. Aber das ist ein anderes Thema.

Gevlug
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2021, 10:15

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Gevlug » 17.08.2022, 13:15

DK2000 hat geschrieben: 17.08.2022, 12:53 Steht da wirklich nur "Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt" oder noch Kernelisolierung und und Sicherheitschip?

Ja, da steht nur der Satz. Kernisolation, Speicherintegrität und Sicherheitsprozessor werden nicht angezeigt :o
Siehe Bild https://ibb.co/6Yfmwzq
DK2000 hat geschrieben: 17.08.2022, 12:53 VMWare benötigt nicht unbedingt Hyper-V. VMWare hat da seinen eigen Hypervisor. Nur lässt der sich nicht verwenden, wenn Hyper-V aktiviert wurde und das passiert in Windows 11 bei fast allen neuen Sicherheitsfeatures...
Ich nimm Hyper-V und VMware her, daher hab ich beides.
Und seit VMware 15.5 kann man diese parallel zum Hyper-V betreiben, vorausgesetzt dass das Feature Windows-Hypervisor-Plattform aktiviert ist, was VMware automatisch meldet/macht bei der Ausführung, falls nicht aktiviert.

Bei mir läuft beides super, pauch parallel und ohne Probleme. Nur die meldung in der Gerätesicherheit ist mir skeptisch

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7200
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von DK2000 » 17.08.2022, 13:23

Ja, wie gesagt, zu der "Standardhardwaresicherheit" gab es schon mal so einen Thread. Da sah es genauso aus, obwohl eigentlich Windows 11 Kompatibel. Finde den bloß nicht. Vielleicht hat ja moinmoin mehr Glück. Selbst auf meine alten Windows 10 Tablet mit nur Intel Core m3-6Y30 ist Windows 11 der Ansicht, dass die Standardhardwaresicherheit vollständig unterstützt wird.

Und ja, Hyper-V und VMWare laufen schon zusammen, nur was mich da dann stört ist, dass man in der VMWare VM keine Virtualisierung mehr aktivieren kann, da ja VMWare jetzt selbst in einer VM läuft. "Nested Virtualization" unterstützt Microsoft nur in den Hyper-V VMs. Den Leistungsverlust kann ich da noch verschmerzen, da diese kaum merklich ist.

Gevlug
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2021, 10:15

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Gevlug » 17.08.2022, 13:28

DK2000 hat geschrieben: 17.08.2022, 13:23 Ja, wie gesagt, zu der ""Standardhardwaresicherheit" gab es schon mal so einen Thread. Da sah es genauso aus. Finde den bloß nicht. Vielleicht hat ja monmoin mehr Glück...
Wenn jemand den Beitrag findet und es eine Lösung gibt, wäre super!
Ich hab nichts passendes dazu gefunden, auch Google bringt nichts nützliches. Und der Hinweis auf der MS-Seite mit dem Satz "Dies bedeutet, dass Ihr Gerät keine der Anforderungen für Standardhardwaresicherheit erfüllt" ist etwas lächerlich :sauer:
DK2000 hat geschrieben: 17.08.2022, 13:23 ...Und ja, Hyper-V und VMWare laufen schon zusammen, nur was mich da dann stört ist, dass man in der VMWare VM keine Virtualisierung mehr aktivieren kann, da ja VMWare jetzt selbst in einer VM läuft. "Nested Virtualization" unterstützt Microsoft nur in den Hyper-V VMs.
Ja, da hast du recht, in der VMware ein Windows mit Sandbox geht nicht :lol:
Aber das brauchen die wenigsten. Dazu muss man dann wirklich Hyper-V und Hypervisor-Plattform in den Windows-Features deaktivieren.
Ich glaub sogar die Funktion VM-Plattform für WSL2 muss dabei auch deaktiviert sein.
Oder du verlegst diese Systeme in Hyper-V. Ansich sehr gut, zwar mit ein paar Einschränkungen, aber für mich z.B. voll ausreichend

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7200
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von DK2000 » 17.08.2022, 13:45

Hyper-V, Hypervisor-Plattform und VM-Plattform aktivieren alle das Selbe. Das hat Microsoft da nur geteilt, da nicht alle Features die vollständige Hyper-V Installation benötigen. So oder so läuft Windows dann in einer VM, egal ob Hyper-V oder Hyper-V Lite.

Ich teste halt in der VMWare VM auch schon einmal WSL, WSA, AppGuard usw. Da wäre es schon nett, wenn das Laufen würde. So ganz auf Hyper-V kann ich da nicht umsteigen, weil die Hardware vom Host und die Treiber das nicht im wirklich unterstützen.

Gevlug
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2021, 10:15

Re: Windows 11 22H2 (22621.x) - Gerätesicherheit: Standardhardwaresicherheit nicht unterstützt

Beitrag von Gevlug » 18.08.2022, 11:40

Keiner weiß was?
Hab nochmal geschaut und nichts gefunden. Kann man die Windows-Sicherheit App zurücksetzen, bringt das etwas?

Hab es mal in einer nativen boot VHD installiert, mit dem Script von c't (https://www.heise.de/select/ct/2017/2/1483964243225597), damit auch wirklich (Hardwaremäßig) alles gleich ist (bis auf die "Festplatte". Und siehe da, da geht es.
Anscheinend betrifft es nur PCs die über ein Upgrade installiert wurden. Ein InplaceUpgrade bringt auch nichts

Antworten