Rechner geht plötzlich aus

Deine Frage passt nicht in die anderen Bereiche, dann stelle sie hier.
daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 14.08.2022, 17:23

Hallo,
ich habe hier ein größeres Problem. Ich habe zwei baugleiche Rechner, Acer Aspire 7738g, Weil an dem einen Rechner ein Gehäuseschaden entstand, habe ich den Reserverechner genommen.
Dabei habe ich die Festplatten gewechselt und der Rechner fuhr sofort hoch.

Wenn ich mit diesem Rechner arbeite, geht er plötzlich aus. Der Bildschirm wird dunkel und nichts geht mehr, ich muss neu starten.
Bei dem anderen Rechner wurde auch der Bildschirm öfters dunkel, dann reichte einmal Enter drücken und das Bild war wieder da. Aber jetzt muss ich komplett neu starten.

Vor einigen Tagen wurde doch ein neues Update verteilt. Ich habe jetzt die Version

Windows pro 21H2
Systembbuild 19044:1889

Irgendwo steht irgendein Parameter falsch.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß,
Dag

Tante Google

Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Tante Google » 14.08.2022, 17:23


Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56207
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von moinmoin » 14.08.2022, 17:47

Steht denn was dazu im Zuverlässigkeitsverlauf?

Benutzeravatar
Holunder1957
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1108
Registriert: 28.06.2017, 17:02
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Holunder1957 » 14.08.2022, 18:02

Ich tippe mal dieses "Das System wurde zuvor am ‎09.‎08.‎2022 um 09:31:00 unerwartet heruntergefahren.". Das kann viele Ursachen haben, ab der Steckdose bis zu den Anschluss an die Platine, lockere Kontakte, das Netzteil selbst, auch wenn es Neu ist (Garantiefall).
PC mit Windows 10 Pro x64
DELL Inspirion 13 5378 2-in-1 mit Windows 10 Home x64 und
Windows 11 Home Dual Boot System
Keine neue Hardware für Windows 11
:daumenrunter: , der Umwelt zu Liebe


Internet: DSL 6000/LTE 16000 Hybrid :heulen: :betruebt:

Peter Christian
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 14
Registriert: 11.02.2019, 16:08
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Peter Christian » 14.08.2022, 18:35

Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit meinem Laptop. Ich habe dann mal den Schnellstart deaktiviert und danach war der Fehler behoben. Habe dann aber die Hyberfil.sys mit einem Inplace Upgrade "renoviert". Danach konnte ich wieder mit dem Schnellstart in Betrieb gehen. Möglicherweise war es bei einem Windows Update im Root des Systemlaufwerks irgendwie verrutscht. Wer weiß?

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 14.08.2022, 18:36

Mal das BIOS zurücksetzen
und
Netzteil ab > Akku raus > Einschaltaste für ca. 30 sek gedrückt halten > Akku wieder rein > Netzteil anschließen > starten

Oder ein Überhitzungsproblem: Lüfter reinigen
Auch wenn es von außen nicht so aussieht, da können viel Dreck drin sein.

Die NVIDIA GeForce GT 240M wird gerne sehr heiß wenn das Gerät älter ist da hilft es die Wärmeleitpaste zu erneuern

Um ein Hardwaredefekt auszuschließen kannst du ja mal von einem Live-Linux Booten und das Laptop etwas belasten.
Wenn es aus geht wird es sicherlich zu heiß
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 15.08.2022, 11:49

Gehe mal methodisch vor. Zunächst Schnellstart abstellen gem. Peter Crhistian.
Kann mi jemand sagen, wie ich den Schnellstart abstelle? Finde nichts darüber.

Danach mal nach Anleitung von John Boy.

ChristalDiskInfo meldet mir für Laufwer C: immer eine Temperatur von 50 -53 Grad. Ich habe den Gehäusedeckel abgenommen und die Halterung auch von dem Plastikkleber befreit, so dass jetzt die Löcher frei sind.
Stellt möglicherweise CristalDiskinfo den Rechner aus?

Gruß,
Dag

Und hier der Zuverlässigkeitsberich:
Zuverlässigkeitsverlauf.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 56207
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von moinmoin » 15.08.2022, 11:52

Einmal für den Schnellstart
https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows_10

Steht denn irgendwas unter "technische Details" bei der Fehlermeldung?

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 15.08.2022, 12:08

Lese mal die Temps mit HWiNFO aus https://www.hwinfo.com/download/ kannst du auch Portable nutzen

CrystalDiskInfo zeigt ja nur die Temp der Festplatte


Im Zuverlässigkeitsberich stehen ja mehrere Meldungen, gehe mal auf Technische Details und schau da noch mal
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

Benutzeravatar
Holunder1957
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1108
Registriert: 28.06.2017, 17:02
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Holunder1957 » 15.08.2022, 14:00

Unter Windows wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren bekommt man so gut wie nichts angezeigt. Bei mir kam es nur dazu, weil ich zwecks Austausch meiner HDD vergessen hatte den PC, da er sich im Ruhezustand befand, herunterzufahren.
Der Search application Fehler entstand bei mir während des Herunterfahrens, was auch im Zusammenhang mit "Windows wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren" stehen könnte.
Interessant könnte ein Screen von "Alle Problemberichte anzeigen", denn dort werden auch Probleme angezeigt, welche nicht nach dem Aufruf des Zuverlässigkeitsverlauf angezeigt werden.
Versteckter Text:
"Quelle
Search application

Zusammenfassung
Nicht mehr funktionsfähig

Datum
‎14.‎08.‎2022 09:45

Status
Der Bericht wurde gesendet.

Beschreibung
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Windows\SystemApps\Microsoft.Windows.Search_cw5n1h2txyewy\SearchApp.exe

Problemsignatur
Problemereignisame: MoAppCrash
Vollständiger Paketname: Microsoft.Windows.Search_1.14.6.19041_neutral_neutral_cw5n1h2txyewy
Anwendungsname: praid:CortanaUI
Anwendungsversion: 10.0.19041.1889
Anwendungszeitstempel: c31668f2
Fehlermodulname: KERNELBASE.dll
Fehlermodulversion: 10.0.19041.1889
Fehlermodulzeitstempel: e9ede6d6
Ausnahmecode: 80004005
Ausnahmeoffset: 000000000010fb62
Betriebsystemversion: 10.0.19045.2.0.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformation 1: 41c8
Zusatzinformation 2: 41c8c83dd4da29234dc86b616f0f4b70
Zusatzinformation 3: 9282
Zusatzinformation 4: 9282f601230d6abaa1cd270cdd66ca2d

Weitere Informationen über das Problem
Bucket-ID: c577437fb4d8609089ad23bef8bf0380 (1850174325043168128)
PC mit Windows 10 Pro x64
DELL Inspirion 13 5378 2-in-1 mit Windows 10 Home x64 und
Windows 11 Home Dual Boot System
Keine neue Hardware für Windows 11
:daumenrunter: , der Umwelt zu Liebe


Internet: DSL 6000/LTE 16000 Hybrid :heulen: :betruebt:

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 15.08.2022, 14:11

In den technischen Details steht nur, dass er vor 2 Tagen schon mal runtergefahren ist.

In den Energieoptionen ist auch kein Schnellstart eingestellt.
Ausschalten.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
John-Boy
Veteran
Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 03.08.2017, 15:50
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von John-Boy » 15.08.2022, 14:19

Und was steht in der Ereignisanzeige > Windows Protokolle > System
dort mal nach Fehlern und Warnungen schauen

Könnte auch am Akku liegen... betreibe das Laptop mal ohne
Grüße
John
+++Kein Backup – kein Mitleid+++
“Anything that can go wrong will go wrong.”

Benutzeravatar
Holunder1957
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1108
Registriert: 28.06.2017, 17:02
Geschlecht:

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von Holunder1957 » 15.08.2022, 19:53

daghaedd hat geschrieben: 15.08.2022, 14:11 In den technischen Details steht nur, dass er vor 2 Tagen schon mal runtergefahren ist.
Es sieht so aus, dass Du den Rechner die 2 Tage nicht genutzt hast. Könnte das stimmen? Die Uhrzeit des Eintrag stimmt nie mit dem Ereignis überein. In meinem Fall waren es ca. 40 Min., es ist aber das Gleiche Ereignis. Mehr steht dort nicht mehr. Bis vor ein Paar Jahren noch, wurde im InfoCenter nach "Was ist passiert" gefragt und Berichte gesendet, egal ob nach einem kurzen Stromausfall oder Hardwareschaden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
PC mit Windows 10 Pro x64
DELL Inspirion 13 5378 2-in-1 mit Windows 10 Home x64 und
Windows 11 Home Dual Boot System
Keine neue Hardware für Windows 11
:daumenrunter: , der Umwelt zu Liebe


Internet: DSL 6000/LTE 16000 Hybrid :heulen: :betruebt:

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 15.08.2022, 22:27

@John-Boy

Hier die Ereignisanzeige.

Gruß,
Dag
Ereignisanzeige 15.08.22.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 15.08.2022, 23:20

Ich habe den Akku rausgenommen und gestartet. Aber daran liegt es auch nicht Nach einem Hinweis in Outlook habe ich die .ost Dateien (gesichert) und gelöscht. Beim OL Neustart werden diese automatisch neu angelegt.
Nun habe ich in OL einen die Hinweis gesehen, dass eine Indexierung läuft.
Rufe ich OL auf, schaltet sich der Rechner nach kurzer Zeit aus. Also bei rechenintensiven Dingen schaltet sich der Rechner aus.
Mein Sreenshot zeigt die heutigen Aktivitäten.
Gruß
Dag

daghaedd
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 669
Registriert: 31.01.2014, 19:19

Re: Rechner geht plötzlich aus

Beitrag von daghaedd » 16.08.2022, 00:40

Was mir noch einfällt.
Vor ein paar Tagen habe ich ein Update installiert, siehe meinen ersten Beitrag.
Da ich da auch schon Schwierigkeiten hatte, rief ich einen Bekannten an. Der gab mir den Rat, den Rechner einzuschalten und nichts zu machen.
Tatsächlich wurde der Rechner nach ca. 10 Minuten aktiv und begann ein Update zu installieren. Wahrscheinlich das Update aus Beitrag 1.
Vielleicht ist bei dem Update etwas schief gelaufen.

Ist es möglich, dieses Update zu wiederholen?
Gruß,
Dag

Antworten