Defender hängt nach einiger Zeit

Alles zum Thema Sicherheit und Internet unter Windows 11.
GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 09.08.2022, 18:12

Immer noch in 2022.
Manchmal hängt die Fortschrittsanzeige, manchmal nicht, manchmal endet der Scan nie bei minimierten Fenster. Manchmal hilft es dann Scan neu zu starten. Ist halt nur bei langen Scans zeitaufwändig, den nochmals zu starten.
Alles sehr seltsam.

Win 11 21H2 (22000.832)
Client: 4.18.2205.7
Modul: 1.1.19500.2
Antivir: 1.373.45.0
Antimalware: 1.373.45.0

Tante Google

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von Tante Google » 09.08.2022, 18:12


Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7242
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von DK2000 » 09.08.2022, 18:32

Anscheinend wurde Modulversion: 1.1.19500.2 jetzt auch an alle ausgeliefert. In der Dev ging mir das so auf den Keks, dass ich C: als Ausnahme eingetragen habe, da der Defender ansonsten bei jeder Aktion gut 40% CPU beansprucht hat. Anwendungen wurden beim Start deutlich verzögert und an Upgrades gar nicht zu denken.

Muss mal schauen, wie es jetzt bei Windows 10 aussieht. Da kann auch diese Modulversion. Aber hier scheint es normal zu laufen. Windows 11 22H2 muss ich nachher mal beobachten, wenn die Updates kommen. Da ist schon im Release Preview der neue Client 4.18.2207.4 installiert.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 09.08.2022, 19:46

So, neue Updates da kann ich mal mal "Vollständige Überprüfung" anwerfen, mal sehe ob es komplett läuft.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 09.08.2022, 22:09

Jetzt läuft er 2 Std. durch ohne Hänger. Mal sehen was so die nächsten Wochen passiert.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 10.08.2022, 17:23

Sieht so aus als passt es nun, keine Hänger mehr bei Vollständig oder Laufwerk scannen. :-)

Aber ich werde weiterhin das beobachten.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 12.08.2022, 18:26

Mal der Scan läuft es durch, mal nicht. Muss ich einen Scan halt neu starten, wenn er dauerhaft hängt.
Ist zwar nicht Sinn eines Virenscanners, aber was solls – Microsoft "heißt ja Hase und weiß von nichts".

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7242
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von DK2000 » 12.08.2022, 18:34

Das habe ich nur in der Kombination 4.18.2205.7/1.1.19500.2. Da pausiert sogar der schnelle Scan.

Mit der Kombination 4.18.2207.4/1.1.19500.2 keine Auffälligkeiten derzeit mehr. Aber keine Ahnung, wann sie den neuen Client frei lassen.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 13.08.2022, 10:56

Ich habe diese:
Antimal-Client: 4.18.2205.7
Modul: 1.1.19500.2
Antivir: 1.373.261.0
Antispy: 1.373.261.0

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7242
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von DK2000 » 13.08.2022, 11:28

Ja, das ist noch der alte Client. In Dev, Beta und Release Preview kam schon der neue Client 4.18.2207.4 und da tritt das Problem nicht mehr auf. Mal abwarten, wan der generell ausgeliefert wird.

Javora
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 693
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von Javora » 16.08.2022, 20:26

Nur rein punktuell wie folgt (schätze, so häufig wird es das Szenario nicht mehr geben):
Hab einmal mit Antimalware-Clientversion: 4.18.2205.7/ Modulversion: 1.1.19500.2 und 1 Kern Prozessor unter Win 10 Vollscan durchlaufen lassen.
Das lief normal/ erwartungsgemäß durch.
Ok., auf die Idee, es nebenbei dort zusätzlich mit anderen Benutzeraktionen zu testen, bin ich nicht wirklich im Entferntesten gekommen.

GwenDragon
Legende
Legende
Beiträge: 8860
Registriert: 20.07.2014, 12:25

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von GwenDragon » 17.08.2022, 12:11

Ich minimiere oft das Fenster des Defender, nachdem der Scan startete. Und ich arbeite auch weiter, wenn der Scan läuft, kann keine 2 Stunden Mittagspause o.ä. machen.
Mal hängt der Schnellscan, mal der benutzerdefinierte, mal der vollständige. Nicht immer, das ist es ja eben.
Manchmal wird die Toast-Benachrichtigung angezeigt, dass der Scan beendet wurde, aber das Fenster mit dem Forstschrittsbalken des Scans hängt.

Ist halt irritierend, nicht zu wissen ob der Scan wirklich beendet wurde. Ja, ok ich kann natürlich im Windows-System-Log nachsehen ob defender ordnungsgemäß endete, aber das kann ja kaum Sinn eines Sicherheitstools sein, das prüfen zu müssen.

Javora
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 693
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von Javora » 17.08.2022, 13:17

Meine punktuelle Info diente ausschließlich dazu, dass das dem Grunde nach mit einem besonders leistungsschwachen Gerät (meine Info) funktionieren kann, ohne jegliche Kommentierungen.

Ansonsten bspw. hatte ich gestern "LibreOffice\LibreOffice_7.3.5_Win_x64.msi"
heruntergeladen („normales“ Gerät) und der erste benutzerdefinierte Scan wurde abgebrochen.
CPU Auslastung war nur bei 25 Prozent. Zuvor war gerade Microsoft .NET Core Runtime – 3.1.28 (x64) installiert worden (Neustart war nicht ausgeführt worden) und Benutzeraktivitäten waren gegeben. Wiederholungen (nach Neustart) gingen alle gut; übrige Ressource - Beanspruchung passte.
Das war dort mit Antimalware-Clientversion: 4.18.2207.4/ Modulversion: 1.1.19500.2 unter Win 10.
Vor paar Wochen beobachtete ich noch einen anderen Fall.

Kann schon sein, dass Defender etwas zu empfindlich reagiert, auf was auch immer bzw. technisch i.e.S. nicht bestens rund läuft. Wenn im normalen Szenario bereits wenige nur „legale“ parallele Aktivitäten zum Abbruch führen können, ist wohl nicht so gut. Kommt irgendwo die Frage auf, was passiert dann erst bei bspw. echter Schadsoftware.

Vor Jahren hatte ich das mal nachhaltig in einem Fall beobachtet mit Abbrüchen. Nachdem mit einem anderen Tool (bootbar) einiges bereinigt war, lief das mit Defender wieder rund.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7242
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von DK2000 » 17.08.2022, 13:32

Mit Clientversion: 4.18.2207.4/ Modulversion: 1.1.19500.2 keine Probleme im Moment feststellen, jedenfalls in Windows 11 22H2 nicht. In Windows 10 kam der neue Client bei mir noch nicht an. Hier läuft noch der 4.18.2205.7 und der hakt da teilweise etwas.

Javora
Poweruser
Poweruser
Beiträge: 693
Registriert: 24.04.2016, 20:33

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von Javora » 17.08.2022, 13:54

Wird anscheinend differenziert ausgerollt:
VDefender.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
DK2000
Legende
Legende
Beiträge: 7242
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Defender hängt nach einiger Zeit

Beitrag von DK2000 » 17.08.2022, 14:14

Ja, keine Ahnung, was die da so machen. In Windows 11 (22621) kam es schon vor eine Weile an und im DEV sowieso.

Aber freigegeben ist es: July-2022 (Platform: 4.18.2207.5 | Engine: 1.1.19500.2)

War jetzt mal so frech und habe das Update in Windows 10 manuell installiert: http://download.windowsupdate.com/d/msd ... e67137.exe
Screenshot 2022-08-17 142647.jpg
Scheint da doch noch ein Problem mit der 4.18.2207.4 gegeben zu haben, weswegen jetzt die 4.18.2207.5 aktuell ist.

Mal den Defender jetzt beobachten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten