Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Probleme mit der Installation von Windows 10?
Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 08.01.2019, 15:23

Hallo, ich bin neu im Forum und blicke noch nicht richtig durch, wie das hier alles funktioniert.
Um das Problem nachvollziehen zu können und zu verstehen, was ich dagegen selbst schon versucht habe, muss ich leider etwas ausführlicher berichten:
Habe im Sep. 2017 einen neuen PC mit Win Pro 10.00.15063.632 gekauft.
Schon Ende 2017 gab es Probleme, auf Win 1709 zu updaten.
Das MS-Forum empfahl eine Neuinstallation. Die habe ich über eine auf USB-Stick bereitgestellte ISO-Datei erfolgreich durchgeführt. Hinterher musste ich das gesamte Gerät neu partitionieren und meine Programme neu installieren. Seinerzeit habe ich auf einen externen Virenscanner verzichtet und mich auf den viel schlechteren Windows Defender verlassen müssen.
Danach habe ich alle Updates problemlos erhalten.
Seit Mitte Mai 2018 hat Windows immer wieder versucht, das Update auf 1803 vorzunehmen. Es kam immer wieder zu einem BlueScreen mit Fehler 0x000000f. In der Übersicht der ca. 35 vergeblichen Versuche wurden auch durchaus andere Fehlercodes gezeigt. Leider habe ich nie Zeit gehabt, den ggf. darüber erhältlichen Informationen nachzugehen oder diese waren so allgemein oder so kompliziert, dass ich sie nicht verstanden habe.
Ab 21.12.2018 habe ich verschiedene Tipps auch von Deskmodder.de ausprobiert. Ohne Erfolg.
Nachdem ich den Update-Cache von Win 10 so gelöscht und die Windows Update-Komponenten über die
Eingabeaufforderung so zurückgesetzt habe, wie bei Deskmodder.de geraten, wurden mir nur noch Updates auf Win 1809 angeboten, ohne dass ich zuvor 1803 installiert hatte.
Weitere Aktivitäten (z. B. MS-fix-windows-update-Errors, SFC /scannow, DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth) habe ich mehrfach durchgeführt. Sie waren ohne Erfolg oder teilten mit, dass ein Problem in der Update-DB vorhanden ist. Wie dieses Problem gelöst werden kann, blieb unklar.
Mit dem MCT1809 habe ich einen USB-Stick erstellt. Von dem gebootet. Auch dadurch kam es zu keinem Update.
Am 02.01.2019 das MCT1809 von MS-Seite heruntergeladen und festgelegt: "Jetzt Upgrade für diesen PC ausführen."
Dann die auf C:\ESD befindliche Exe-Datei mit Adminrechten gestartet. Nachdem angezeigt wurde, dass 80% des Updates konfiguriert sind, erschien die Meldung: „Modern Setup Host funktioniert nicht mehr. Das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt. Das Programm wird geschlossen und Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist.“
Bislang kam (natürlich) keine Benachrichtigung...
Später wiederholte Windows die Updateversuche auf 1809 mehrfach. Einmal wurde der Fehlercode 0x80070020, ein anderes Mal 0x80240034 angezeigt. Manchmal auch gar keiner...
Nun habe ich festgelegt, dass Updates bis zum 09.02.2019 ausgesetzt werden sollen...
Ich habe keine Ahnung, was da falsch läuft. Von mir z. T. nach den vergeblichen Updates gespeicherte Logs kann ich leider nicht interpretieren.
Ich bin nur froh, dass ich bislang immer auf den Stand von Win 10 Pro, Version 1709, Build 16299.547 problemlos zurückkehren kann und dort, so weit für mich erkennbar, alles funktioniert.
Wer kann mir helfen?
Was wird dazu benötigt?

Tante Google

Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Tante Google » 08.01.2019, 15:23


Benutzeravatar
Valentin
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 20.10.2018, 16:34
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Valentin » 08.01.2019, 16:14

Der Fehler 0x80070020 steht für ERROR_SHARING_VIOLATION, ein Windows Prozess kann nicht auf eine bestimmte Datei zugreifen, da sie bereits von einem anderen Prozess verwendet wird. Das Problem kann entstehen, wenn ein Programm eine Echtzeitprüfung durchführt, welche den Update-Vorgang stört.

Hier 4 Lösungsansätze:
- Deinstalliere Drittanbieter-Virenscanner, wie z.B. Avira oder Avast, und -Firewalls.
- Versuche im Abgesicherten Modus den Upgrade zu machen.
- benutze folgende 3 DISM- Befehle in der Eingabeaufforderung (CMD im admin Mode):
- Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
- Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
- Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
- Überprüfe und repariere die Systemdateine mittels Eingabeaufforderung (CMD admin Mode): sfc /scannow

good luck und beste Grüsse aus der Schweiz,
Tino
Zuletzt geändert von Valentin am 08.01.2019, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DK2000
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1477
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von DK2000 » 08.01.2019, 16:26

Auch die C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log könnte hilfreich sein.

So wie ich das verstehe, hast Du Dir mittels MCT ein USB Stick erstellen lassen. Von Diesem die Setup.exe aus dem laufenden Windows heraus starten. Nicht irgendwelche Dateien aus dem C:\ESD Ordner ausführen, sofern da welche vorhanden sind.

Eventuell auch vorher eine Datenträgerbereinignung durchführen.

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 08.01.2019, 19:28

Danke für die bisherigen Antworten, die leider weitere Hinweise bzw. Nachfragen erfordern:
Zu Valentin:
Antivirenprogramme und Firewalls von Drittanbietern sind seit meinen ersten Problemen beim WIn-Update (von 1703 auf 1709) nicht mehr installiert.
Wie in der Schilderung meiner Probleme schon beschrieben, habe ich bereits mehrfach vergeblich die drei von Dir genannten DISM- Befehle mit Admin-Rechten verwendet. Noch häufiger und ebenso erfolglos sfc /scannow.
Im Abgesicherten Modus habe Updates noch nicht probiert.
Unklar ist mir, ob ich dafür die Updatedatei nutzen muss, die mir bislang immer das automatische WIN10-Update, derzeit aber "abgestellte" geliefert hat oder ob ich meinen per MCT1809 erstellten USB-Stick anschließen und die sich darauf befindliche Datei Setup.exe doppelklicken muss.

Zu DK2000:
Ich habe gerade festgestellt, dass nun der auf C: befindliche Ordner ESD tatsächlich wieder leer ist.
Soll ich die Datenträgerbereinigung auf meiner Systempartition C machen, die sich auf einer 250 GB SSD befindet? Und soll ich Datei auch die erweiterten Optionen mit einschließen?
Habe ich Deinen Tipp richtig verstanden: Ich soll Win 10 starten, meinen per MCT1809 erstellten USB-Stick anschließen und dann die sich darauf befindliche Datei Setup.exe doppelklicken?
Bist Du an der von Dir genannten Datei C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log interessiert? Meistens wird ja auch noch die Datei setuperr.log genannt. Ist die auch von Interesse?
Kann ich die einfach kopieren und irgendwie hochladen? Denn wenn ich diese öffnen will, erhalte ich immer die Meldung, ich würde dafür Admin-Rechte benötigen. Daher habe ich mir den Inhalt nie ansehen können.
Abgesehen davon, dass ich auch schon andere log-Dateien gesichert habe, die mir angeblich irgendwas zu den gescheiterten Updates sagen können sollten. Die dortigen Angaben habe ich aber nie verstanden.
Kannst Du diese Logs interpretieren?

Benutzeravatar
DK2000
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1477
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von DK2000 » 08.01.2019, 22:07

Ja, genau, die C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log von einen misslungen Upgrade interessiert mich da.

Einfach auf den Desktop (oder wo anders hin kopieren), packen mit z.B. 7zip und dann anhängen oder irgendwo hochladen.

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 09.01.2019, 12:02

Zu Valentin und DK2000:
Ich habe meinen PC im abgesicherten Modus gestartet (mit Netzwerktreibern).
Dann habe ich im Explorer jene Setup.Exe-Datei doppelt geklickt, die sich auf jenem Stick befindet, den ich mit den MCT 1809 erstellt habe.
Ich wurde dann aufgefordert, mir Updates, Treiber und optionale Funktionen herunterzuladen. Ob das automatisch passieren würde oder wie das zu machen ist und wo die heruntergeladenen Dateien dann landen (müssen), blieb unklar. Ich habe den Button Weiter gedrückt, konnte aber nicht feststellen, dass dann etwas heruntergeladen wurde.
Danach erschien die Meldung: "Windows 10 kann auf diesem PC nicht ausgeführt werden. Sie können Windows während der Ausführung im sicheren Modus nicht installieren." Daher dort den Button Schließen gedrückt.
Es blitzte nur eine Anzeige so kurz auf, dass ich den Inhalt gar nicht wahrnehmen konnte.
Hinterher habe ich den PC wieder im normalen Modus gestartet.
Dann habe ich im Bereich des Windows Updates nachgeschaut, ob dort irgendwelche neue Updates zu sehen waren, die ich installieren sollte. Das war nicht der Fall.

Zu DK2000:
Es sind zwei bei meinem neuen Versuch, das Update von 1709 auf 1809 mit einem USB-Stick zu erreichen, der per MCT1809 erstellt worden ist, zwei neue Dateien C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log bzw. setuperr.log entstanden.
Die habe ich mit 7zip gepackt und gespeichert. Nun suche ich nur noch eine Möglichkeit, diese Dir in diesem Forum bereitzustellen.

Ah, endlich habe neben den "Optionen" den Reiter "Dateianhänge" gefunden!
Mal sehen, ob es nun mit dem Anfügen klappt.
09012019_1130.zip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44874
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von moinmoin » 09.01.2019, 13:01

Im abgesicherten Modus funktioniert das auch nicht.

Siehe hier die Anleitung: https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... reparieren
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Benutzeravatar
DK2000
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1477
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von DK2000 » 09.01.2019, 13:38

Ja, das hätte ich dazu schreiben sollen:

Das Setup nicht im Abgesicherten Modus ausführen, da das zwangsläufig zu einem Hard Block führt:

Code: Alles auswählen

2019-01-09 11:05:33, Info                  CONX   ConX::Compatibility::CSystemAbstraction::IsInSafeMode: System is running in safe mode.
2019-01-09 11:05:33, Info                  CONX   CSafeModeChecker: checked SafeMode, found HardBlock.
Das Setup muss im normalen Modus laufen.

Das hatte ich da ganz übersehen, dass da der Abgesicherten Modus vorgeschlagen wurde. Das führt nur dazu, dass das System als nicht Kompatibel angesehen wird und das Setup beendet sich. Das hat nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun. Das Verhalten ist so gewollt.

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 09.01.2019, 14:41

Vielen Dank für die neuerlichen Infos.
Zu moinmoin:
Wenn ich den mir schon bekannten verlinkten Beitrag "Inplace Upgrade Windows.." richtig verstanden habe, funktioniert der nur, wenn ich einen Stick mit der ISO-Datei (aktueller Stand meines PCs, also 1709) und mit der ISO-Datei für Update auf 1809 habe.
Ob ich überhaupt die Version 1803 ohne negative Folgen überspringen kann, habe ich auch bislang nicht erfahren.
Mit ISO-Dateien habe ich bislang keine positive Erfahrungen gemacht, wenn ich mal absehe, dass das Update von 1703 auf 1709 auch über eine von Dritten für mich erstellte ISO-Datei erfolgt ist. Allerdings mit der Folge, dass ich hinterher das damals nagelneue Gerät neu konfigurieren musste.
Und woher soll ich nun noch die ISO-Datei für 1709 bekommen?

Zu DK2000:
Ich werde nun erneut meinen USB-Stick, auf dem das MCT 1809 die Dateien abgelegt hat, mit meinem PC verbinden und dann die dort befindliche Datei Setup.exe doppelklicken.
Ich hoffe nur, dass das das richtige Vorgehen ist, anstatt vom besagten Stick zu booten.
Hinterher schicke ich Dir erneut die dann neu entstandenen Log-Dateien plus das mit dem Befehl Get-WIndowsUpdateLog über Powershell mit Adminrechten erzeugte Log.

Benutzeravatar
moinmoin
★ Team Admin ★
Beiträge: 44874
Registriert: 14.11.2003, 11:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von moinmoin » 09.01.2019, 14:48

Du kannst direkt auf die 1809 und die ältere Version überspringen.

Die 1709 bräuchtest du nur für eine Reparatur. Ist bei dir also nicht der Fall
Mit der 1809 kannst du dann das Funktionsupdate durchführen.

Die ISO bräuchtest du nur per Rechtsklick bereitstellen. Aber da du nun schon den Stick hast, kannst du auch von dort aus die setup.exe starten. :)
Bild
Deskmodder findet ihr bei: Mewe | Twitter | Facebook Windows 10 Tipps und Tricks: Tutorials Windows 10.

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 09.01.2019, 15:41

Zu moinmoin:
Vielen Dank für die Zusatzinfo!

Zu DK2000:
Ich habe nun folgendes gemacht:
Im laufenden Windows den USB-Stick, auf dem das MCT 1809 die Daten bereitgestellt hat, eingesteckt und dann die dort befindliche Datei Setup.Exe mit Adminrechten ausgeführt.
Nachdem ich die Lizenzbedingungen akzeptiert habe und gemeldet worden ist, dass das System bereit sei für die Installation, erschien eine Maske. In der war angehakt, dass ich Windows Pro installieren und meine persönlichen Daten und die Apps behalten wollte.
Diese Einstellung habe ich unverändert bestätigt.
Nach etwa 15 Minuten brach das Update bei 80% mit der Meldung ab:
„Modern Setup Host funktioniert nicht mehr. Das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt. Das Programm wird geschlossen und Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist.“
Danach stand sofort wieder der Desktop des Users Besitzer zur Verfügung.
Anbei das Windows-Update-Log, das ich erzeugt habe, indem ich in Powershell mit Adminrechten eingegeben habe:
Get-WindowsUpdateLog
WindowsUpdate_20190109_1533.log
Und die Dateien C:\$Windows.~BT\Sources\panther\setupact.log bzw. setuperr.log.
09012019_1531.zip
Was nun?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 15.01.2019, 14:42

Gibt es wirklich niemanden, der noch eine Idee hat, warum das Upgrade von 1709 auf 1809 auch mit Hilfe eines per MCT 1809 erzeugten USB-Stick nicht funktioniert?
Vielleicht geben dazu ja die von mir bereitgestellten Logs einen Hinweis!
Ich habe gelesen: Angeblich soll das von mir versuchte Upgrade nicht funktionieren, weil meine Intel Grafiktreiber für WIN 1803 und 1809 nicht geeignet gewesen sein sollen.
Die habe ich nach vielen Versuchen mittlerweile endlich auf den aktuellsten Stand bringen können.
Heute habe ich versucht, ohne USB-Stick direkt über die in WIN 10 enthaltene Updateautomatik meinen PC wenigstens von 1709 auf 1803 upzugraden, da mir über die Automatik WIN 1809 gar nicht angeboten worden ist.
Ergebnis: Abbruch des Upgrades bei 88% Tätigkeit des Upgradeprogramms.
Und nun geht's wieder los: Etwa im Zweistundentakt meldet sich der Windows Updater und erwartet von mir einen Neustart zwecks Upgrade...

Benutzeravatar
DK2000
Superhirn
Superhirn
Beiträge: 1477
Registriert: 03.04.2018, 00:07
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von DK2000 » 15.01.2019, 15:41

Hast Du das letzte kumulative Update wirklich installiert?

Lt. der Log lief das Setup auf der Build 16299.431 (Mai 2018), weiter oben hattest Du etwas von 16299.547 (Juni 2018) geschrieben.

Aktuell für den Zweig wäre die Build 16299.904.

Irgendwie gibt es da Probleme mit der Datei (Plugin) IasMigPlugin.dll:

Code: Alles auswählen

2019-01-09 15:01:55, Info                  SP     %windir%\system32\IasMigPlugin.dll ({6df2d9df-1294-4637-82d3-d53761ca2c11}), long running: No, rearms: 0, time(seconds): 0
2019-01-09 15:01:55, Info                  SP         ERRORS:
2019-01-09 15:01:55, Info                  SP         error: 0x0000007E, phase: pre-apply
2019-01-09 15:01:55, Info                  SP         error: 0x0000007E, phase: apply-success
2019-01-09 15:01:55, Info                  SP         error: 0x0000007E, phase: post-apply
Die Phasen beenden sich jeweils mit dem Fehler ERROR_MOD_NOT_FOUND (The specified module could not be found.)

Außerdem scheint es da auch einen Hardblock mit einem Drucker/Scanner/etc. zu geben:

Code: Alles auswählen

2019-01-09 14:54:41, Info                  MOUPG  CDriverCallback::ValidateDriverPackage: Driver Package: Classname: [Printer], ClassGuid: [{4D36E979-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}], Proposed Answer: [1]
2019-01-09 14:54:41, Info                  CONX   ConX::Compatibility::CCompatibilityController::GetDriverBlockType: INF: oem1.inf, Class guid: {4D36E979-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}, Is Boot Critical: No
2019-01-09 14:54:41, Info                  CONX   ConX::Compatibility::CCompatibilityController::GetDriverBlockType: DriverPackage 'oem1.inf' is a candidate for migration in full-upgrade scenario.
2019-01-09 14:54:41, Info                  CONX   ConX::Compatibility::CCompatibilityController::GetDriverBlockType: Found HardBlock for the specified device.
2019-01-09 14:54:41, Info                  CONX   ConX::Compatibility::CCompatibilityController::GetDriverBlockType: The specified device does not have signed binaries.
2019-01-09 14:54:41, Info                  MOUPG  CDriverCallback::ValidateDriverPackage: Not migrating blocked package. {5E08BE46-2307-4752-9A54-7C2761642DFD}
Das Gerät scheint keine signierten Treiber zu haben. Da es allerdings kein kritisches Gerät ist, sollte das nicht weiter stören. Der Treiber wird halt nur von der Migration ausgeschlossen. Aber so genau weiß man das nie. Eventuell den Gerät samt Treiber entfernen.

Gibt auch viele Einträge dieser Art:

Code: Alles auswählen

2019-01-09 14:54:03, Error                        [SetupHost.exe] IOCTL_STORAGE_QUERY_PROPERTY failed: 0x1
Der Aufruf der Funktion endet immer mit ERROR_INVALID_FUNCTION. Aber keine Ahnung, was da der Grund ist. Eventuell ein Problem mit den Treibern für den Controller, an welchem die SSD/HDD hängt.

Kann aber nicht so genau erkennen, woran das bei Dir jetzt genau liegt. Da sind jede Menge Fehler. Aber um die richtigen Fehler zu finden, müsste ich dazu erst einmal ein Referenz-Log erstellen (1709 -> 1809), um überhaupt mal zu sehen, welche Fehler man da ignorieren kann.

Gast

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Gast » 16.01.2019, 10:07

DK2000, vielen Dank für Deine Infos.
Ich habe mittlerweile viele vergebliche Versuche verschiedener Art unternommen, von 1709 auf 1803 oder 1809 zu kommen.
Gestern ist es mir auch gelungen, das Build 16299.904 zu bekommen. Die ist jetzt auf dem Gerät.
Zwischen meinen letzten beiden Kontakten zum Deskmodder-Forum habe ich den allerneusten Intel Grafik Treiber vom Dez. 2018 installiert, was erst nach vielen vergeblichen Versuchen und letztlich durch Einsatz eines Tools namens DDU möglich war.
Auch gestern ist es mir nicht gelungen, das Upgrade über die Windows-Update-Automatik auf 1803 hinzubekommen. Und auch mit Hilfe eines über das MCT1809 erzeugten USB-Stick nicht.
Ich habe keine Ahnung, welche Treiber ich ggf. noch aktualisieren muss und woher ich die bekomme. Über die Möglichkeit, die im Gerätetreiber angeboten wird, habe ich z.B. nicht den allerneusten Treiber herbekommen. Die habe ich erst bei Intel gefunden...
Wie bekomme ich z.B. die "Treiber für den Controller, an welchem die SSD/HDD hängt", heraus?

Deskmod-Maikel53
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 08.01.2019, 13:12
Geschlecht:

Re: Upgrade auf 1809 mit MCT funktioniert nicht

Beitrag von Deskmod-Maikel53 » 16.01.2019, 12:39

Sorry, der Beitrag von "Gast" von heute, 10:07 Uhr, stammt von mir.
Hatte nicht gemerkt, dass ich nur als Gast angemeldet war...

Antworten